Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Canon EOS 700D Grundkurs

Wiedergabe 1

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ob Sie Bilder löschen oder vor versehentlichem Löschen schützen möchten, einzelne Bilder drehen oder mit anderen zu einem Druckauftrag bündeln, ob Sie ein Fotobuch zusammenstellen oder Bilder kreativ verfremden möchten – all das gelingt in diesem Menü.
05:37

Transkript

Die beiden Wiedergabemenüs - das fünfte und das sechste in der Reihenfolge - sind blau eingefärbt. Wenn ich vom ersten oder zweiten Wiedergabemenü spreche, dann können Sie auch daran erkennen, an den Punkten hier oben ein kleiner Punkt steht für das erste Wiedergabemenü und bei dem nächsten sind entsprechend zwei Punkte da oben ganz klein zu sehen. Also wir sind jetzt im ersten blauen Wiedergabemenü. Die erste Einstelloption "Bilder schützen". D.h., wenn Sie hier anklicken, können Sie auswählen, welche Bilder geschützt werden sollen. Möchten Sie alle Bilder im Ordner schützen? Alle Bilder im Ordner sollen ungeschützt sein. D.h., wenn Sie in einem Ordner ein paar Bilder geschützt haben und möchten den Schutz aufheben, ohne für jedes einzelne Bild den Schutz aufzuheben, dann wählen Sie die zweite Einstellung, dann wird praktisch für alle Bilder dieser Schutz gelöscht. Sie können alle Bilder auf der Karte schützen oder aber diesen Schutz für alle Bilder aufheben. Der Bildschutz ist deshalb sinnvoll, dass Bilder nicht versehentlich gelöscht werden können. Gelöscht werden können geschützte Bilder nur dann, wenn Sie entweder wie hier gezeigt, den Schutz aufheben, oder aber, wenn Sie die Karte formatieren. Vielleicht zeige ich noch mal ganz kurz: Wenn ich hier Bilder auswähle und draufgehe, dann sehen Sie hier ein kleines Schutzsymbol. Durch die Set-Taste kann ich den Schutz aktivieren, bzw. einen Druck hier auf das Touchdisplay, und Sie sehen hier oben ist das kleine Symbol für ein geschütztes Bild. Dieses Bild ist jetzt geschützt und es kann nicht gelöscht werden. Entsprechend können Sie sich so durch alle Bilder durchnavigieren und bekommen dann die Information, ist das Bild geschützt oder nicht. Gehen wir zurück ins Menü. In der nächsten Einstellung können Sie wählen, ob Sie ein Bild rotieren möchten. Das ist dann sinnvoll, wenn Sie aus einem Hochformat ein Querformat machen möchten und umgekehrt und einen Ausschnitt machen möchten. Sie können natürlich auch Bilder löschen. Das geht einerseits, das wissen Sie schon, hier unten über das Papierkorb-Symbol. Wenn Sie viele Bilder löschen, dann ist es relativ umständlich, jedes Mal den Papierkorb anzuwählen, das dann nochmal zu bestätigen, dann zum nächsten Bild zu gehen. Das geht hier sehr viel schneller. Mit einer ähnlichen Auswahlmethode wie gerade beim Bilder schützen, können Sie auch hier Bilder auswählen und löschen und Sie können natürlich auch einen ganzen Ordner bzw. alle Bilder auf der Karte komplett löschen. Für einen kompatiblen Drucker können Sie hier Bilder auswählen und zu einem Druckauftrag zusammenstellen. Auch das ist praktisch, wenn Sie sagen: "Ich will jetzt zu einem Dienstleister gehen. Ich habe gerade fotografiert, möchte ein paar Abzüge machen lassen." - vielleicht im Urlaub, vielleicht bei einer Feier und Sie möchten ganz schnell ohne weitere Bearbeitung Bilder haben dann können Sie die hier zusammenstellen, können den ganzen Ordner wählen. Wie eben schon gezeigt, das Prinzip ist immer das Gleiche: Sie können ansteuern, welche Bilder Sie wollen. Sie können hier auch eingeben, wie viele Abzüge Sie von einem Bild haben möchten. Das ist eine praktische Sache. Es funktioniert nicht nur mit Dienstleistern, die das praktisch auf Fotopapier ausbelichten, sondern auch mit kompatiblen Druckern. Da stecken Sie die Speicherkarte rein und der Druckauftrag wird ausgeführt. Ähnliches können Sie mit der Fotobuch-Einstellung machen. Auch hier wählen Sie Bilder aus, entweder bestimmte oder ganze Ordner oder alles von der Karte, was dann zu einem Fotobuch zusammengefasst wird. Das erledigt natürlich noch nicht das Erstellen des Fotobuchs an sich, es gut nur hier darum, dass Sie Bilder zusammenfassen, die in einem Fotobuch gemeinsam verwendet werden sollen. "Kreativfilter" ist die Einstellung, die Ihnen ermöglicht, Bilder ein bisschen in der Kamera zu bearbeiten. Ob das jetzt kreativ ist oder nicht sei dahin gestellt. Die Funktion heißt so. Ich finde es es jetzt wenig kreativ, wenn ich auf drei Knöpfe drücke. Aber das spielt ja jetzt eine untergeordnete Rolle. Kreativfilter meint, Sie können hier eine Schwarz-Weiß Körnigkeit hinzufügen, ein Weichzeichnereffekt, Fischaugeneffekt, Ölgemälde, Aquarell, Spielzeugkameraeffekt oder ein Miniatureffekt. Auch hier ist das Vorgehen immer das Gleiche. Sie entscheiden sich für eine Einstellung, drücken auf den Set-Knopf. Dann wird diese Einstellung auf das Bild angewendet. Dann haben Sie hier noch die Möglichkeit, Sie sehen es hier, drei Balken. Sie können zwischen "Stark", "Standard" und "Schwach" wählen. Dann wird dieser Filter noch ein bisschen in der Dosierung angepasst. Das entscheiden Sie nach Sicht und wenn es Ihnen gefällt, dann drücken Sie auf den Set-Knopf und das Bild wird als neue Datei, hier steht es, wird gespeichert. Damit ist die Kreativität beendet. Hier zeigt noch die Kamera, wo das Bild tatsächlich gespeichert ist. Dann ist der Kreativfilter auf das Foto angewendet. Die letzte Einstellung in diesem Punkt, eine ganz praktische Geschichte. Sie können Bilder in der Größe ändern. Und zwar können Sie die Bilder logischerweise nur verkleinern. Das ist dann sinnvoll, wenn Sie aus einem großen JPEG eine kleinere Datei machen möchten, die Sie für eine bestimmte Anwendung vielleicht per Mail verschicken wollen. Oder Sie möchten jemandem ein Bild geben, der braucht aber nicht die große Auflösung des großen JPEG-Bildes, sondern nur eine kleinere. Dann können Sie hier zwischen diesen vier gezeigten Einstellungen wählen. In der Zeile darüber sehen Sie noch, wie viel MB die Datei dann hat und welche Pixelzahl sie hat, so dass Sie dann für die passende Anwendung die jeweilig richtige Größe wählen können. Damit sind wir am Ende der ersten Seite der Bearbeitungsmenüs, der Wiedergabemenüs. Jetzt schauen wir uns die zweite an.

Canon EOS 700D Grundkurs

Lassen Sie sich die Bedienung Ihrer EOS 700D vom ersten Einschalten der Kamera bis hin zum richtigen Belichten erklären und erfahren Sie, wie Sie Ihre Kamera gekonnt einsetzen.

3 Std. 33 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.11.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!