Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Marketing mit Facebook Grundkurs

Wie gestalte ich die Optik einer Kampagne?

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Im letzten Schritt einer Kampagne gestalten Sie die Optik einer Werbeanzeige auf Facebook. Die verwendeten Texte und Bilder sind durch ein paar Vorgaben von Facebook beschränkt. Prüfen Sie Ihre Anzeige und schalten Sie sie dann.
05:15

Transkript

Im letzten Schritt einer Kampagne erstellen Sie die Optik Ihrer Werbeanzeige. Dies möchte ich in diesem Video zeigen. Eine Werbeanzeige kann ein einzelnes Bild oder auch mehrere Bilder enthalten. Ich empfehle immer nur ein Bild zu verwenden. Im nächsten Schritt können Sie das Bild auswählen. Wählen Sie hier aber durchaus mehrere Bilder aus, denn hier bedeuten mehrere Bilder, Sie können unterschiedliche Bilder in Ihrer Anzeige verwenden. Das ist ganz interessant, da Sie später dadurch rausfinden, welche Bilder besser ankommen. Ich habe deswegen auch einfach mal zwei ausgewählt. In einem Bild bin ich etwas näher an der Kamera. Und so kann ich, nachdem die Anzeige geschaltet wurde, analysieren, ob eines besser ankommt, ob sie gleich gut ankommen, und gegebenenfalls später meine Anzeigen anpassen. Wenn Sie nun runterscrollen, bekommen Sie direkt eine Voransicht Ihrer Anzeige. Facebook hat auch direkt die richtige Fanseite identifiziert und mit der Anzeige verbunden, und einen entsprechenden Like-Button hinzugefügt. Wir müssen nun noch eine Überschrift hinzufügen, einen Text, und eine Beschreibung. Ich gebe jetzt für die Überschrift einfach mal "Digitalberatung für KMUs" ein. Das passt auch ganz knapp, ich habe noch ein Zeichen über. Das heißt, Sie müssen hier durchaus ein bisschen experimentieren und gucken, was reinpasst, und welche Informationen Sie transportieren möchten. So, dann gebe ich meinen Text ein. Da sehe ich schon, da habe ich 41 Zeichen zu viel. Das ist der Text, der über der Anzeige geschaltet wird. Und jetzt muss ich mir überlegen, was mache ich. Ich habe unter der Überschrift noch einen Textbereich. Und da ich in meiner Überschrift KMUs schon anspreche, entscheide ich mich einfach hier mal den ersten Satz rauszunehmen. Der passt aber auch nicht. Den zweiten Satz auch nicht, der machte eh keinen Sinn mehr. Jetzt passt es von Anzahl. Und schreibe nun einfach unter die Überschrift: "Digitale Fragen? Sprechen Sie mich an." So, ich bekomme nun die Anzeige. Das finde ich auch optisch sehr schön gestaltet. Es passt relativ, ist kurz und knapp. Die Leute können es schnell erkennen. Ich habe noch zwei Optionen auf der linken Seite. Das ist einmal der Conversion Tracking Pixel. Das ist die unterste Möglichkeit. Ich könnte nun eins auswählen, das ich schon eingegeben habe, wo ein Programmcode auf meiner Website installiert ist, um zu sehen, ob etwas ausgeführt wurde. Das mache ich in meinem Fall nicht. Und die andere Möglichkeit ist der Call to Action. Das mache ich. Das bedeutet, ich füge eine Schaltfläche hinzu. Ich habe hier fünf Möglichkeiten: Herunterladen, Registrieren, Mehr dazu, Jetzt buchen, Jetzt einkaufen. Da macht alles keinen Sinn außer Mehr dazu. Und wenn ich diese Schaltfläche auswähle, dann wird diese Schaltfläche rechts unten auch angezeigt. Und Leute sind dadurch einfach motivierter, darauf zu klicken, da sie eine Schaltfläche sehen. Das hat etwas mit Psychologie zu tun. Und nun ist unten rechts in der Anzeige eine Schaltfläche hinzugefügt worden und den Leuten wird somit nochmal deutlich gemacht, hier kann man draufklicken, hier können Sie mehr erfahren. Nachdem meine Anzeige nun gestaltet ist und ich zufrieden bin, kann ich mir die Voransicht auf einem Mobilgerät angucken. Das sieht auch noch ganz gut aus. Das passt auch noch mit dem Text unter der Überschrift. Die nächste Voransicht ist die Rechte Spalte. Das sind die Anzeigen, die rechts von der Timeline in Facebook geschaltet werden. Da sehen beide Varianten auch ganz in Ordnung aus für mich. Da bin ich mit zufrieden. Und der letzte Punkt ist das Audience Network. Das ist wenn Facebook auf anderen Apps Anzeigen schaltet. Das finde ich eigentlich auch ganz in Ordnung. Damit kann ich leben. Allerdings möchte ich diese nicht schalten. Deswegen klicke ich oben rechts auf Entfernen. Ebenso wie bei der Rechten Spalte. Diese schalte ich jetzt auch nicht, da meine persönliche These ist, dass die Anzeigen auf der rechten Seite auch sehr als Anzeigen wahrgenommen werden und eher ignoriert von vielen Leuten. Und die Anzeigen in der Timeline, sprich die ersten beiden Varianten, die ich ausgewählt habe, am Desktop und am Mobilgerät. Diese werden nicht so klassisch als Werbung angesehen und Leute neigen eher dazu mit diesen zu interagieren. Daher schalte ich genau nur diese beiden Anzeigen. Das kann natürlich für Sie und Ihr Unternehmen durchaus anders sein. Meine Empfehlung wäre, probieren Sie es einfach mit den beiden Varianten. Und schauen Sie später, ob Sie eventuell noch andere Anzeigenvarianten schalten möchten. Sind Sie nun zufrieden, können Sie die Bestellung überprüfen. Hier bekommen Sie nochmal eine Übersicht, können prüfen, ob alle Daten korrekt sind, die Bestellung bearbeiten oder auch direkt aufgeben. Das wäre die gleiche Schaltfläche unten rechts, wenn Sie die Anzeige nun nicht geprüft hätten. Wenn Sie nun auf Bestellung aufgeben klicken, wird dieses Anzeige entsprechend geschaltet. Und Sie können diese Anzeige nun in Ihrem Werbeanzeigenmanager auch nachträglich beziehungsweise jetzt vor der Schaltung auch noch weiter bearbeiten.

Marketing mit Facebook Grundkurs

Lernen Sie, wie Sie die populäre Social-Media-Plattform in Ihre Marketingaktivitäten einbinden, den "Call-to-Action"-Button zielgrichtet einsetzen und Ihre Kamapagnen erfolgreich umsetzen können.

1 Std. 22 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:05.05.2015
Aktualisiert am:22.07.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!