Nein sagen

Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Todd Dewett erklärt zunächst, worum es in diesem Video-Training geht und stellt klar, dass Sie hier nicht etwa lernen werden, in jeder denkbaren Situation ablehnend zu reagieren. Danach erläutert er anhand von Pareto-Regel, persönlichem Plansoll und dem "typischen" Kollegen, der gerne mal um einen Gefallen bittet, die drei Kriterien, nach denen Sie bestimmen können, was in welcher Situation wirklich wichtig ist.
03:26

Transkript

Wie können Sie feststellen, wann es sinnvoll ist, Nein zu sagen? Ganz kurz vorweg: In diesem Training geht es nur darum, Nein sagen zu lernen, wenn jemand Sie um kurzfristige Hilfe für ein paar Minuten oder Stunden bittet. Wir sprechen hier nicht über das Ablehnen von Aufgabenbereichen bei der Arbeit oder von Beförderungen. Okay, als Erstes müssen Sie entscheiden, was wichtig ist. Sie wollen schließlich nicht jeder Anfrage um Hilfe zustimmen, aber auch nicht immer Nein sagen. Ziel ist es, sicher zu sein, die richtige Wahl getroffen zu haben. Dazu müssen Sie schnell drei Punkte bedenken. Zunächst geht es darum, die Wichtigkeit der Arbeit objektiv zu bewerten. Ich greife hier gerne auf das berühmte Pareto-Prinzip zurück, auch 80-20-Regel genannt. Das Prinzip ist einfach: 20 Prozent Ihrer Arbeit sind wirklich wichtig. Sie generieren damit 80 Prozent des Wertes Ihrer Arbeit. Die anderen 80 Prozent, nun, die sind nicht unwichtig, aber eben auch nicht so wichtig. Es ist einfach Arbeit, die Sie erledigen. Denken Sie darüber nach, was Ihnen wichtig ist. Die normale Arbeit, die Arbeit, die Ihren Chef am meisten interessiert, die Arbeit, die gut für die Gruppe ist und so weiter. Sie entwickeln dann sehr schnell ein Bauchgefühl dafür, ob eine Anfrage wichtig ist. Sagen Sie in solchen Fällen Ja. Und seien Sie in allen anderen Fällen bereit, Nein zu sagen. Okay, als Zweites sollten Sie über die Person nachdenken, die Hilfe benötigt. Überlegen Sie, wie oft sie Sie um Hilfe bittet. Täglich? Das ist zu oft. Einmal im Monat in ganz dringenden Fällen? Das ist normal. Bewerten Sie auch, wie wichtig die Arbeit des anderen ist. Auch hier: 80-20. Ist die Arbeit von strategischer Bedeutung oder muss sie einfach erledigt werden? Wenn jemand sich nicht so oft an Sie wendet und nur dann, wenn es wichtig ist, dann sollten Sie Ja sagen. Ansonsten sollten Sie ein Nein in Betracht ziehen. Wenn Sie Nein sagen sollten und es nicht tun, wird diese Person immer wieder kommen. Sie müssen verstehen, dass es an Ihnen ist, Ihre Arbeitszeit zu schützen und sich nicht von anderen ausnützen zu lassen. Als Drittes sollten Sie Ihre aktuelle Arbeitsbelastung bewerten. Liegen Sie mit Ihrer Arbeit gut in der Zeit, wenn sich die Person an Sie wendet? Oder sind Sie gestresst und haben einen engen Terminplan? Je höher Ihre Arbeitsbelastung ist, umso klüger ist es, Nein zu sagen. Es ist aber auch sinnvoll, Ihre aktuelle Arbeit mit der Arbeit des Kollegen zu vergleichen, der um Hilfe bittet. Sollte er an etwas arbeiten, was für die Gruppe wichtiger ist als Ihre Arbeit, dann ist es klug und richtig, die eigene Arbeit liegen zu lassen und zu helfen, zumindest für eine bestimmte Zeit, damit Sie dennoch Ihre eigene Arbeit erledigen können. Nein sagen zu können ist eine wertvolle und wichtige Fähigkeit. Überlegen Sie dabei zunächst, wie wichtig Ihre Arbeit im Vergleich zu der Arbeit ist, bei der Sie helfen sollen. Achten Sie darauf, dass Ihre Hilfe nicht zur regelmäßigen Selbstverständlichkeit wird, und denken Sie an Ihre eigene Arbeitsbelastung. Wenn Sie diese drei Punkte kurz bedenken, wissen Sie, wann es an der Zeit ist, Nein zu sagen.

Nein sagen

Lernen Sie, Nein zu sagen. Lernen Sie, zu welchen Aufgaben Sie Nein sagen sollten und wie Sie das respektvoll tun.

21 min (8 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!