OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Wichtige Konfigurationen unter Allgemein, Sicherheit, etc.

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ändern Sie das Erscheinungsbild, nehmen Sie wichtige Sicherheitseinstellungen vor oder erstellen Sie raffinierte Textkorrekturen - all das ist in den Systemeinstellungen zu finden.

Transkript

Ich möchte Ihnen nachfolgend von einigen wichtigen Systemeinstellungen noch die eine oder andere Funktion zeigen, die Sie möglicherweise noch nicht kennen. Starten wir mit Allgemein. Bei Allgemein haben Sie zunächst die Eigenschaft beim Erscheinungsbild zwischen Blau und Graphit sich zu entscheiden. Allzu viel, sei schon verraten, passiert dabei nicht. Wenn Sie auf Graphit umschalten, sehen Sie, dass sofort die Fensterknöpfe einfarbig werden. Wohingegen bei Blau die Fensterknöpfe rot, orange und grün sind. Etwas deutlicher sehen Sie den Unterschied, wenn Sie die Dunkle Menüleiste ein- und ausschalten, den sogenannten "Dark-Mode", der neu in Yosemite ist. Und viele Anwender finden diesen Dark-Mode sehr interessant. Ich verwende die helle Darstellung, weil ich es einfach von der Bildschirmdarstellung freundlicher und angenehmer empfinde. Sicher haben Sie schon bemerkt: Wenn Sie irgendwo etwas markieren, wird dabei eine Farbe verwendet. Diese ist standardmäßig auf Blau eingestellt. Aber wie Sie hier sehen, können Sie jede andere Markierungsfarbe verwenden. Und interessant ist auch die Größe der Seitenleistensymbole. Ich öffne zusätzlich ein Finder-Fenster. Und Sie sehen im linken Bereich die Seitenleiste und die Darstellung der Symbole ist derzeit Mittel. Ich schalte auf Klein um, und wechsle auf die Darstellung Groß. Und ich denke, Sie sehen sehr deutlich, was sich hier tut. Dies hat übrigens auch Auswirkungen auf die App Mail. Ich wechsle also nochmal in der Darstellungsgröße von Mittel auf Klein und zurück auf Groß. Ich denke die mittlere Einstellung ist ein guter Kompromiss, um in den Finder-Fenstern und auch im Mail-Fenster eine wunderschöne Darstellung zu haben. Eine zweite interessante Eigenschaft finden Sie bei Sicherheit. Nämlich dort gibt es die Firewall. Nur Administratoren dürfen diese Funktion aktivieren. Deswegen muss ich an der Stelle mein Administratorkennwort eingeben. Mit einem Klick habe ich die Firewall aktiviert und habe damit einen sehr guten Basis- schutz für meinen Computer erreicht. Wenn Sie die Schutzmechanismen noch genauer definieren wollen, dann können Sie dies an der Stelle tun. Sie können sagen, welche App in welcher Form Daten ein- oder ausgehend mit dem Internet tauschen darf. Grundsätzlich können Sie alles, was von außen auf Ihren Rechner geht, komplett blockieren. Aber damit werden Sie sicherlich nicht allzu viel Freude haben. Sinn macht es, den Tarnmodus zu aktivieren, besonders dann, wenn Sie häufig in öffentlichen WLANs unterwegs sind. Denn durch die Aktivierung dieses Tarnmodus sind Sie quasi wie ein Stealthbomber unterwegs. Sie können von Geräten, die sich im gleichen WLAN-Netz befinden, nicht geortet werden. Und das ist sehr, sehr praktisch und ein sehr guter Schutz. Ich verlasse das Dialogfeld erneut über Abbrechen. Wenn Sie zurückgehen in die Systemeinstellungen und mehrere Monitore verwenden, so haben Sie im Reiter Monitore nun den zusätzlichen Eintrag Sie sehen also: Ich verwende aktuell zwei Monitore und kann mich entscheiden, welcher der beiden Monitore mein Hauptdisplay sein soll, der also damit die Menüleiste und auch grundsätzlich das Dock enthalten kann. Will ich beide Monitore mit dem gleichen Inhalt sehen, so verwende ich Diese Funktion verwendet man im Regelfall dann, wenn man einen Beamer an den Computer angeschlossen hat. Über Synchronisieren gleicht sich der Bildschirminhalt Ihres zum Beispiel tragbaren MacBooks mit dem des Beamers ab. Und noch eine Funktion möchte ich Ihnen zeigen, die nur wenige Anwender kennen. Bei Tastatur gibt es den Reiter Text. Und hier sehen Sie schon einige Einträge. Merken Sie sich mal diese zweite Zeile: "adw" – "Auf dem Weg!" Ich gehe jetzt mal rüber und hole mir ein leeres E-Mail-Fenster nach vorne und tippe nun adw gefolgt von einem Leerschritt ein. Und Sie sehen, wie von Zauberhand nimmt jetzt mein Yosemite-Betriebssystem statt des Kürzels den vollständigen Text. Und genauso ist es auch hier hinterlegt. Wie funktioniert das Ganze? Nun, Sie tippen auf das Plus und geben ein Kürzel ein, das es bisher nicht gibt und das auch als eigenständiges Wort nicht existiert. Rechts daneben schreiben Sie dann den gewünschten Text ein. So, das war's schon. Wir probieren die ganze Geschichte gleich aus. Ich gehe rüber in die E-Mail-App, gebe in Mail das Kürzel ein, und sogleich erscheint ein Hinweisbanner, der mir die ausgeschriebene Variante zeigt. Mit einem Leerschritt wird nun der vollständige Text verwendet statt des Kürzels. Sie beginnen zu verstehen, dass Sie über diese Textfunktionalität es nun sehr einfach haben, bestimmte Floskeln und bestimmte Textelemente sehr rasch in Programmen wie Mail et cetera zu erfassen. Ach ja, wenn Sie mal in den Systemeinstellungen eine bestimmte Funktion suchen, aber nicht mehr exakt wissen, wo sie eingetragen ist, dann tippen Sie einfach eine Suchanfrage ein. Wie zum Beispiel: dunkle, weil Sie wissen, da war etwas mit diesem Dark-Mode, der auf Deutsch Dunkle Menüleiste heißt, und schon schlägt er Ihnen das vor und Sie können es antippen. Er highlightet Ihnen die entsprechende Systemeinstellung und Sie können dann die Konfiguration diesbezüglich vornehmen.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Starten Sie in diesem Training mit den Grundlagen zu OS X Yosemite und lernen Sie die Einrichtung Ihrer Arbeitsumgebung, die Nutzung wichtiger Programme und vieles mehr kennen.

8 Std. 22 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!