JavaScript lernen

While-Schleife

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
JavaScript verwendet eine While-Schleife um ausschließlich Ergebnisse, welche unter einem zuvor definierten Wert liegen, auszugeben.
03:08

Transkript

Sie haben ja bisher schon die "for"-Schleife kennengelernt. In diesem Beispiel lassen wir uns alle Zweierpotenzen der Zahlen 1 bis 10 anzeigen. Aber was ist bspw., wenn wir die Aufgabe haben, dass wir uns alle Zweierpotenzen anzeigen lassen möchten, die selber unter 200 sind? Dann kann ich das Ganze hier ausprobieren. Also von 1 bis 11 sind wir bei 121. Machen wir mal bis 13, 169. 196 ist wahrscheinlich die letzte Zahl, die noch eine Zweierpotenz unter 200 hat. Das wäre so ein Versuch und Irrtum. Das möchten wir nicht. Wir möchten das Ganze ordentlich machen, und dazu verwende ich anstatt der "for"-Schleife die "while"-Schleife. Und ich sage jetzt hier: So lange das Ergebnis kleiner als 200 ist, so lange gehe durch diese Schleife. Und jetzt müssen wir aber sehr aufpassen, denn wir müssen zum einen selber mal das Ergebnis zu Beginn definieren und sagen: Am Anfang soll das Ergebnis 0 sein. Dann geht es in diese Schleife hinein, weil 0 ist kleiner als 200. Und dann wird "i" multipliziert, also müssen wir vorher auch noch diese Variable "i" definieren. Da fangen wir auch mit 0 an. Und jetzt brauchen wir noch etwas drittes, denn wir gehen einmal durch die Schleife durch. 0 mal 0 ist 0. Jawohl. Wir gehen nochmal durch die Schleife durch. Und gehen nochmal durch die Schleife durch. Und nochmal, und nochmal. So lange bis der Computer zusammenstürzt, weil wir vergessen haben, dieses "i" hochzuzählen. Also müssen wir hier unten schreiben: "i" soll beim nächsten Durchlauf eins höher sein. Also i = i + 1. Und jetzt wissen wir, dass diese Schleife irgendwann ein Ende findet, denn dieses Ergebnis wird bei jedem Schleifendurchlauf größer und irgendwann dann auch über 200 sein. Führen wir das Ganze mal aus. Hier haben wir als letztes Ergebnis 225, nicht 196. Warum ist das so? Wir gehen hier bei 13 bzw. 14 in diese Schleife rein. 14 mal 14 ist 196 Wir führen das Ganze aus. Und nun wird das Ganze nochmal überprüft. Und zwar 14 mal 14 ist eben 196, das ist kleiner als 200. Und wir gehen nun nochmal rein in die Schleife und kommen dann eben auf den Wert 225 in dieser Zeile. Aber der wird ganz normal ausgegeben. Und wenn wir diese Schleife komplett durchlaufen haben und dann nochmal prüfen, dann sind wir erst drüber. D. h., wenn wir hier verhindern wollen, dass der Wert 225 nochmal ausgegeben wird, dann brauchen wir noch eine "if"-Bedingung: "if (ergebnis < 200)" Auch da machen wir korrekterweise eine geschweifte Klammer hinten hin und eine geschweifte Klammer auch hier. Das rücken wir mal ein, damit es schöner zu lesen ist. Und jetzt sehen wir nur die Zahlen von 0 bis 196.

JavaScript lernen

Sehen, lernen und üben Sie das Schreiben von kleinen Programmen, die allesamt mit der Programmiersprache JavaScript erstellt werden.

2 Std. 6 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!