Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Apple Watch Series 1 und Series 2 Grundkurs

Wetter, Aktien, Wecker, Stoppuhr und Timer

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Klare Sache – die Apple Watch ist perfekt für die Funktionen Timer, Stoppuhr und Wecker. Auch die Wetter- und Aktien-Anzeigen sind extrem nützlich.

Transkript

Da Sie die Apple Watch an Ihrem Handgelenk tragen, macht es durchaus Sinn sich über das Handgelenk nicht nur über die Uhrzeit, sondern über andere wichtige Dinge zu informieren. Ich zeige Ihnen, welche Art von Informationen Sie von der Apple Watch direkt und schnörkellos ablesen können. Für mich, der ich sehr viel mit dem Fahrrad fahre oder auch Joggen gehe, sind die Wetterinformationen sehr wichtig. Ich habe die Wetter-App in das Dock gelegt, rufe also das Dock auf und kann also hier ratzfatz auf die Wetterdaten zugreifen. Übrigens können Sie über Force Touch definieren, welche Art von Information Sie sehen möchten, wie zum Beispiel die Regenwahrscheinlichkeit oder wie zum Beispiel die Temperaturvorhersage. Wenn Sie links oben tippen, sehen Sie eine Übersicht aller Orte von denen ich die Wetterinformationen abrufen kann. Woher stammt diese Liste? Antwort: Wenn Sie rechts daneben auf das iPhone sehen, finden Sie hier die Liste bereits vordefiniert. Die Liste selber stammt also vom iPhone, genauer von dem Wetter-App auf dem iPhone. Auf dem iPhone kann ich aber auch, beispielsweise die Aktienliste definieren. Ich definiere, welche Standardaktie ich sehen möchte und welche weiteren Werte dargestellt werden. Wenn ich also nun auf meiner Apple Watch die Aktien-App starte, wird mir als Standard-App die Apple-Aktie präsentiert und ich kann über die digitale Krone auch die anderen Werte einsehen, wie ich sie hier auf iPhone definiert habe. Sie sehen also wiederum wie einfach und galant Sie wichtige Informationen im Handgelenk im Zugriff haben. Aber damit nicht genug. Sie haben natürlich weitere nützliche Funktionen auf der Apple Watch, wie zum Beispiel den Wecker. Damit können Sie ganz einfach Ihre Weckzeiten einstellen und Sie können natürlich, wie es sich für einen ordentlichen Wecker gehört auch definieren, wann diese Weckzeit wiederholt werden soll. Tippe ich also hier auf "Neue Wecker", stelle ich eine Weckzeit ein und bekomme dann die Zusatzmöglichkeiten diesen Wecker zu konfigurieren, den ich übrigens auch über Force Touch definieren kann. Sie sehen also, im Handumdrehen sind neue Weckzeiten auf Ihre Apple Watch definiert. Aber auch damit nicht genug. Der Apple Watch verfügt auch über einen Timer. Ich rufe mal die App für den Timer auf und sehe hier bereits einige Zeiten vordefiniert und ich kann durch die digitale Krone hindurch scrollen und komme am unteren Rand zum Eintrag beliebig und kann dort eine gewünschte Timer-Zeit definieren und natürlich den Timer starten. Schöner, schneller und noch eleganter geht es, wenn Sie zum Beispiel die Timer-Funktionalität oft brauchen, wenn Sie diese Timer-Funktionalität als Komplikation auf Ihr Zifferblatt legen. Ich möchte Ihnen zeigen, wie simpel das funktioniert. So sieht mein derzeitiges Zifferblatt aus. Über Force TouchAnpassen kann ich nun in den Bereichen navigieren, indem ich die Komplikationen definieren kann. Ich möchte rechts oben statt der "Erinnerungen" den "Timer" haben, die Komplikationen sind übrigens alphabetisch sortiert, und jetzt nehmen wir über die digitale Krone die entsprechende Einstellung vor. Hier habe ich die Timer-Komplikationen nun in das Zifferblatt integriert. Über die digitale Krone verlasse ich die Einstellungen des Zifferblatts und Sie sehen rechts oben also nun die Timer-Komplikation. Sobald ich darauf tippe, wird sofort der Timer gestartet und ich kann aus den vorgewählten Timer-Zeiten oder eine beliebige Timer-Zeit eine Auswahl treffen. Über die digitale Krone, verlasse ich den Timer erneut. Auch das ist möglich. "Stelle den Timer auf sieben Minuten". Sie sehen also auch Siri ist hier ein hervorragender Helfer, um eine beliebige Timer-Zeit zu konfigurieren. Neben dem Timer gibt es aber auch noch eine Stoppuhr, die Sie ebenfalls verwenden können. Ich starte also hier die Stoppuhr. Über Force Touch habe ich die Möglichkeit, das Aussehen dieser Stoppuhr zu modifizieren, ich kann also hier auf eine analoge Darstellung umschalten, ich kann Zwischenzeiten definieren, ich kann die Stoppuhr beenden et cetera, et cetera. Sie sehen also, die Standard-Apps, wie Wetter, Timer, Stoppuhr oder auch Aktien, bringen Ihnen eine menge Vorteile, weil Sie alles ganz einfach über das Handgelenk erreichen können.

Apple Watch Series 1 und Series 2 Grundkurs

Sehen Sie, wie Sie die Apple-Uhr mit watchOS 3 ganz praktisch einsetzen können.

1 Std. 52 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
watchOS watchOS 3
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!