Ideation: Visuelles Denken und Ideenfindung

Weshalb Zeichnen so hilfreich ist

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei den meisten Menschen sind Texte das, was im Beruf weitergegeben wird. Protokolle, Mails, Briefe, Berichte und mehr – aber das muss nicht so sein. Greifen Sie zum Stift, um bessere Dokumente in kürzerer Zeit zu erstellen!
02:36

Transkript

Warum sollte ich überhaupt zeichnen? Kann ich das im Berufsalltag überhaupt brauchen? Ja, ich kann. Bei vielen sind Texte das, was in der Arbeit zählt. Beschreibungen, Zusammenfassungen, Aktennotizen, Besprechungsprotokolle, Vorschläge, Eingaben, Anträge, Entwürfe, Verträge, Berichte, Berge von Dokumenten, alles reiner Text; vielleicht mit ein paar Diagrammen drin, wenn es hochkommt. Aber selbst wenn ich diese starke Ausrichtung auf Text nicht ändern will, hilft mir visuelles Denken. Wenn wir den Überblick brauchen; wenn wir Zusammenhänge erkennen wollen; wenn wir ein Problem wirklich gründlich analysieren wollen, dann müssen wir unser Hirn richtig anstrengen. Und erst recht, wenn wir auf neue Ideen kommen wollen. Wir tun gut daran, unser gesamtes Hirn für solche anspruchsvollen Aufgaben zu verwenden. Denken wir aber nur abstrakt in Text und Wörtern, dann bleibt ein Teil unseres Gehirns arbeitslos. Aber erst im Teamwork kommt man zu den besten Ergebnissen. Das gilt auch für unser Hirn. Daher ist es so wichtig, andere Herangehensweisen mit hineinzunehmen. So wie Sie mit einem hervorragenden Kollegen zusammen zu besseren Ergebnissen kommen, so kommen Sie mit analytischem und assoziativem Denken gemeinsam zu besseren Ergebnissen. Aktivieren Sie bei sich und allen anderen Beteiligten die Bereiche der rechten Hirnhälfte. Die ist mit Intuition, Kreativität und Bildern assoziiert. Dabei geht es nicht um Esoterik und auch nicht um Hirnforschung, dabei geht es um das vielbeschworene ganzheitliche Denken. Ein Schritt dort hin ist mehr visuell zu arbeiten, auch bei ganz trockenen Businessthemen. Sie werden sehen, wie das auch bei vermeintlich nicht illustrierbaren Dingen problemlos funktioniert. Und noch ein wichtiger Punkt: Sie kennen den Spruch "Das glaube ich erst, wenn ich es sehe". Bilder schaffen Realitäten. Wenn wir uns etwas vor Augen führen, ist es schon fast wahr. Psychologische Untersuchungen haben gezeigt, eine Aussage wird glaubwürdiger, wenn ein passendes Foto daneben steht. "Thermometer enthalten Magnesium." Das ist natürlich Quatsch. Alte Thermometer enthalten Quecksilber. Und doch hielten in einer Studie deutlich mehr Teilnehmer die Aussage für richtig, wenn sie diese nicht nur gelesen hatten, sondern das Foto dazu sahen. Das heißt nicht, dass Sie die Leute manipulieren sollen. Das zeigt nur, wie wichtig für uns Menschen Bilder sind. Eine Zeichnung, die ist einerseits konkreter als ein Text mit einer abstrakten Beschreibung, andererseits lässt eine Zeichnung aber immer noch genügend Spielraum und regt dadurch die Diskussion an und generiert weitere Ideen.

Ideation: Visuelles Denken und Ideenfindung

Lernen Sie, mit visuellem Denken an neue Lösungsansätze zu kommen. Jens Jacobsen zeigt Ihnen dafür die notwendigen Fertigkeiten am Whitboard.

2 Std. 40 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!