Kanban – Grundlagen

Wertschöpfungskette visualisieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Kanban visualisiert ständig eine bestehende Wertschöpfungskette. Dabei stellt die Definition von Anfang und Ende einen wichtigen Faktor dar.

Transkript

Sie haben nun genug theoretisches Hintergrundwissen zu Kanban erlernt. Sie haben den Teamworkshop durchgeführt und den Stakeholder Workshop und nun geht es an die Visualisierung der Wertschöpfungskette. Also um die Einführung von Kanban. Dies sollte immer als Workshop, als so genannter Systemdesign-Workshop durchgeführt werden. Planen Sie dort unbedingt viel Zeit ein, denn das ist der wichtigste Workshop den Sie machen werden. Die Teilnehmer sind alle Teammitglieder, die Sie finden können, selbst, wenn Sie feststellen, dass Sie verschiedene Kanbans am Ende brauchen werden, weil Sie vielleicht verschiedene Prozesse haben. Sie sollten unbedingt einen Workshopleiter bestimmen. Das könnte der spätere Kanban Manager werden, aber zumindest jemand, der prozesstechnisches Verständnis hat, und vor allem auch Moderationskompetenz besitzt. Wichtig ist dabei, Sie sollten stets immer nur den bestehenden Prozess abbilden und nicht den gewünschten Prozess. Gerade das Management ist schnell dabei, einen Wunschprozess durchdrücken zu wollen, weil dort soll die Reise hingehen. Kanban fängt aber immer beim Status Quo an. Sehr sorgfältig sollten Sie diesen Workshop schon deswegen durchführen, weil eine schlechte Wahl am Anfang zum Scheitern führen kann. Die erste Idee für eine Wertschöpfungs- kette könnte sein, beispielsweise eine ToDo Spalte, eine Backlog Spalte eine In Progress oder Bearbeitungsspalte und dann eine Done Spalte. Dies ist aber nicht sehr prozessspezifisch. Das heißt, für eine Digitalagentur könnte es Spalten geben, wie Backlog Eingeplant oder ToDo, Analysephase, wo ich also erst einmal die Konzeption für eine Software entwickeln muss. Dann die Entwicklung selbst, vielleicht sogar getrennt in Backend Entwicklung und Frontend Entwicklung. Vielleicht sogar Design. Am Schluss auf jeden Fall Test, Deployment Auslieferung und Produktivzustand. Sie sehen, es gibt dort viele Möglichkeiten, die Prozesse abzubilden. Sie können dort verschiedene Workshop-Techniken anwenden. Beispielsweise ein Wold-Cafe, eine Befragung. Sie sollten mit allen Leuten zusammen ein Agreement erreichen, welche Prozesse in Ihrem Unternehmen eine Rolle spielen. Denn nur dann ist das Committment zu Kanban maximal.

Kanban – Grundlagen

Visualisieren und optimieren Sie Ihre besteheneden Produktionsprozesse in der Softwareentwicklung.

2 Std. 16 min (34 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.02.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!