TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

Werte über TypoScript-Operatoren zuweisen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zum Zuweisen von Werten oder um Objekte zu kopieren bzw. zu referenzieren, benötigen Sie in TypoScript Operatoren. Erfahren Sie hier, was Sie über den korrekten Einsatz wissen sollten.

Transkript

Um in TYPO3 Objekte definieren zu können, also Ihnen einen Typ geben zu können, benötigen wir den Zuweisungsoperator. Dieser wird auch verwendet, um Werte Objekten zuweisen zu können. Hier sehen wir das PAGE-Objekt mit dem Ist-gleich, also dem Zuweisungsoperator, und der Typnotation dahinter. Damit haben wir unser PAGE-Objekt definiert. Es gibt noch weitere Operatoren, wie den Kopieren-Operator, den wir schon in Zeile 4 sehen, um die Inhalte aus den Spalten zu kopieren an die Stelle 10 in der page. Und es gibt noch weitere Möglichkeiten, die ich hier erläutern möchte. So wie wir das TypoScript an dieser Stelle sehen, können Sie sich vorstellen, wird das sehr schnell sehr unübersichtlich, wenn wir alles, was wir im Frontend ausgeben möchten, direkt im PAGE-Objekt definieren. Darum geht man in der Praxis dazu über, Teilbereiche in Einzelobjekte auszulagern. Das wollen wir nun auch tun. Wir gestalten die aktuelle config etwas übersichtlicher, lassen nur das Objekt 10 und 20 übrig. Das Objekt 20 kopiere ich nun und füge es am oberen Rand ein. Wir ändern nun den Bezeichner von page.20 auf obj.textblock und führen damit gleich den nächsten Operator ein, den Punkt-Operator beziehungsweise den Verkettungs-Operator. Damit kann ich Namen aufbauen oder Bezeichner aufbauen und ich kann Eigenschaften erreichen. Hier vorne, so wie man das sieht, das ist keine genormte Angabe beziehungsweise nichts, was irgendwo in der Referenz zu finden ist. Das ist lediglich zur Übersicht, dass ich weiß, es handelt sich hier um ein reguläres Objekt. Das ist ein Präfix. Dann verkette ich das Ganze mit dem Bezeichner textblock. Und in der Zeile 2 weise ich den Wert "Hallo Welt" zu. Wir ändern mal "Welt" auf "TYPO3", dass wir auch in der Ausgabe eine Veränderung sehen. Nun müssen wir das Objekt noch in die page hineinbekommen. Dafür gibt es zwei grundsätzliche Möglichkeiten: Zum einen per Kopie, zum anderen per Referenz. Wir wollen beides verwenden. Ich lösche diese Zeile. Wir kopieren an die Stelle 20 das obj.textblock. Und an der Stelle 30 fügen wir dieses Objekt per Referenz ein. Der Referenz-Operator ist das Ist-gleich gefolgt vom Kleines-als-Zeichen. Und notieren auch hier wieder obj.textblock. Wir speichern unser TypoScript und rufen uns das Frontend auf. Und sehen hier "Hallo TYPO3Hallo TYPO3", beides direkt hintereinander. Wir haben beides auch direkt hintereinander in der page eingebunden. So, nun wollen wir nachträglich das Objekt ändern. Und wir vergeben nun einen neuen Wert, und zwar "Hallo Welt". Ich speichere. Und wir sehen uns nun die Frontend-Ausgabe an. Wir sehen vorne "Hallo TYPO3", gefolgt von "Hallo Welt". Klar. Wir haben beim ersten Mal das Objekt lediglich kopiert. Das heißt, ich habe nicht die Möglichkeit, das Ganze im Nachhinein zu verändern, im Gegensatz zur Zeile 9, in der ich das Objekt per Referenz übergeben habe. Und an dieser Stelle wird dann auch der Wert nachträglich geändert. Würde ich auch hier die Referenz einfügen, speichern, und das Objekt aufrufen, sehen wir nun zweimal "Hallo Welt". So weit also zum Kopieren- beziehungsweise Referenz-Operator. Ich nehme hier wieder die Referenz raus, sodass wir eine Kopie haben. Und wir sehen uns den Löschen-Operator an. Wenn ich nun im Nachhinein dieses Objekt löschen möchte, kann ich das dem Größer-als-Zeichen tun, das in TYPO3 als Löschen-Operator fungiert. Ich speichere, rufe das Frontend wieder auf. Und wir sehen nun, vorne bleibt "Hallo TYPO3" stehen und der zweite Part wurde gelöscht. Da wir ja den textblock per Referenz übergeben haben, sehen wir das Ganze auch hier nicht wieder. Sie fragen sich jetzt vielleicht, warum steht da "Hallo TYPO3" und nicht mehr "Hallo Welt". Wir haben den textblock hier gelöscht. Das haben wir nach der Angabe des neuen value getan. Das heißt, das Objekt existiert zu dem Zeitpunkt nicht mehr. Die Wertangabe wurde damit auch zurückgesetzt und wir sehen nur noch "Hallo TYPO3". So weit zu den Operatoren. Fassen wir also nochmal zusammen: Es gibt den Ist-gleich-Operator für Wertzuweisungen beziehungsweise Typdefinitionen, den Punkt-Operator für Verkettungen, und den Referenz- beziehungsweise Kopie-Operator, um Objekte zu übergeben.

TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

Erfahren Sie alles Wichtige für den Einstieg in das Content-Management-System TYPO3 CMS sowie zu Themen wie Mehrsprachigkeit und Multidomainfähigkeit bis hin zur News-Verwaltung.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!