Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Projektmanagement: Kommunikation

Werkzeuge für das Projektmarketing

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier verrät Christian Botta ein paar Ideen und stellt Werkzeuge vor, mit denen Sie das Projektmarketing noch erfolgreicher gestalten können.

Transkript

In diesem Film möchte ich Ihnen Ideen und Tools an die Hand geben, um Ihr Projektmarketing erfolgreich zu gestalten. Ich habe die nachfolgenden Möglichkeiten in drei Kategorien unterteilt. Da hätten wir zunächst die "Essentials", also die Maßnahmen, über die Sie bei den meisten Projekten nachdenken sollten. Beginnen wir mit dem Projektnamen. Wählen Sie einen aussagekräftigen Projektnamen und achten Sie besonders auf die Aspekte Verständlichkeit, Unverwechselbarkeit und Brauchbarkeit. Denken Sie gerade auch bei internationalen Projekten darüber nach, ob der Projektnamen in anderen Sprachen keine doppeldeutige Bedeutung hat oder anders ausgesprochen wird. Da diese Namensfindung mitunter ein langwieriger und mühsamer Prozess sein kann, empfehle ich Ihnen zur Findung auch hier Methoden, wie "Mindmapping" oder "Brainstorming" einzusetzen. Als zweite Maßnahmen hätten wir das Projektlogo. Sie werden vielleicht lächeln, aber das größte Plus des Logos ist der Wiedererkennungswert. Ob auf dem Briefpapier, in Office-Dokumenten oder in der Email-Signatur, mit einem gelungenen Projektlogo wissen Ihre Stakeholder sofort, dass es um Ihr Projekt geht. Aber auch hier gilt: Das passende Logo zu finden, kann beschwerlich sein. So strahlt ein zu einfaches Logo vielleicht Unreife oder Inkompetenz aus, ein zu auffälliges Logo weckt gegebenenfalls Aggressionen, frei nach dem Motto: Wer glauben Sie denn, wer Sie sind? Ein zu kleines Logo entfaltet vielleicht nicht die richtige Wirkung, wohingegen ein zu großes vielleicht aufdringlich wirkt. Meine Empfehlung lautet daher: Machen Sie zwei bis drei Vorschläge und holen Sie sich eine Meinung von Projektaußenstehenden ein. Eine weitere Marketingmaßnahme beschreibt der "Elevator Pitch". Bringen Sie die Kernbotschaft Ihres Projektes auf den Punkt. Der Kerngedanke eines Elevator Pitches basiert auf dem Szenario, eine wichtige Person in einem Aufzug zu treffen und diese während der Aufzugsfahrt von seiner Idee und vor allem von deren Wert überzeugen zu können. Es geht also darum, in einer kurzen Zusammenfassung die positiven Aspekte Ihres Projektes kompakt und überzeugend darzustellen. Auch eine Projektwebseite, ob im Intra- oder Internet, ist eine gute Möglichkeit für Ihr Projekt zu werben und Ihre Stakeholder auf dem Laufenden zu halten. Auch Projektpräsentationen sind hier in einem Atemzug zu nennen. Als letzten Vertreter der Essentials, möchte ich noch auf das Thema Networking hinweisen. Knüpfen Sie Verbindungen, egal ob physisch oder über soziale Medien. Vorausgesetzt, es geht nicht um ein firmeninternes oder geheimes Projekt. Und ermöglichen Sie es so, neue Aspekte in Ihr Projekt einfließen zu lassen. Die zweite Gruppe habe ich als die Klassiker zusammengefasst. Pausieren Sie an dieser Stelle das Video und betrachten Sie die Auflistung in Ruhe. Machen Sie sich Gedanken, welche der Maßnahmen für Ihr Projekt passend wäre. Vielleicht sind Sie ja über die "Give-Aways" gestolpert, weil Sie damit Tassen, Kugelschreiber oder Knautschbälle assoziiert haben. Bitte verzichten Sie auf solche Geschenke und seien Sie ein wenig kreativer. Achten Sie also auf ein Produkt, das der Empfänger mit Ihrem Projekt verbindet. Wenn wir schon beim Thema Kreativität sind, ich habe noch eine weitere Liste für Sie zusammengestellt. Pausieren Sie auch hier das Video und studieren Sie die Liste und überlegen Sie, ob eines der genannten Werkzeuge für Ihr Projekt passend sein könnte. Falls Sie eine der genannten Maßnahmen nicht kennen sollten, nehmen Sie sich die Zeit und recherchieren Sie im Internet. Sie haben jetzt eine ganze Menge von Werkzeugen kennengelernt, die Frage, was passt davon zu meinem Projekt am besten, bleibt aber. Um die idealen Werkzeuge für Ihr Projekt zu finden, sollten Sie die Instrumente nach folgenden Kriterien beurteilen: Ihrer Reichweite, ihrer Wirkung, ihrem Einbindungsgrad und dem Aufwand, der mit der Durchführung der Maßnahme verbunden ist. Um Ihnen es zu veranschaulichen, habe ich einmal die beiden Marketinginstrumente, Workshop und Newsletter gegenüber gestellt. Während der Newsletter eine deutlich größere Reichweite aufweist und ohne großen Aufwand zu erstellen ist, hat der Workshop seine Stärken bei der Wirkung und dem Einbindungsgrad. Betrachten Sie hierzu die beiden nochmals im Vergleich. Um es auf den Punkt zu bringen: Sie werden einen Mix aus Maßnahmen benötigen, um die optimale Wirkung zu erzielen. Die abschließende Folie soll Ihnen hierfür eine kleine Hilfestellung geben. Sehen Sie sich die Folie in Ruhe an und vergleichen Sie die Methoden hinsichtlich ihrer Reichweite und Wirkung. Ich wünsche Ihnen nun ein glückliches Händchen bei der Auswahl Ihres Marketing-Mix. Es ist übrigens empfehlenswert, seine Marketingstrategie während des Projektes zu überwachen und konsequent anzupassen.

Projektmanagement: Kommunikation

Nutzen Sie Kommunikation als Schlüssel zum Projekterfolg. Lernen Sie Erfolgsfaktoren für das Stakeholdermanagement, Teaminformation, Meetingmoderation und Projektmarketing kennen.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!