Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Ideation: Visuelles Denken und Ideenfindung

Werkzeuge – das richtige Papier

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nutzen Sie, was Sie haben. Wenn es Ihnen Spaß macht, legen Sie sich einen Block gutes Papier oder ein Skizzenbuch zu. Das sollte Ihnen jedoch keinen Respekt einflößen – beides ist zum Hineinzeichnen da, auch wenn es kein Meisterwerk ist.
03:36

Transkript

Das beste Werkzeug ist das, was man dabei hat. Arbeiten Sie also ruhig erst mal mit dem, was Sie haben, zum Beispiel, mit Kopierpapier, schwarzem Kuli für die Konturen. Hintergründe und Schatten machen Sie mit Bleistift oder Textmarker, also Leuchtstiften. Wenn Sie aber wollen, dass Ihre Resultate präsentabel sind, dann lohnt es sich, ein paar Euro in Material zu investieren. Und wenn Sie sind wie ich, dann gönnen Sie sich dem Besuch in einem größeren Schreibwarenladen und fühlen sich ein bisschen in die Schulzeit zurückversetzt. Aber das macht Spaß und es motiviert. Beim Papier, da gibt es größere Unterschiede. Welches gut ist, ist ein bisschen auch Geschmackssache. Manche möchten gern ein festeres, dickes Papier. Markerpapier hier wie dieses, das hat den Vorteil, dass es recht dünn ist, und dadurch kann ich hier sehr schön durchpausen. Ich sehe also, was dahinter ist, und kann jetzt hier diese Vorgaben hier quasi übernehmen. Es hängt natürlich auch ein bisschen von den Stiften ab, die Sie verwenden. Wenn Sie mit Markern arbeiten, dann brauchen Sie das Markerpapier auch. Solange Sie wasserbasierte Stifte haben, da geht praktisch jedes Papier. Notizbücher oder Skizzenblöcke sind schön, weil Sie so immer alles dabei haben und in denen dokumentieren Sie auch Ihre eigene Entwicklungen. Sie sehen bald, wie Sie immer besser werden. Wollen Sie die Skizzen einscannen oder fotografieren, dann nehmen Sie am besten aber ein Notizbuch mit Ringbindungen. Da kann man die Seiten ordentlich aufschlagen und kann dann hier eben die Seiten scannen oder abfotografieren. Was aber generell für lose Blätter spricht, ist, die können Sie besser rumgeben, nebeneinander auf den Tisch legen oder auch an die Wand hängen und die fördern die Zusammenarbeit, weil Sie einfach in einer Besprechung Blätter austeilen können und dann alle mitmachen. Sie wissen ja, die besten Ideen, die entstehen im Team. Post-Its - weitere Papiersorte - die kann man ja nicht nur an seinen Monitor kleben, die sind auch bei Workshops sehr praktisch, zum Beispiel, um alle Teilnehmer Ideen sammeln zu lassen und die später an die Wand zu kleben und umsortieren zu können. Man kann sie auch aneinander kleben, wenn sie zu klein sind wie die hier. Ich kann sie auch zurecht schneiden. Sie müssen nicht immer so bleiben, wie sie sind. Ich kann hier schöne Interfaceelemente, zum Beispiel, rausschneiden, ganz kreativ werden, und die Dinger halten dann auch schön auf dem Papier natürlich. Noch schneller geht es, wenn ich das nicht mit der Schere mache, sondern mit dem Lineal. Das Lineal lege ich hier irgendwo an und ziehe dann einfach hier über diese Kante weg, und damit habe ich ganz schnell eine spezielle Form gebastelt, ohne jetzt hier eine Schere dabei haben zu müssen. Was übrigens viele nicht wissen, ist ein Trick mit Post-Its. Den habe ich neulich auch erst gelernt. Wenn man Post-Its so abreißt, sieht das so aus. Sehr unschön, die stehen immer so ein bisschen weg. Wenn man die dagegen seitlich abreißt, dauert eine Sekunde länger, aber dafür sind die dann auch schön plan und stehen hier nicht so doof ab. Noch ein Werkzeug ist dieses Ding hier. Das ist ein Klebestift, aber nicht ein ganz normaler Klebestift, das ist ein besonderer. Mit dem kann ich nämlich jedes Papier in ein Post-It verwandeln. Der Klebestift ist nämlich wieder ablösbar, und ich kann hier, zum Beispiel, einfach da oben ein bisschen Gummierung sozusagen anbringen, und damit kann ich dann dieses ganz normale Blatt zu einem Post-It machen, und es klebt dann da fest. Ich kann es auch wieder ablösen wie ein Post-It, und damit wird jedes Papier zum Post-It. Auch solche in ganz ungewöhnlichen Formen und richtig große Blätter.

Ideation: Visuelles Denken und Ideenfindung

Lernen Sie, mit visuellem Denken an neue Lösungsansätze zu kommen. Jens Jacobsen zeigt Ihnen dafür die notwendigen Fertigkeiten am Whitboard.

2 Std. 40 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!