Composing mit Photoshop: Asphaltsegler

Wellenschatten ausarbeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Schattentäler der Wellen wirken ein wenig flach. Daher lohnt es sich, eine neue Ebene anzulegen und die Schatten mit Grau zu vertiefen.
05:01

Transkript

Auch wenn man anhand dieser Zebrastreifen, anhand der Strassenmarkierungen ganz gut sehen kann, was denn eigentlich der Versetzen Filter tut, so finde ich doch, dass Sie die Schatten dieser Wellen noch ein bisschen vertiefen könnten. Schauen Sie sich mal an, wie lange der Schatten läuft von unserem Boot. Der läuft bis hier vorne hin. Und wie kurz die Schatten laufen dieser Wellen, da sind eigentlich fast gar keine vorhanden. Es ist nur die dunkle sonnenabgewandte Seite, die wir hier sehen, also ein bisschen schattiger dürfte das schon noch werden. Ich nehme mir eine neue Ebene, nenne die "Wellenschatten". So, und hole mir einen Pinsel, den haben wir jetzt schon mittlere Farbe, mittleres grau. Ja, das ist zu dunkel, also ein ganz normales mittleres grau, Tonwert 128. Das ist immer eine super Idee, wenn Sie genau diesen Tonwert 128 nehmen, dann können Sie überall jederzeit immer Schatten, die Sie selbst gemalt haben, mit diesem Tonwert eben auch erweitern. Weil Sie wissen ja ganz genau, wie grau das da ist. Wenn wir das mit "Normal" verrechnen, sieht es fürchterlich aus, also wir sollten es "Multiplizieren", die Deckkraft liegt bei 100% und ich fange mal an, mit vorsichtigen 10% in mein Bild zu malen. Na, einfach mal sachte hier und dann sehen Sie, ja das tut dem Bild ganz gut, wenn wir diese Schatten hier ein wenig verlängern und die Wellenschatten ein bisschen vertiefen. Also ich finde zumindest, dass es dem Bild mehr Tiefe gibt und es sieht auch ein ganzes Stück logischer aus. So, na, wunderbar. Hier machen wir das auch und nach hinten hin werden wir natürlich mit einem kleineren Pinsel arbeiten müssen, weil die Wellen nach hinten ja auch kleiner sind, noch nicht so alt sozusagen wie diese Wellen dort hinten, die sind ja später entstanden. Trotzdem tut es uns ja nicht weh, wenn wir da mal ein bisschen rangehen. Und hier auch wirklich tatsächlich diese Zwischenräume ein bisschen abdunkeln. Erstaunlicherweise ist unsere Jolle fast perfekt vom Stand her. Da muss ich nicht sehr viel machen. Ich kann sie eigentlich genau dort stehen lassen. Ich versuche es jetzt aber trotzdem mal, die Jollengruppe zu nehmen und ein bisschen zu verrücken. Ich glaube, dass tut ihr doch ganz gut. Na, das können wir machen, aber mehr muss da überhaupt nicht sein. So, wie sieht es auf der Seite aus? Da machen wir natürlich genau das Gleiche. Auch hier Pinsel. Ich fange mit dem Wellenschatten an dieser Stelle an, hier hinten. Sie können auch vorne anfangen, aber das Harmonisieren dieser Wellenschatten, das ist ,glaube ich, eine schöne Idee. So, dort hinten ebenfalls. Dass Sie auch sanfter in den Asphalt übergehen. Und da müssen wir nicht sehr viel machen, da sind die auch sehr weit weg da sieht man fast nichts von den Dingern, lassen wir sie ruhig einfach mal so stehen. So, das wäre eigentlich schon mal die Hauptsache, weil schauen wir uns das nochmal an "ohne" und "mit", also ohne die Wellenschatten und mit, dann ergänzt sich das Ganze. Eigentlich ganz gut. Was wir verbessern müssen, gerade im Hinblick auf die unterschiedlichen Schatten, ist die Tatsache, schauen Sie mal hier, dass sich unsere Schatten durchkreuzen und damit natürlich gegenseitig verstärken. Das kann nicht sein, das gibt es nicht. Schatten, die sich durchkreuzen, die von einer einzigen Lichtquelle stammen, die können sich nicht gegenseitig verstärken. Das ist was anderes natürlich, wenn Sie auf einem Spielfeld Spieler sehen, die von mindestens vier halogenen Flutlichtanlagen bestrahlt werden, da haben Sie natürlich unterschiedliche Schatten, bei denen passiert das, aber wir haben eine einzige Lichtquelle, die heisst Sonne, steht hier am Himmel und die kann das nicht. Deswegen möchte ich ganz gerne hier in diese Wellenmatrix, da ist ja der Übeltäter hauptsächlich drin, über die Ebenenmaske ein bisschen was wegnehmen. Wir haben hier eine Smartobjekt Wellenmatrix, das bedeutet, ich lege für das Smartobjekt einfach eine Ebenenmaske an: Pinsel, schwarze Farbe, 10% der Kraft, und male einfach hier diesen zu starken Schatten weg, sodass sich die Schatten nicht mehr gegenseitig durchdringen. Hier ebenfalls, da sind wir noch ein bisschen knapp mit der Kante, können wir dichter ran gehen, hier auch, so. Und jetzt haben wir hier keine Durchdringung mehr, zumindest an der Stelle war ich ein bisschen forsch, mit weisser Farbe male ich da das wieder hin, dass wir hier keine helle Lücke bekommen. Streng genommen dürften sie noch nicht mal unterschiedlicher Farbnatur und unterschiedlicher Helligkeit sein, aber da sind wir mal nicht allzu streng, wenn es Ihnen nicht gefällt, natürlich können Sie die Wellenmatrix nicht mit 44% sondern vielleicht mit, ja, mit schon besser mit 50% verrechnen, dann ist die Helligkeit dieses Schattens und dieses Schattens fast identisch. So, das sieht ein ganzes Stück besser aus. Wir haben erstens mal diese Schattendopplungen hier ein Stück weit reduziert, können Sie noch weiter machen, können Sie noch schöner machen und hinten ist auch noch ein bisschen was davon übrig, und zweitens haben wir Wellenschatten in diese Schattentäler reingebaut.

Composing mit Photoshop: Asphaltsegler

Lernen Sie, wie eine surreale Szene mit Photoshop hyperrealistisch umgesetzt wird. Neben Retusche, Maltechniken und Farbanpassungen kommt auch der Versetzen-Filter zum Einsatz.

3 Std. 0 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!