Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

People-Fotografie: TFP (Time for Pictures)

Welche Fotos eignen sich für wen?

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die unterschiedlichen Ansprüche der Beteiligten verlangen ggf. nach verschiedenen Perspektiven. Zu diesem Themenbereich kommen Schlagworte wie Model, Kostüm, Fashion-Design oder Make-up und Hairstyling in Betracht. Beziehen Sie das Team ruhig mit in die Entscheidung ein.

Transkript

Perspektiven sind auch ein superwichtiges Thema, wenn wir daran denken, was die verschiedenen Parteien an Bildern benötigen, um eben das Portfolio zu erweitern, denn jeder hat dort ja andere Ansprüche. Das bedeutet, wenn man mit einem großen Team zusammenarbeitet, Make-Up-Artist, Designer, Model, wollen ja alle irgendwie anders zufriedengestellt werden. Und auch das sollte beim TFP berücksichtigt werden, und ich glaube, da unterscheiden wir uns wieder ein bisschen grundlegend, das kommt halt darauf an, was für ein Team man hat. Möchtest Du erstmal erzählen, wie Du da immer vorgehst, also wie das bei Dir aussieht? Definitiv, also bei mir ist das so, wenn ich jetzt eher in so eine natürliche Lifestyle-Richtung gehe, dann ist es ja oft so, dass ich wirklich nur mit dem Model arbeite, die sich eventuell sogar selbst schminkt, weil es eher so in den natürlichen Stil geht, und da ist es so, dass ich eigentlich das fotografieren kann, was ich will, also von Porträts, von Close-ups zu Gesamtkörper mit Environment, also mit Umgebung, kommt einfach toll darauf an, wie es für mich einfach passt. Wenn man natürlich, so wie es bei Dir ist, mit verschiedenen Leuten arbeitet, braucht man natürlich verschiedene Perspektiven, verschiedene Ausschnitte. Auf was schaust Du da dabei? Also zum Beispiel, wenn ich einen Designer habe, Haarschmuck, der sehr filigran ist, der im Haar integriert ist, dann muss ich da auch ein, zwei Details machen, wo man vom ganzen Kostüm und viel vom Model gar nicht sieht, wenn man ein tolles Styling hat, durch einen Make-Up-Artist, dann sollte man nicht nur Ganzkörperaufnahmen haben, wo das Styling ungefähr so groß abgebildet wird, sondern eben auch Bilder, wo man das Gesicht schön sieht, ein tolles Porträt, und das muss alles mit drin sein, und das sollte auch hinterher bei der Fotoauswahl wirklich mit berücksichtigt werden, dass eben passende Bilder für jeden entstehen, und man nicht hinterher nur ein Foto bearbeitet, was mir was bringt, aber dem Rest vom Team dann leider nicht. Da grätsche ich mal so richtig rein. Wie schaut es da aus, bei der Fotoauswahl, wählst Du die Fotos aus, oder nimmst Du da das Team so ein bisschen mit rein, und lässt die aussuchen. Also ich habe natürlich meistens schon während ich fotografiere meine Lieblinge, und weighte die dann auch schon in meiner Kamera, bevor da irgendwas dazwischen kommt, ich hab wirklich oft das Glück, dass das Team das genauso sieht. Also, das muss ich echt sagen, da habe ich wirklich Glück, dass wir da der gleichen Ansicht sind, aber natürlich dürfen die auch mit entscheiden, das heißt, sie kriegen ja oft sowieso alle Bilder leicht bearbeitet zur Verwendung, das heißt, die haben schon mal Bilder. Und die im LauraHelena Style, also die richtig richtig krass retuschierten, da können sie mir ihre Favoriten nennen, also sie können sagen, die Bilder finde ich cool, es ist meistens eine sehr große Auswahl, und da sind oft auch meine Favoriten drin, und dann berücksichtige ich das natürlich. Weil es soll ja fair bleiben. Das ist dann wieder so, wie möchtest du selber behandelt werden. Genau, genau, ganz guter Punkt. Also zusammenfassend kann man sagen, für jeden soll fürs Portfolio etwas dabei sein, und einfach in der Auswahl der Perspektiven genau darauf achten.

People-Fotografie: TFP (Time for Pictures)

Lernen Sie, wie Fotografen, Models und Visagisten auf TFP-Basis zusammenarbeiten, um ihr Portfolio zu erweitern. Erfahren Sie Details zu Vorbereitung, Shooting und Vertrag.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!