Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Grundlagen der guten Gestaltung

Weitergabe mit der Creative Cloud

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn man dem Kunden etwas zur Verfügung stellen möchte, ohne dass dieser sich die Datei herunterladen muss, bietet die Creative Cloud einfache Optionen oder die Möglichkeit, über die Community seine Arbeiten Kollegen zu zeigen und bewerten zu lassen.

Transkript

In diesem Film möchte ich Ihnen noch zwei Tipps mit an die Hand geben, wenn es darum geht, Ihr Projekt weiterzugeben. Zum einen an den Kunden, zum anderen vielleicht an eine Community. Wenn Sie von Adobe Creative Cloud Mitglied sind, haben Sie nämlich die Möglichkeit, Ihren Workflow noch einmal zu beschleunigen, und vor allem zu vereinfachen. Schauen wir uns den Kunden an. Der Kunde, der möchte ja immer im Verlauf der Entwicklung zum Beispiel des Logos mit dabei sein, der möchte Rückmeldung bekommen, er möchte Resultate sehen. Nicht immer können wir direkt vor Ort das präsentieren, denn vielleicht sitzt der Kunde ja ganz woanders, die digitale Zeit macht es möglich, dass wir auch Kunden aus anderen Ländern haben. Das heißt, wir müssen im digital etwas zur Verfügung stellen. Und bisher hab ich das so gemacht, dass ich dem Kunden etwas per Mail geschickt habe, dann war die Mail manchmal aber sehr groß, und das findet der Kunde natürlich auch nicht gut, oder ich habe Dateien auf meinem Server zur Verfügung gestellt. Aber das hat immer mit sich geführt, dass der Kunde eine Datei heruntergeladen hat, und das möchte ich vielleicht gar nicht. Da gibt es eine sehr schöne Lösung, wenn man die Creative Cloud in der Dateiverwaltung nutzt. Schauen wir uns mal die Dateien an die ich dem Kunden zur Verfügung stellen möchte. Das ist eine Präsentation und das ist vielleicht nochmal ein Entwurf des Logos. Diese Dateien lade ich in meine Creative Cloud Dateiverwaltung, die liegt in der Wolke, also die ist online, da hab ich nur Zugriff, aber ich kann meinem Kunden ermöglichen, dass er einen Link bekommt, und sich dann diese Datei über seinen Webbrowser anzeigen lassen kann. ohne dass er Creative Cloud Kunde ist. Schauen wir uns das gleich mal live an, und dafür logge ich mich im Webbrowser in meine Creative Cloud ein, das heißt, ich kann hier direkt mal auf meinen Namen klicken, und komme dort in meine Dateien. Dann sehe ich exakt das Gleiche, wie ich eben schon im Finder mir anzeigen lassen habe, und hier habe ich zum Beispiel meinen Ordner für den Kunden "MeinTee", und ich möchte ihm diese Präsentation, die in diesem Ordner liegt, zur Verfügung stellen. Wenn ich die mal anwähle, dann bekomme ich die hier angezeigt, ich kann mir das auch vergrößern, und genauso würde der Kunde das jetzt betrachten können, und sich hindurch klicken können, ohne dass er eben Mitglied ist. Gehen wir nochmal zurück, und gehen wir doch gleich einmal zu dem Entwurf. Wenn ich das Ganze mal hier anwähle, dann kann ich auch das zur Verfügung stellen, und über diesen kleinen Pfeil hier unten, wähle ich mir einfach "Link senden", das kann ich auch hier über "Freigeben" tun. Aber wählen wir uns das gleich über dieses kleine Icon aus, ich klicke auf "Link senden", und dann muss ich als allererstes einen öffentlichen Link erstellen. Der wird mir hier unten gleich angezeigt, den könnte ich jetzt auch herauskopieren, und den in eine Mail setzen, an meinen Kunden. Das brauche ich aber nicht, denn ich kann einfach auch die E-Mail-Adresse direkt hier eingeben, Das ist also die E-Mail-Adresse vom Kunden, und als kleinen Tipp, ich gebe immer auch meine E-Mail-Adresse ein, damit ich eine Kopie dieser E-Mail bekomme. Denn diese E-Mail wird direkt von Adobe ausgesendet, nicht über mein E-Mail-Konto. Jetzt kommt aber der wichtige Punkt, denn hier über "Erweiterte Optionen" kann ich den Dateidownload deaktivieren. Das heißt, dass der Kunde jetzt nichts herunterladen kann, sondern sich nur etwas anschauen kann. So verschicke ich das, und ich bekomme auch hier die Rückmeldung, dass es verschickt worden ist, und wenn ich jetzt mal in das Postfach meines Kunden schaue, das habe ich natürlich rein zufällig hier auf dem Computer, dann seh ich auch schon die E-Mail, und das Schöne daran ist, dass zwar die E-Mail von der Adobe Creative Cloud aus verschickt wird, aber der Kunde sieht im Betreff, dass das von mir veranlasst worden ist. das er auch wirklich weiß, um was geht es hier. Dort liegt also der Link, und wenn ich das jetzt anwähle, dann wird mir das gleich geöffnet, und ich kann mir das als Kunde vergrößert anzeigen lassen, und muss noch nicht mal Mitglied sein, das heißt, ich wähle mich hier jetzt extra mal ab, und spiele den Kunden, und dann sehe ich, ich müsste mich jetzt erst anmelden, aber ich kann es über diesen Link einfach in meinem Webbrowser betrachten. Gerade wenn ich solche Dateien, wie Illustrator-Dateien oder Photoshop-Dateien meinem Kunden zur Verfügung stelle, das sehe ich jetzt hier an dem .ai, das ist also eine Illustrator-Datei, dann sehe ich zusätzlich noch dieses kleine Icon, und das sagt, dass ich hier mit Ebenen gearbeitet habe. Das sind die zwei Ebenen, die in dieser Datei liegen, und der Kunde kann also sogar jetzt, sich bestimmte Ebenen ein- und ausblenden lassen. der kann also wirklich jetzt hier sich auf das schwarz-weiß Logo konzentrieren, oder er blendet nur das farbige Logo ein. Er kann dann nichts daran ändern, an dieser Datei, hat aber viele verschiedene Möglichkeiten, sich die Ansicht zu vereinfachen, zu optimieren. Und jetzt kann er mir Feedback geben, jetzt können wir telefonieren, oder er schreibt mir, eine kurze E-Mail, und schon kann ich an diesem Logo weiterarbeiten, direkt auch in dieser Datei, und dieser Link wird aktualisiert. und das ist wirklich ein sehr schönes und einfaches Zusammenspiel, zwischen mir und dem Kunden, genauso kann ich das aber auch für Kollegen nutzen. Wie schaut es mit der Community aus? Wenn wir mal dort auf www.behance.net schauen, dann ist das die Möglichkeit, einen Account anzulegen, wenn man angemeldet ist. Schauen wir mal auf die Community, und dort gehe ich auf www.behance.net, und habe auf dieser Community die Möglichkeit, zum einen, mich inspirieren zu lassen, dort sehe ich also, wie Designer arbeiten, weltweit, was haben sie für momentane Projekte, jeder hat seinen Account angelegt, ich kann bestimmte Grafiken favorisieren, und das kann ich selber natürlich auch mit meinen Projekten tun, das heißt, wenn ich Feedback bekommen möchte, eine Rückmeldung von Kollegen, dann kann ich hier kostenfrei, wenn ich die Creative Cloud habe, mich anmelden, und kann meine Projekte hier online stellen, um eine Rückmeldung von Kollegen zu bekommen. Das ist wirklich eine sehr schöne Möglichkeit, direkt Feedback zu bekommen, aber vor allem auch sich ein wenig inspirieren zu lassen.

Grundlagen der guten Gestaltung

Holen Sie sich einen Überblick über das, was das Grafikdesign ausmacht: Typografie, Layout und Farbe sowie den Umgang mit Kunden.

2 Std. 48 min (30 Videos)
Jochen K.
Alles bestens:-)
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!