Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Veeam Backup & Replication 8 Grundkurs

Weitere Sicherungsmöglichkeiten im Überblick

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Veeam Backup & Replication 8 stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, um Ihre virtuelle Infrastruktur zu verwalten. Machen Sie sich dazu mit den wichtigsten Details vertraut und erfahren Sie, worauf Sie besonders achten sollten.
04:54

Transkript

Die Erstellung von Datensicherungen in Veeam Backup & Replication ist eine sehr einfache Aufgabe. Sie müssen dazu das Tool einfach auf einem Server installieren. Danach binden Sie im Bereich Virtual Machines Ihre Virtualisierungshosts an. Die virtuellen Maschinen dieser Hosts werden automatisch angezeigt und schon können Sie im Bereich Backup Job Datensicherungsaufgaben für die Sicherung Ihrer VMs oder der kompletten Virtuaisierungshosts durchführen. Die Daten werden hier im Bereich Backup Infrastructure in den Backup Repositories gespeichert. Hier haben Sie jetzt die Möglichkeit, entweder Freigaben zu verbinden, und zwar Freigaben auf Windows-Servern, auf Linux-Servern. Sie können aber auch spezielle SAN-Systeme verbinden hier im Bereich Storage Infrastructure. Und hier bietet Veeam Backup & Replication 8 vor allem die Vorteile, auch NetApp und andere SANs anbieten zu können. Seine Vorteile spielt Backup & Replication aber dann aus, wenn Sie Daten aus Datensicherungen wiederherstellen wollen. Wie Sie dazu vorgehen, zeige ich Ihnen in diesem Video. Backup & Replication bietet verschiedene Möglichkeiten, Daten aus den Datensicherungen, die Sie mit den Backup-Jobs erstellt haben, wiederherstellen zu können. Grundsätzlich ist es so, dass die Datensicherungen in den Backup Repositories gespeichert werden, das ist in diesem Fall ein lokaler Dateiserver, ich habe hier ein Verzeichnis angelegt, in dem sich die Datensicherungen der Server befinden. Und hier sehen Sie jetzt die .vbk Datei, welche die VMs enthält. Sie haben jetzt die Möglichkeit, auf der Registerkarte Home über Restore auszuwählen, zunächst von welcher Virtuaisierungsinfrastruktur Sie Daten wiederherstellen wollen. Danach haben Sie jetzt die Möglichkeit auszuwählen, wie möchten Sie denn die Daten wiederherstellen. Hier gibt es zunächst die Möglichkeit, die Quelle auszuwählen. Das heißt, Sie können hier auswählen, ob Sie die Datensicherung für die Wiederherstellung verwenden wollen oder wenn Sie mit Veeam Backup & Replication Ihre VMs auf andere Virtualisierungshosts repliizieren, ob Sie die Datenwiederherstellung auf Basis der Replikation durchführen wollen. Wenn Sie sich dann entschlossen haben, wie Sie die Daten wiederherstellen wollen, haben Sie hier jetzt die Möglichkeit, verschiedene Wiederherstellungen durchzuführen. Zunächst gibt es den Bereich Instant VM Recovery Dieses ist im Endeffekt nichts Anderes als die Zurverfügungstellung der Datensicherung als virtuelle Maschine. Das wird dann benötigt, wenn Sie zum Beispiel einen Ausfall einer VM haben, zum Beispiel eines virtuellen Exchange-Servers und der virtuelle Exchange-Server sehr schnell wieder zur Verfügung stehen soll. Sie haben dann in diesem Fall die Möglichkeit, über den Assistenten der Instant VM Recovery die komplette Datensicherung Ihres virtullen Servers als virtuelle Maschine auf einem Hyper-V Host oder einem VMware Host bereit zu stellen. Das hat vor allem den Vorteil, dass diese Wiederherstellung in wenigen Minuten abgeschlossen werden kann. Vor allem dann, wenn Sie die Datensicherung auf einem schnellen Datenträger abgelegt haben. Die Entire VM Wiederherstellung macht im Endeffekt nichts Anderes wie eine komplette VM auf einen von Ihnen ausgewählten Virtualisierungshost wiederherzustellen. Darüber hinaus haben Sie jetzt noch die Möglichkeit, einzelne Dateien der VM wiederherzustellen, also virtuelle Festplatten oder die Steuerungsdateien. Sie können Gastdateien innerhalb der VM wiederherstellen, wenn diese auf Windows basieren, und natürlich auch auf Basis von Linux oder anderen Betriebsystemen. Eine weitere Wiederherstellungsmöglichkeit sind die Application items. In diesem Fall wird die Datensicherungsdatei in VM Backup & Replication eingelesen und Sie können Anwendungsdateien innerhalb dieser VM widerherstellen. Das können zum Beispiel Exchange-Dateien sein, dabei werden nämlich auch die Exchange-Datenbanken bereitgestellt. Das können in Veeam Backup & Replication aber auch SQL-Transaktionsprotokolle, SQL-Daten oder auch Daten aus Active Directory sein. In Veeam Backup & Replication kann mit dem Veeam Explorer Daten einlesen und kann Daten innerhalb der VMs wiederherstellen. Sie sehen also, Sie haben zahlreiche Möglichkeiten, Wiederherstellungen durchzuführen. Alles, was Sie brauchen, ist die Datensicherung. Danach rufen Sie den Restore Bereich auf und haben dann über den Assistenten die Möglichkeit auszuwählen, was Sie denn wiederherstellen wollen. Ich fasse noch einmal zusammen. In Veeam Backup & Replication haben Sie die Möglichkeit, nachdem Sie einmal Datensicherungsjobs Ihrer VMs erstellt haben, über Assistenten entweder auf Basis von VMware oder aus Basis von Hyper-V verschiedene Daten wiederherstellen zu können. Sie können dazu als Widerherstellungsquelle Ihre Datensicherungen verwenden oder Sie verwenden Replikationen, wennn Sie Ihre VM auf unterschiedliche Virtualisierungshosts repliziert haben.

Veeam Backup & Replication 8 Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie virtuelle Maschinen sichern und wiederherstellen. Mit Veeam Backup & Replication führen Sie das Backup sowohl in Hyper-V- als auch VMware-Umgebungen durch.

2 Std. 19 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Basis des Video-Trainings sind Windows Server 2012 R2, Exchange Server 2013 SP1, SQL Server 2014 und VMware ESXi 5.5. Die meisten Vorgehensweisen funktionieren mit den Vorgängerversionen dieser Produkte analog.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!