Access: Menüband anpassen

Weitere Schaltflächen beschriften

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Menüband wird deutlich informativer, wenn Sie typische Informationen dort anzeigen, anstatt in einem separat aufgerufenen Meldungsfeld. Auch LabelControl-Elemente können mit den Werten von VBA-Konstanten oder Variablen beschriftet werden.

Transkript

Diese Technik der dynamischen Beschriftungen mit Werten aus VBA werden Sie sehr häufig einsetzen, damit das Menüband auch einigermaßen informativ ist. Ich werde hier zum Beispiel die Version und den letzten Stand hinterlegen, der -- das sehe ich mit Alt+F11 hier in dem VarKonstDLL-Modul --, der hier ja in Konstanten hinterlegt ist. Den kann ich mir auf einer Messagebox anzeigen lassen, aber ich kann ihn auch einfach immer oben im Menüband anzeigen. Das möchte ich vorbereiten, das heißt, ich muss zuerst mal den XML-Code dazu anpassen. Also, diesen Inhalt kopiere ich jetzt hier in den Texteditor. Ich muss ihn mal inzwischen auf Vollbild machen, damit da Platz ist und kann das jetzt entsprechend erweitern. Ich mache diese Schaltfläche mal groß, also die Eigenschaft size auf large, die Reihenfolge ist übrigens egal. Sie können so ein Päckchen aus Name und Wert der Eigenschaft auch davor oder dahinter schreiben, das ist relativ Wurst. Und damit braucht es jetzt in voller Höhe einen großen Platz und ich kann die nächsten, nämlich drei untereinander, schön übereinander sehen. Das wird bei Gelegenheit sowieso noch verändert, aber erst mal stehen die da so ein bisschen unentschieden herum. Das, was ich jetzt brauche, ist ein Label im Englischen, ein Textfeld, welches keine Eingabe erlaubt. Allerdings ist Label schon ein Wort, was hier verbraucht ist, deswegen heißt es in Wirklichkeit labelControl. Und das kriegt eine beliebige ID, zum Beispiel das Label für Angemeldet. Allerdings, weil es später noch mal auftauchen wird, lblAngemeldetTitel. Und es wird mit getLabel ="GetLabel" seine Daten von VBA erfahren. Davon brauche ich erst mal drei Stück, also noch zweimal kopieren, aber nicht hinter die group, sondern dazwischen. Und es gibt nicht nur den Label AngemeldetTitel, sondern auch zum Beispiel den Label VersionTitel und den Label StandTitel, nämlich Datumsstand. Und diese drei sind zum einen die Beschriftungen und es gibt noch mal drei Labels, allerdings auch wieder vor die group, welche dann die Inhalte tragen werden. Deswegen habe ich die einen mit dem Zusatz Titel versehen und werde das hier nicht machen. Es sind also beides Label, beide Dreiergruppen. Diese, und das werde ich hier jetzt schon mal ergänzen, werden deaktiviert, dann sind sie ein bisschen zu unterscheiden. Da steht also enabled="false" drin und das kann ich hier jeweils reinkopieren, drei Mal enabled="false", dann können Sie die auch gleich unterscheiden. Und alle sechs werden mit getLabel ihre Inhalte abfragen. Also Strg+A, Strg+C fürs Kopieren, dann kann der Texteditor zur Seite, hier einmal einfügen und Sie merken schon, spätestens jetzt kann man es nicht mehr lesen. Und dann muss ich natürlich auch die VBA-Prozedur entsprechend vorbereiten. Also, hier im RibbonCallback muss ich hier oder wo auch immer, jedenfalls in dieser Select Case-Struktur, ganz viele von diesen Inhalten berücksichtigen. Die habe ich schon vorbereitet, das heißt, ich muss die jetzt hier nicht noch mal neu tippen, sondern kann direkt mit Strg+V das einfügen und Sie sehen, da sind sie alle wieder. AngemeldetTitel, dann gibt es Angemeldet, StandTitel, Stand, VersionTitel und Version. Und hier habe ich einen einfachen Text eingegeben, den hätte ich auch drüben als echtes Label vergeben können. Hier frage ich eine Funktion ab. Environ liefert mir den Namen zurück desjenigen, der sich in Windows angemeldet hat. Dann steht da wieder eine Beschriftung und dieses -- mit Shift+F2 kann ich das eben zeigen -- ist das Datum, was ich hier vereinbart hatte. Und entsprechend die Version, auch da greife ich einfach auf eine Konstante zurück. Das kann man aus optischen Gründen hier mit der Tab-Taste ein bisschen einrücken, dann ist es etwas lesefreundlicher. Funktionieren würde es trotzdem schon, nur dann sieht man schneller, ob man irgendetwas vergessen hat, weil dann alle Label-Argumente schön untereinander stehen. So, das sei so weit erst mal fertig. Einmal speichern, Debuggen, Kompilieren, aber das findet nur die VBA-Fehler. Und jetzt versuchen wir mal mit Datei komprimieren und reparieren, ob es Fehler gibt. Da sehen Sie in grau, nämlich enabled="false", die drei Beschriftungen, das sind die drei für den Titel, und das sind die drei Inhalte. Also der Login-Name, die Version und das Datum und diese drei Werte kommen aus VBA. Und damit ist das Ribbon direkt informativ für denjenigen, der es benutzt. Da könnten auch sozusagen noch lebendere Titel rein. Wer also gerade wissen muss, wie viele Verkäufe heute waren oder wie viele Anmeldungen in dieser Woche aus der Datenbank zu ermitteln wären, welche Lieferung als Nächste dran ist, all das könnte man hier oben in einem Ribbon immer anzeigen, ohne eine Extramessagebox aufrufen zu müssen.

Access: Menüband anpassen

Nutzen Sie als Datenbankentwickler das Menüband in Access, um dort sauber und platzsparend Ihre Schaltflächen und Bedienelemente unterzubringen – sogar kontextsensitiv.

2 Std. 7 min (24 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:12.06.2018

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!