Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

AutoCAD 2014 Grundkurs

Weitere Funktionen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
AutoCAD 2014 ermöglicht es, in einer Zeichnung die Linienstärke anzuzeigen sowie die Transparenz, die wechselnde Auswahl und die Beschriftungsüberwachung zu aktivieren.
07:46

Transkript

Lassen Sie uns nun die letzten vier Schalter der Statusleiste betrachten. Das ist die Linienstärke, das ist die Transparenz, die wechselnde Auswahl und die Beschriftungsüberwachung. Zunächst einmal zur Linienstärke. Linienstärke werden Sie wahrscheinlich erst beim Ausdruck benötigen und deshalb ist dieser Schalter auch standardmäßig beim zeichnen deaktiviert. Ich möchte mir das dennoch gerne ansehen. Dazu gibt es eine Zeichnung, die ich jetzt öffne und zwar Beispiel für Model und Layout. Das ist eine fertige Zeichnung einer Aufzugskabine und dort sind natürlich bereits Linienstärken definiert und zwar in den Layer-Strukturen. Das sehe ich hier an dieser Palette und da sehe ich das bestimmte Layer deutlich dicker gezeichnet werden, als andere. Das möchte ich mir jetzt ansehen, indem ich hier in Layout A0 die Linienstärken aktiviere. Jetzt kann ich hier hineinzoomen und sehe deutlich aha, die Konturen werden hier stärker ausgedruckt, als die Schraffur, ohne diesen Schalter sind alle Linien gleich dick dargestellt. Im Layout sind diese Maße, das heißt die Breite der Linien natürlich korreliert auf das Maß meines Zeichenblattes und damit stimmt die Angabe hier im Layer, nämlich 0,35 Millimeter auch wirklich ganz genau. Im Modelbereich ist das nicht mehr so. Wenn ich jetzt umschalte in den Modelbereich, dann sehe ich, dass diese Linien natürlich nur relativ zu meinem Bildschirm gemessen werden können und da ergibt sich natürlich kein wirklich sinnvolles Maß. 0.35 Millimeter ist hier beim zoom out natürlich mehr , als wenn ich stärker hineinzoome. Deshalb sind Linienstärken eigentlich nur anzuzeigen im Layout und dort ist es eine gute Kontrolle, ob meine Linienstärken für den Ausdruck korrekt sind. Deshalb werde ich die Linienstärke standardmäßig deaktivieren und nur dann einschalten, wenn ich sie wirklich zur Kontrolle benötige. Ähnlich ist es auch beim nächsten Schalter, der Transparenz aktivieren, oder deaktivieren. Ich lasse es zunächst einmal eingeschaltet, aber ich möchte das jetzt sehen, was das eigentlich ist und dazu zeichne ich ein ganz normales Rechteck. Am besten hier auf der Seite, ohne dass es die andere Zeichnung berührt. Jetzt kann ich gut mit diesem Befehl eine Schraffur hineinlegen. Ich klicke diesen Befehl an, wander hierher und klicke einmal hier hinein. Der Befehl ist jetzt ausgeführt und ich habe sofort hier in meiner Multifunktionsleiste die Scharffureinstellungen dieser Schraffur geöffnet. Ich kann jetzt sagen, dass mein Muster solid sein soll, also eine gefüllte Fläche sein soll. Gerne würde ich auch die Farbe ändern. dazu muss ich jetzt die Schraffureinstellung schließen und die Schraffur noch einmal anklicken. Das mache ich, indem ich einfach auf diese Fläche klicke. Jetzt gehe ich hier rüber in die Eigenschaften, die ich auch noch geöffnet habe. Sollten diese nicht geöffnet sein, kann ich diesen Befehl mit der rechten Maustaste und hier den Eigenschaften öffnen. Bei mir war er allerdings schon offen und ich kann hier hinenklicken in die Farbe und ich würde vorschlagen, ich wähle hier eine Farbe aus, unter Farbe auswählen und zwar eine True Color Farbe und diese sollte in etwa so aussehen und sage Okay. Mit Escape beende ich diese Veränderungen an der Schraffur. Jetzt möchte ich diese Schraffur hier drüberschieben und ich möchte, dass sie etwas durchsichtig ist. Deshalb markiere ich sie noch einmal, nehm noch einmal diesen Griff in die Hand, also einmal mit der linken Maustaste anklicken und setze die Schraffur einfach hier drüber. Mit Escape kann ich mir ein Ergebnis ansehen. Allerdings sehe ich jetzt, dass das ganze nicht durchsichtig ist. Natürlich muss ich dies erst noch konfigurieren und deshalb markiere ich diese Schraffur wieder und werde jetzt in den Eigenschaften wiederrum hier bei dieser Palette die Transparenz aktivieren und dazu habe ich jetzt hier eine Möglichkeit und ich sage einen Prozentwert, zum Beispiel 80 Enter. Wenn ich jetzt Escape sage, dann ist diese Schraffur schon ziemlich transparent und ich kann das jetzt auch steuern mit diesem Schalter. Schalte ich diese Funktion jetzt aus, dann sehe ich nichts von dieser Transparenz der Schraffur. Schalte ich wieder ein, dann würde ich diese Transparenz natürlich wieder sehen. Transparenzen für Schraffuren können natürlich sehr hilfsreich sein, aber sie belasten auch die Leistung des Computers und deshalb werde ich das nur einsetzen, wenn ich das auch wirklich benötige und anders mir nicht mehr zu helfen weis. Deshalb werde ich standardmäßig diesen Schalter für die Transparenz deaktivieren, denn dann ist mein Computer bei großen Zeichnungen deutlich schneller. Das selbe gilt auch für den nächsten Schalter, die wechselnde Auswahl und diese benötige ich, wenn ich mehrere Linien übereinander liegen habe. Das mache ich jetzt, indem ich jetzt zwei, drei Linien zeichne und jeweils eine zeichne, die etwas länger als die vorhergehende ist. Nun kann ich sehr schlecht die unterste Linie anklicken, weil immer die oberste, als erstes angewählt wird. Dazu kann ich jetzt die wechselnde Auswahl aktivieren und wenn ich dann daherklicke, dann sehe ich unterschiedliche Linien, die ich dazu auswählen kann. Also hift mir das, wenn ich mehrere Objekte übereinander liegen habe und ein weiter unten gelegenes auswählen möchte. Auch diese Funktion belastet die Leistung des Computers ziemlich und deshlab lasse ich sie standardmäßig deaktiviert. Ich werde sie nur dann einschalten, wenn ich sie wirklich benötige und das gleiche gilt auch für diesen rechten Schalter, die Beschriftungsüberwachung. Wenn ich so eine Linie, wie ich sie eben gezeichnet habe bemaße und die Bemaßung finde ich hier, unter Start-Beschriftung an dieser Stelle, dann nehme ich diesen Befehl, klicke einmal hier hin und einmal da hin und setze das Maß in etwa hier ab. Dann ist es so, dass diese Maß grundsätzlich an der Linie hängt. Wenn ich nun diese Linie markiere und mit dem Griff noch einmal anklicke, um sie etwas größer zu machen, dann sehen Sie, dass das Maß mitgeht. Wenn ich allerdings Escape sage, das Maß markiere und diesen Griff für das Maß verwende, dann wird die Linie natürlich nicht vergrößert, Das diese Bemaßung jetzt nicht mehr assoziativ an der Linie verbunden ist, das erkenne ich, wenn ich diesen Schalter, die Beschriftungsüberwachung einschalte. Jetzt sehe ich, dass diese Maß ein Rufzeichen hat. Also das ist eine Funktion, die ich nur in ganz bestimmten Fällen benötige und deshalb lasse ich diesen Schalter standardmäßig ausgeschaltet. Wir wollen uns also merken, dass diese vier Schalter ganz rechts in der Statusleiste standardmäßig nicht eingeschaltet sein sollten. Das ist die Linienstärke, die Transparenz für Schraffuren, die wechselnde Auswahl, oder die Beschriftungsüberwachung. Sollten wir Sie aber benötigen, dann wissen wir jetzt, wo wir diese Funktionen finden.

AutoCAD 2014 Grundkurs

Steigen Sie ein in die Grundlagen der CAD-Konstruktion mit AutoCAD bzw. AutoCAD LT und lassen Sie sich die Installation, individuelle Einrichtung und optimale Bedienung erläutern.

4 Std. 38 min (63 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Auch für AutoCAD LT geeignet

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!