After Effects CC Grundkurs

Wehende Fahne

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erde, Feuer, Wasser ? Luft. Hier sehen Sie, wie Sie mit Hilfe der Funktion "Verzerren" eine realistisch wehende Fahne erstellen.

Transkript

Im nächsten Video möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie eine solche wehende Fahne erstellen können. Fangen wir von Anfang an. Als allererstes benötigen wir eine neue Komposition. Der Ordnung halber benenne ich die auch nochmal, hier im Projektfenster die Komposition anwähle und "Return" drücke, dann kann ich das nachträglich noch umbenennen, und sage hier "FLAGGE". Jetzt sehen Sie hier, dass das Ganze umbenannt worden ist. Nun lade ich mir die Flagge, die ich mir hier schon als .psd vorbereitet habe, hier hinein. Nun, mache ich eine neue Komposition, also noch eine Komposition, und benenne diese diesmal gleich und sage hier "Displacement". Hier lege ich jetzt eine schwarze Farbfläche rein. Und über "Effekte" - "Rauschen und Korn" wähle ich "Fraktales Rauschen". Jetzt wählen wir hier beim "Fraktaltyp" einmal "Wirbelig" an. "Störungstyp": "Linear - weich" ist okay. Und das Ganze drehe ich einmal um. Den Kontrast stelle ich auf 150, und die Helligkeit auf 15. Ich öffne mein Transformieren-Fenster und deaktiviere "Gleichförmiges Skalieren". Denn jetzt kann ich hier die "Skalierungsbreite" und die "Höhe" händig eingeben. Hier gebe ich mal 400 ein. Und hier sage ich 2000. Jetzt wähle ich bei "Turbulenz verschieben" mal das Ende meiner Komposition und setze einen Keyframe für 5000. Gehe an den Anfang und sage 0. Die "Komplexität" setze ich auf 2. Und jetzt möchte ich noch die "Evolution" animieren, allerdings ohne Keyframes. Dazu benutze ich eine Expression, drücke "Alt" und gleichzeitig auf die Stopp-Taste. Hier kann ich meinen Wert eingeben und der soll sein: "time*8" (oder Zeit mal 8) Wenn ich jetzt mal schau, sieht das Ganze so aus. Nun kommt noch ein Effekt: dieses Mal "Verzerren" - "Turbulentes Versetzen". "Versetzen" bedeutet hier das Displacement, deswegen habe ich das Ganze "Displacement" genannt. Die Turbulenz stell ich mal auf "Turbulent (sanfter)", die Stärke auf 60, und hier gehe ich mal auf 215. Okay. Und auch hier benutze ich wieder eine Expression für die "Evolution" und sage: "time*8" Und noch ein Effekt. Dazu natürlich auch hier die Ebene angewählt haben, und zwar den Weichzeichner - den "Schnellen Weichzeichner". Ich wähle "Kantenpixel wiederholen" an, damit hier nicht so ein blöder Rand entsteht, und setze die Stärke mal auf 70. Jetzt mache ich noch eine Komposition. Die nenne ich "wehende fahne". Und hier pack ich jetzt meine "FLAGGE" und meinen "Displacement" mal rein. Ich skaliere beide Ebenen mal runter, damit ich das sehen kann. Und jetzt möchte ich die "Displacement"- Ebene in die "FLAGGE" blenden. Dazu brauche ich hier den Blenden-Modi. Den aktiviere ich hier mit diesem Schalter. Und jetzt wähle ich "Hartes Licht", und dann sieht das Ganze schon ganz cool aus. Jetzt ist es aber noch ein bisschen heftig. Also, drücke ich D (für die Deckkraft), und mach das mal auf 70%. Jetzt soll die Fahne ja aber auch noch mitwehen. Ich benötige hierfür eine Einstellungsebene, und den Effekt "Versetzen". Und hier wähle ich die Ebene "Displacement" aus, als Verschiebungsebene. Jetzt sehen Sie schon, was passiert. Und den Kanal für die "horizontale Verschiebung" wähle ich auf "Luminanz" und auch die "Vertikale". Die Werte stellen wir nochmal auf -15 und 30. Here we go! Ich schalt hier nochmal die Modi aus, um sicherzugehen, dass das hier eingeschaltet ist wie die Einstellungsebene, damit die Effekte auch angewandt werden. Aber das sehen wir ja auch schon. Nun möchte ich die Fahne noch in einen Hintergrund setzen mit einem Fahnenmast. Dazu mache ich noch eine neue Komposition, und sage: "flagge final". Und lade mir mal hier meinen "Himmel" und einen "Fahnenmast". Den Fahnenmast, den skaliere ich nochmal so ein bisschen. Und nun kann ich mal eben gucken, welches meine letzte Fahne war. Das war dieses hier: "wehende fahne". Ich springe zurück auf die Komposition, die wir grade erstellt haben, und nehme mir die Komposition hier rein. Auch das skaliere ich ein wenig, und lege mal den "Fahnenmast" da drüber. Jetzt sehe ich aber hier noch so ein bisschen "Turbulenz" am linken Rand. Da soll das ein bisschen ruhiger werden, damit das ein bisschen echter aussieht, als würde die Fahne wirklich am Fahnenmast so festgebunden sein. Dazu gehe ich mal zurück hier in meine "Displacement"-Komposition, nehme eine Farbfläche. Eine Farbebene mach ich mal grau, damit man das besser sehen kann. Und male hier eine Maske mit meinem Zeichenstift-Werkzeug. Hier über meinen "Displacement" rüber. Wenn ich jetzt F drücke, dann wird mir sofort die Option für die "Weiche Maskenkante" angezeigt. Das stelle ich mal auf 70. Und wenn ich jetzt mir mal hier die Komposition "wehende Fahne" anschaue, und Sie achten auf diesen linken Rand hier, dann sehen Sie, dass das schon viel stabiler aussieht. Zum Vergleich schalte ich das mal kurz aus. Sehen Sie, wie das wackelt links? Und jetzt - es ist ruhiger. So passt das. Also, wählen wir wieder unsere finale Komposition, nehmen uns wieder das Auswahl-Werkzeug, setzen die Fahne richtig an den Mast ran. Und schon sind wir fertig. Ich mache nochmal eine Vorschau. Sie sehen also, wie Sie in wenigen Schritten Ihre eigene wehende Fahne erstellen können.

After Effects CC Grundkurs

Lernen Sie das Funktionsprinzip und die Werkzeuge von After Effects CC von der Pike auf kennen, um anschließend eigene professionell anmutende Videoprojekte realisieren zu können.

10 Std. 7 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!