Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Eine Datenbank mit Access 2013 richtig entwickeln

Wechselnde Inhalte im Unterformular

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit einem einzigen Unterformular kann nun auch das Aufräumen in seinem Kopfbereich flexibel für beliebige Inhalte erfolgen.

Transkript

Was im Moment ganz schön funktioniert, ist das dieses einzige Unterformular, was es hier gibt, mit Klick da oben gewechselt wird. So weit, so nett. Aber das ganze Aufräumen in den endlosen Formularen vor allem hat ja nicht mehr funktioniert. Das musste ich vorübergehend ausschalten. Das ist relativ einfach, wieder hinzukriegen. Diesen Code kann ich da oben einfach erstmal ausschneiden. Steuerung x und unten erstmal wieder einfügen. Das ist sowieso überfällig. Das wird unten ersetzt. Es reduziert sich also beim Laden ersmal auf diese einzige Zeile, die übrig bleibt. Dieses Dim Control brauche ich natürlich hier unten drin, und mit ein bißchen Glück wird es reichen, dieses aufzuheben. Den Kommentar zuerst mal: Das ist hier dieses Symbol und nicht sfm Mitarbeiter. Es gib‘s hier sowieso nicht mehr, so ein sfm Details zu schreiben, und das sollte erstmal auf Anhieb funktionieren. Also mit Alt -FF einmal neu laden, und dann wird hier beim ersten Klick, vorher passiert mir noch nichts, wunderbar aufgeräumt. Der hat keine anderen Controls. Da wird also der gesammte Kopf direkt weggnommen, und die werden unabhängig von konkreten Gestaltung sofort alle aufgeräumt. Passt wunderbar. Nur, wenn sie drauf geachtet haben, der Start ist nur nicht perfekt. Beim Öffnen es ist hier erst mal leer. Da werde ich auf keinen Fall hingehen und Entwurf schon mal das Unterformular mit Umsätzen füllen, sondern ich tue einfach so, als hätte ich hier geklickt, das bedeutet dort , wo das Laden des Formulars stattfindet, tue ich so, als hätte ich geklickt , Sprich, ich rufe diese Prozedur auf. Die mag merkwürfig heißen, nämlich sowie das Control⇒ Unterstrich und sein Ereignis Das spricht aber nicht dagegen, dass ich dort nicht einfach aufrufen kann. Also, ich ruf mal hier mpg, Steuerung - Leertaste auf, und der... Das ist eine völlig normale Prozedur, und die kann ich mir in der Tapp-taste auswählen. Sie hat keine Parameter, deswegen kann ich sie einfach so aufrufen. Und dann guck mal doch mal nach, wenn ich jetzt das Formular neu starte, dann ergibt sich, nämlich so, dass der Erste schon in Gedanken angeklickt wurde und damit läuft der gesamte Inhalt. Lade das nach und so weiter ab. Damit es eigentlich so erstmal schön, fast perfekt, noch nicht wirklich perfekt. Hier können wir in der Höhe noch ein bißchen optimieren, also in der Entwurfsansicht dieses Control mit anordnendem Anker auf nach unten und quer dehnen ändern. Dann es ist nämlich entsprechend in voller Höhe. Egal, wie groß das Gesamtformular ist ich mach das mal ein bißchen kleiner. Das wird also beim Neustart sich jetzt entsprechend hier anschmiegen. Damit sind sie flexibler. Ja. Damit ist das Formular soweit perfekt. Sie haben vielleicht gesehen die komplette Funktionalität, die im sonstigen Entwurf enthalten war. Verschiedene Unterformulare mit jeweils genau angegebenen Inhalten werden ersetzt durch ein einziges neutrales Unterformular auf einem transperenten Register, und der Rest, was so zu tun ist, wandert in die Wechsel –Change- Prozedur, und dort wird einfach ein bißchen aufgeräumt, und jeweils passen da Inhalt angesetzt. Das lasse ich trotzdem drinnen, auch wenn ich alles getestet hab‘. Irgendwann werde ich ein neues Formular ergänzen, ein neues Unterformular, und dann geht vielleicht mal was schief oder ich hab‘ was vergessen, deswegen nehme ich das nicht raus. Und hier wird dann ein bißchen aufgeräumt, und auch das ist sehr neutral formuliert und das hat jetzt einen Vorteil, dass es insgesammt schneller läuft, weil es beim Klick auf die nächsten Daten nachgeladen werden, und das ist vor allem einheitliches. Sie haben nicht mehr das Problem, dass hier die Register hin und her springen.

Eine Datenbank mit Access 2013 richtig entwickeln

Sehen Sie einem erfahrenen Datenbankentwickler über die Schulter und lernen Sie dabei, wie Sie in Access 2013 optimale und perfekt skalierbare Datenbank anlegen und pflegen.

5 Std. 18 min (53 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!