Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

iPad Pro und Apple Pencil für Illustratoren

Wasseroberfläche simulieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dem Wischfinger kann die Wasseroberfläche simuliert werden. Dabei muss die Inselebene dupliziert werden, um diesen visuellen Trick umzusetzen.
05:23

Transkript

Willkommen zurück bei der Entstehung des Lost Island Motivs. Ich war in der Zwischenzeit nicht ganz untätig und habe hier und da einige kleine Optimierungen vorgenommen. Ich habe hier zum Beispiel an den Bäumen noch weiter gearbeitet, und es kamen auch noch ein paar Gräser dazu. Ich zeige Ihnen nun in diesem wichtigen Part, wie die Wasseroberfläche mit einfachen Mitteln simuliert wird. Das ist kein einfacher Schritt, deswegen würde ich empfehlen, dass man als Erstes das Bild einmal dupliziert, nur als Backup. Ich klicke auf Galerie, wische dann einmal nach links, und kann hier sagen Bild duplizieren. Dann habe ich da eine komplette Kopie in Procreate angelegt, und falls irgendwas passiert, kann ich darauf wieder zurückgreifen. So, dann schauen wir uns einmal die gesamten Ebenen an. Um jetzt die Wasseroberfläche zu simulieren, muss ich jetzt erstmal einige der Ebenen zusammenbringen, und das betrifft einmal die Bäume, die Felsen, den Nebel und auch die Insel. Diese ganze Elemente, die möchte ich zusammenfügen, das mache ich mit einem Handgriff, spreize hier meine Finger übers iPad und ziehe dann alle, na das reicht noch nicht, den man auch noch haben, alle Ebenen zusammen. Und hier sieht man jetzt, kann ich jetzt einige ausblenden, diese ganzen Elemente sind miteinander verbunden. Dann wird diese Ebene dupliziert, wische noch links, und sage Duplizieren. Eine Kopie genau oben drüber gelegt. So, das mache ich deswegen, weil ich kann jetzt halt diese eine Ebene mir zu Nutze machen, um damit die Wasseroberfläche zu gestalten. Ich blende mal die obere Ebene jetzt noch mal weg, so, die auf die darunter liegende Ebene, greife dann zum Wischfinger, nasser Acrylpinsel, so, dann den Pinsel richtig schon groß machen, vollen Andruck, und ja, man muss sich bewusst machen, ich bin jetzt auf dieser unteren Inselebene, und jetzt mit dem Pinsel hier drauf, und ziehe die Farben hier direkt von oben nach unten runter, vermansche quasi jetzt hier diese Farben von meinem Bild, so, das ist also nicht ungewöhnlich, so würde man das halt auf einer Leinwand machen, dass man da mit den nassen Acrylfarben arbeitet und mit dem trockenen Pinsel von oben nach unten runterwischt, so immer schon von oben nach unten runterwischen, so, das gefällt mir schon ganz gut. Hier dieser linke Part, da greife ich hier noch mal auf die Hintergrundebene zurück und kann da halt ebenfalls ein bisschen Farbe rauswischen, so, okay. Und wenn ich jetzt die obenliegende Ebene wieder einblende, dann sieht man hier deutlich den Effekt von dieser Wasseroberfläche. Und ich kann jetzt jederzeit immer wieder hier draufgehen, auf die untere Ebene, und kann jetzt hier noch mal gerade rauswischen, den einer nicht so ganz gefällt. So, damit es noch ein bisschen mehr nach Wasser aussieht, gestalte ich jetzt da mit dem Airbrusch Pinsel noch ein bisschen Farbe darauf, dafür auch hier so einen großen Pinsel, geringe Deckkraft, und nutze jetzt hier vielleicht mal das Blau vom Himmel, gebe den Finger drauf, hole mir diesen Blauton und male ganz vorsichtig leicht hier noch so einen Blauton drüber, über meine zuvor angelegte Struktur. So. Und damit es noch besser wirkt, greife ich mal zu so einem kleinen Pinsel, hier zum Beispiel so einen Airbrush stark deckend, und mit dem Weiß und ganz-ganz-ganz kleinen Pinsel, und kann jetzt hier zum Beispiel ein paar leichte Linien auf die Wasseroberfläche ziehen, denn hat das noch mehr optischen Eindruck, als wenn sich das Wasser hier so ein bisschen einen Felsen bricht. So. Hier direkt an den Felsen kann man auch mal so ein bisschen mehr Weiß malen, denn hat das so einen Effekt. Ja, probieren Sie jetzt gleich erst einmal selber aus, ob auch Sie so eine tolle Wasseroberfläche generieren können.

iPad Pro und Apple Pencil für Illustratoren

Lernen Sie anhand von Beispielen zum Mitmachen das kreative Gestalten auf dem iPad Pro mit dem Apple Pencil kennen – und dabei auch den Umgang mit einigen Mal-Apps.

3 Std. 57 min (51 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!