Von Office 2010 auf Office 2016 umsteigen

Wasserfall

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Wasserfall-Diagramm entspricht einem Säulendiagramm, bei dem die Säulen allerdings nicht auf der Grundlinie, sondern auf bzw. neben dem vorherigen Wert stehen. Sie sind typisch für Umsatz-Fortschreibungen.

Transkript

Es gibt ein spezielles Säulendiagramm, nämlich das Wasserfalldiagramm, bei dem stehen die Säulen nicht alle auf der Grundlinie, sondern jeweils auf der Oberkante des Vorgängers, nur eben daneben. Um das zu testen, werde ich erstmal wieder mit Strg+A alle Daten markieren und es schon mal für einen ersten Blick einfügen, also hier auf "Einfügen", dort auf "Wasserfalldiagramm" und dann werden Sie nicht nur von der Fülle erschlagen, sondern leider auch davon, dass die unsortiert nicht wirklich was taugen. Wenn ich jetzt also hier lange genug suche, werde ich bestimmte Werte mehrfach finden, der 12.1. zum Beispiel hat hier einen Wert und auch dort. Ein Wasserfalldiagramm, welches jetzt den Fortschritt der Daten sozusagen anzeigt, ist nur dann sinnvoll, wenn auch nach Datum sortiert ist, das heißt, das kann ich markieren und direkt entfernen und muss erstmal hier nach Datum sortieren, also mit "Start Sortieren Filtern nach Datum", kann dann wieder mit Strg+A markieren und dann sieht das Diagramm schonmal gleich viel besser aus. Wenn ich es also hier einfüge, auf "Wasserfalldiagramm" gehe und das dann jetzt größer mache, dann sehen Sie ein bisschen deutlicher, dass jetzt tatsächlich -- der 12.1. liegt jetzt ganz links, auch von einem Tag mehrere Werte angezeigt werden. Das ist aber nicht unbedingt hilfreich, ich kann jetzt natürlich sehen, am 12.1. ist vermutlich Fein- und Grobschnitt, einmal 5, einmal 10 Kubikmeter geliefert worden und es wird Tage geben, da muss ich mal suchen, wo ich einen finde, hier am 2.7., da sind beispielsweise 70 Kubikmeter geliefert, minus 70, das ist dann rot gefärbt, wieder abgeholt worden. Es würde mir aber völlig reichen, die Differenz des Tages zu sehen, das reduziert die Datenmenge hier erheblich. Deswegen kommen wir so nicht weiter, ich möchte also Tagessummen sehen und das kann das Diagramm so nicht, deswegen entferne ich das. Naheliegend für Tagessummen ist natürlich, dass Sie mit einer Pivot-Tabelle das nach Tag zusammen fassen, also "Einfügen Pivot-Tabelle", da können wir ungeändert bestätigen, Tabelle "Kompost" ist die schon markierte Tabelle und nach dem "OK" kann ich jetzt hier das Datum anklicken, dann kriege ich zusätzliche Gruppierungen, wir können das ja erstmal testweise nach Monaten lassen, das Tagesdatum fällt weg und dazu dann -- nehmen wir das Volumen -- die Summe der Volumenwerte. Das sieht super aus, ich hab es jetzt also nicht tagesgenau, sondern nur monatsgenau und das möchte ich jetzt markieren und mit "Einfügen Wasserfalldiagramm" mir anzeigen lassen. Sie sehen hier jetzt in der Vorschau, das ist genau das, was ich sehen wollte, ich habe pro Monat die Differenz oder, je nachdem, wie Sie es sehen wollen, die Summe auch der negativen Werte und wenn ich jetzt draufklicke, kriege ich die frustriende Meldung, dass genau das, was ich hier gerade sehen, leider nicht gemacht werden kann, obwohl ich es gerade hier sehe. Das hilft leider nichts, Sie können ein Wasserfalldiagramm nicht an Pivot-Tabellen binden. Die wären dynamisch, aber hilft nichts, also hier per Rechtsklick "Löschen", alles was da drin steht. Das Einzige, was machbar ist, dass Sie den anderen Kandidaten nehmen, der Pivot-Daten liefert, nämlich bei "Power Pivot", das heißt, ich lass jetzt hier bei "Daten" aus einer Tabelle, nämlich dieser hier, Pivot-Daten erzeugen, bin jetzt entsprechend hier im Pivot-Daten-Tool. Jetzt kann ich die Spalten verwalten, es sind hier nämlich zu viele, also ich werde das hier auswählen und erstmal angeben, dass ich gar keine sehen will, sondern nur das Datum und das Volumen und nach dem "OK" ist es entsprechend beschränkt und das will ich gruppieren, so dass nämlich der neue Spaltenname, der auf dem Datum basiert, jetzt "Tagesmengen" heißt, der soll aber nicht deren Zeilen zählen, sondern die Summe bilden und zwar für die Spalte "Volumen" und nach dem "OK" sehe ich die Daten, die ich jetzt auch tagesweise hatte, die ich eben in Pivot noch monatlich hatte in im Grunde der gleichen Form, dass hier eine Uhrzeit mit drinsteht oder zumindest angezeigt wird, sie steht hier nicht wirklich drin, ist mir egal, die Optik ist unerheblich hier und gehe jetzt wieder zurück nach Excel mit "Schließen und Laden", finde jetzt hier die neue, aber weiterhin dynamische Datensammlung und auf der basierend kann ich jetzt mit "Einfügen Wasserfalldiagramm" eins erzeugen, was dann auch akzeptiert wird und habe jetzt also tatsächlich, hier die Arbeitsmappenabfrage kommt von meinem Pivot-Tool, kann ich also wegnehmen, kann jetzt hier also tatsächlich tagesgenau sehen, welche Mengen geliefert oder abgeholt wurden und hier zum Beispiel am 19.6. ist mehr abgeholt worden, in dem Fall mehr Humuskompost oder Holzhäcksel vom Container abgeholt worden als angeliefert wurde. Das heißt, solche Wasserfalldiagramme sind schön, aber wenn Sie die gruppierten Daten brauchen, dann müssen Sie vorher mit dem Power-Pivot-Tool die Daten vorbereiten und gruppieren, weil es im normalen Pivot eben nicht funktioniert.

Von Office 2010 auf Office 2016 umsteigen

Lernen Sie die Änderungen und Neuerungen in Word 2016, Excel 2016, PowerPoint 2016 und Outlook 2016 kennen, so dass der Umstieg von 2010 mühelos gelingt.

2 Std. 33 min (48 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!