Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

C Grundkurs

Was sind Zeiger?

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie lernen in dem Video, was Zeiger sind und wie Sie diese definieren und initialisieren. Außerdem lernen Sie Verweis- und Adressoperator kennen und entdecken, wie Sie in C Zeiger prinzipiell verwenden.
04:44

Transkript

Wenn ein Programm in den Hauptspeicher des Rechners geladen wird, müssen dort gewisse Speicherbereiche adressiert werden. Insbesondere für Variablen. Und diese Speicherbereiche, diese haben ihre Adressen im Hauptspeicher des Rechners. Und mit Hilfe der so genannten Zeiger, kann man direkt auf diese Adresse verweisen. Es ist eine der wohl leistungsfähigsten, aber auch gefährlichsten Features in C, dass man dort mit solchen Zeigern arbeiten kann. Wir wollen uns in diesem Video damit beschäftigen, was ein Zeiger ist, wie Sie ihn anlegen können und wie Sie dann auch den Wert bekommen, der von einem Zeiger referenziert wird. Wie dieser Name Zeiger, oder POINTER schon sagt, zeigt er auf eine andere Adresse. Ich habe hier eine Variable angelegt, vom Typ INT. Da steht eine Zahl drin. Das hier ist jetzt ein Zeiger, ein POINTER. Sie erkennen den Zeiger an dem voran gestellten Stern. Ein Zeiger sollte immer vom gleichen Daten Type sein, wie die Variable, oder der Speicher Bereich, auf den der Zeiger verweist. Ein Zeiger leitet quasi einen Wert weiter. Damit dieser Zeiger nun überhaupt auf diese Variable verweist, muss man der Variable antworten. Beachten Sie, dass jetzt hier der Stern nicht mehr steht. Das ist jetzt wirklich eine Variable, nur sie ist vom Typ Zeiger. Jetzt muss man dieser Variable die Adresse von der Variable zuweisen, auf die der Zeiger verweisen soll. Und die Adresse bekommen wir hier mit diesem kaufmännischen UND (&). Das heißt, diesem Zeiger wird nicht die Variable Z zugewiesen, sondern nur die Adresse, wo sich diese Variable Z im Hauptspeicher befindet. Dieses kaufmännische UND nennt man deswegen auch den Adress-Operator. Der Stern hingegen, den nennt man dann den Verweis-Operator. Nun stellen Sie sich vielleicht die Frage, wozu man einen solchen Mechanismus überhaupt braucht. Ich könnte ja durchaus hier auch die Variable Antwort als INT deklarieren und dann die Variable Z, oder den Wert der Variable Z hier zuweisen. Dann hätte ich eine Kopie. Und das ist genau der Grund, warum man mit Zeigern so effektiv arbeiten kann. Vorhandene Speicherbereiche müssen nicht dupliziert werden, sondern sie bleiben erhalten. Sie müssen wieder verschoben werden, noch müssen sie publiziert werden. Man gibt einfach eine Wegbeschreibung, was man an einer anderen Stelle noch einmal brauchen kann. Und das ist sehr performant, sehr Ressourcen-schonend. So ein bisschen das Prinzip: Kommt der Berg nicht zu Moses, geht Moses zum Berg. Also das heißt, die eigentlichen Informationen bleiben da wo sie sind. Man sagt nur jemand anderem, oder sich selbst, wie man dahin kommt und geht dann dahin. Nun taucht hier dieser Stern, dieser Verweis-Operator, noch einmal an einer anderen Stelle auf. Das haben wir bisher noch nicht so beachtet. Antwort ist ein Zeiger. Dieser enthält eine Adresse von einer Information. Will man nun auf den Wert der Adresse zugreifen, auf die dieser Zeiger zeigt, dann muss man den Stern wieder vor den Namen setzen. Ansonsten würde ich hier nur die Adresse sehen und nicht deren Wert, der dort repräsentiert wird. Das macht den Umgang mit Zeigern ein bisschen diffizil am Anfang. Aber Sie müssen sich mit Zeigern beschäftigen, wenn Sie C programmieren wollen, weil das zu den Kernkonzepten gehört. Es wird sehr intensiv in C genutzt. Sie haben in diesem Video Zeiger kennengelernt. Und Sie sollten sich merken, dass wir einen Verweis-Operator haben. Das ist der Stern, der bei der Deklaration eines Zeigers benutzt wird, aber auch beim Zugriff auf den Wert, der von einer Adresse repräsentiert wird. Und Sie haben hier das kaufmännische UND - der Adress-Operator von einer Struktur. Das kann ein primitiver Datentyp sein. Allgemein von einer Variablen. Einem Zeiger weisen Sie also immer eine Adresse zu und deshalb setzten Sie hier diesen Adress-Operator ein.

C Grundkurs

Lernen Sie das Syntaxkonzept von C von Grund auf kennen vor und sehen Sie, wie mit einer geeigneten Entwicklungsumgebung Programme Schritt für Schritt entstehen.

4 Std. 36 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!