Grundlagen der Fotografie: Mehrfachbelichtungen

Was passiert bei den Mehrfachbelichtungsmodi?

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein fünfstufiger Graukeil gibt Auskunft darüber, welche Tonwerte bei den einzelnen Belichtungsmodi entstehen. Mit den gezeigten Bildern können Sie sich schon vor der Aufnahme einen Eindruck verschaffen, welcher Tonwert sich wie verändert.
02:23

Transkript

Mich hat natürlich auch interessiert, nicht nur welche Belichtungsmodi gibt es bei den unterschiedlichen Kameras sondern vielmehr wie funktioniert das genau, was passiert da im Einzelnen und so habe ich mir überlegt, wie kann ich das herausfinden. Durch meine Beschäftigung mit den Füllmethoden, die ja den Mehrfachbelichtungsmodi gar nicht so unähnlich sind, wie man es erst vielleicht glaubt, hatte ich Erfahrung mit Analyseideen, die tatsächlich auch brauchbar sind. Ich habe mir, um das herauszufinden, wie die funktionieren, einen Graukeil selbst in Photoshop erstellt und ausgedruckt, der von ganz Schwarz bis ganz Weiß liegt. In der Mitte ist Mittelgrau, ein Dukelgrau und ein Hellgrau. Und wenn man jetzt diesen Graukeil fotografiert, das habe ich gemacht als Doppelbelichtung, wenn man den einmal so fotografiert, und bei der zweiten Belichtung um 90 Grad dreht, dann hat man stark vereinfacht alle Kombinationsmöglichkeiten, die an Tonwerten kombinierbar sind, nehme ich von Schwarz, mit Ganzschwarz, hier oben in der Ecke Schwarzester in beiden Positionen, bis zur Verrechnung von Weiß mit Weiß und dazwischen sind halt Schwarz mit allen Graustufen und alle anderen Kombinationen. So habe ich ein recht einfachen, zugegebenermaßen, aber wie ich finde, sehr brauchbaren Überblick, was passiert, wenn ich die einzelnen Mehrfachbelichtungsmodi einstelle. Die Aufnahmen habe ich dann vom Reprostativ gemacht, habe geguckt, dass es einigermaßen gut ausgeleuchtet ist und dann die Belichtung gemacht und kombiniert, und die werden jetzt hier eingeblendet, und auf die Schnelle hat man ganz guten Überblick, wann das Bild heller wird, wann es dunkler wird, an welchen Stellen es heller oder dunkler wird. Diese Art der Testweise hat natürlich keinen Anspruch auf wissenschaftliche absolute Korrektheit. Ich habe zwar diesen Graukeil in einem kalibrierten Drucker ausgedruckt, aber ich glaube das könnte man noch sehr viel genauer machen, doch es ging mir nicht darum, wissenschaftlich genau zu analysieren, welcher Tonwert kommt raus, wenn ich welchen mit dem anderen kombiniere, sondern nur um eine grobe Idee, was passiert mit den dunklen Stellen im Bild, was passiert mit den Mitteltönen und was mit den hellen. Und das leisten die Bildergebnisse, die ich erhalten habe.

Grundlagen der Fotografie: Mehrfachbelichtungen

Lernen Sie, wie Mehrfachbelichtungen entstehen. Erstellen Sie kreative Bildkompositionen direkt in der Kamera.

54 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!