Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

MCSA: Office 365 – 70-346 (Teil 2) – Netzwerke und Sicherheit in Office 365

Was ist RM (Rights Management) für Microsoft Azure?

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Verschaffen Sie sich anhand dieses Videos einen ersten Überblick über die Rechteverwaltung (Rights Management, RM) für Microsoft Azure.
04:21

Transkript

In diesem Video erhalten Sie einen ersten Überblick zu "RM" für Microsoft Azure. Was ist RM? RM steht für "Rights Management. Sie sehen, hier habe ich Ihnen einen TechNet-Artikel vorbereitet: Was ist 'Azure Rights Management'? Hier wird sehr schön beschrieben, um was es bei dieser Technologie geht. Stellen Sie sich vor, wir haben, zum Beispiel, lokal NTFS-Berechtigungen, mit denen wir konfigurieren können, welche Personen, welche Sicherheitsgruppen haben zum Beispiel auf entsprechende Dokumente Zugriff. Das ist so weit sehr schön. Was aber nicht möglich ist, wir können mit den NTFS-Berechtigungen zum Beispiel nicht bestimmen, darf ein Benutzer ein bestimmtes Dokument, zum Beispiel öffnen. Darf er dann gleichzeitig drucken oder darf er dieses Dokument per E-Mail weiterleiten. Das kann man ändern, zum Beispiel, mit einer On-Premises-Installation von 'Microsoft Rights Management'. RM gibt es auch, wie bereits erwähnt, im Azure-Portal. Dieses heißt dann "Azure RMS". Das bietet die Möglichkeit, Dokumente welche im 'Office 365 Portal' sind, ebenfalls mit einem zusätzlichen Schutz zu versehen. Sie haben dann die Möglichkeit zu bestimmen: Darf ein Benutzer, zum Beispiel, ein Dokument herunterladen? Wenn ja: Wie lange ist dieser Download gültig, bis er sich wieder neu anmelden muss am 'Office 365 Portal', damit er das Dokument einsehen kann. Oder, Sie können im E-Mail-Client bestimmen, dass zum Beispiel gewisse Dokumente gar nicht weitergeleitet werden können. Und genau das sehen Sie hier, in diesem Artikel, sehr schön beschrieben, 'As an example, employees might email a document to a partner company'. Sie sehen also, es könnte sein, dass ein Mitarbeiter, möchte ein Dokument zu einer Partnerfirma senden oder er möchte ein Dokument abspeichern in CloudDrive, und genau diese Funktionen können mit 'Azure RMS' entsprechend unterbunden werden. Das ist also die Beschreibung von 'Azure RMS' und Sie sehen auch hier das Bild 'Azure Rights Management', hier die zentrale Anlaufstelle. Wie dann die entsprechenden Systeme angebunden werden können, sei es 'Windows Server Active Directory' über 'Directory sinchronization', Sie können auch die 'On-Premises Server' entsprechend anbinden, die Fileserver, dann sehen Sie hier die Plattformen, welche von den mobilen Geräten unterstützt werden, und dann 'Azure RMS', wie Sie das zentral aktivieren können und dann entsprechend einsetzen. Nun stellt sich aber die große Frage: Ja, von welchen 'Office 365 Plänen' wird denn 'Azure RMS' überhaupt unterstützt? Dazu habe ich Ihnen einen weiteren Artikel vorbereitet und Sie sehen hier, 'Azure RMS requirements' und dann: Welche 'Cloud subscription' unterstützt denn überhaupt RMS? Da navigieren Sie in diesem Artikel ein wenig nach unten und Sie sehen, zum Beispiel, sehr schön hier, dass die Enterprise-Pläne E3 und E5 diese unterstützen. 'Information Rights Management', hier wird es als IRM beschrieben, das ist die genau gleiche Funktion. Es ist ein anderer Name. Sie sehen hier, "(IRM) feature, which uses Azure RMS". Also manchmal hört man "IRM" (Information Rights Management), manchmal hört man "Azure RMS". Das bedeutet, das Feature IRM in Office 365, benötigt dazu 'Azure RMS'. Und nun sehen Sie weiter unten, welche weiteren Pläne IRM ebenfalls unterstützen. Wir haben hier die Business-Produkte, die werden nicht unterstützt in RMS. Dann haben wir Enterprise E1 ebenfalls nicht und Sie sehen dann hier, die E3-Pläne, die E4-Pläne, die E5-Pläne und dann wiederum die Pläne welche RMS nicht unterstützen. Sie sehen also, es ist ganz wichtig, dass wenn es in Ihrer Umgebung notwendig ist, dass Sie 'Azure RMS' einsetzten können, dass Sie sich vorgängig Gedanken machen, den richtigen Plan auszuwählen, damit Sie auch diese Funktion entsprechend aktivieren können.

MCSA: Office 365 – 70-346 (Teil 2) – Netzwerke und Sicherheit in Office 365

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-346 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zur Verwaltung von Office 365.

1 Std. 34 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!