Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Pano2VR

Was ist Pano2VR?

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video sehen Sie die wichtigsten Funktionen von Pano2VR in einem kurzen Überblick.

Transkript

Das Programm Pano2VR wird sehr gerne als Schweizer Messer für die Panoramaproduktion bezeichnet, und hat, wie man sich denken kann, eine ganze Reihe verschiedener Anwendungszwecke in unterschiedlichen Bereichen. Der hauptsächlich Anwendungszweck äußert sich im Namen Pano2VR wie im Englisch ausgesprochen, das heißt, PANO für Panorama, Panoramabild, Die Zwei wird als two ausgesprochen, das heißt, die Panoramen werden zu etwas gemacht, und das VR, also das VR das bedeutet virtual reality, und da geht es um interaktiv erlebbare Umgebung, in der Regel als interaktives 360 Grad Panorama, steht hier unten auch schon drin. Und diese 360 Grad Panoramen kann man auch zu sogenannten virtuellen Touren zusammenhängen, also praktisch Besichtigungstouren interaktiver Art, wo man sich auch von einem Raum in einen nächsten bewegen kann, von einem Panorama zum nächsten, und das äußert sich in den Namen Pano2VR. Pano2VR ist ein Produkt einer Wiener Firma, die sehr, sehr früh schon angefangen hat, Apples Medientechnologie QuickTime und da hat es eine Unterabteilung gegeben, das QuickTime VR, das genau das gemacht hat, eben die interaktive Darstellung von Panoramen, zunächst einmal nur zylindrisch, dann auch sphärisch, und QuickTime VR war ein Teil der Medienarchitektur QuickTime von Apple, die existiert mittlerweile nur noch in den Bereichen, wo es um Audio und Video geht, vergleiche iTunes zum Beispiel. Das VR steht für virtual reality innerhalb von QuickTime, und diese Abteilung gibt es nicht mehr, und die ganze Technologie ist Geschichte, war aber so eine Zeit Mitte der 90er, auch zu Zeiten noch der CD-ROM, wo es viele interaktive Inhalte auch noch offline gab. Eine relativ populäre Technologie, die man auf solchen Medien verbreiten konnte, und hat großteils auch zur Popularität von interaktiven Panoramen beigetragen diese QuickTime VR Technologie. Wie gesagt, ist mittlerweile Geschichte, ist abgelöst worden, von Flash wird die auch in Wikipedia-Artikel erwähnt, Flash hat mittlerweile zu Adobe gehört. Flash ist allerdings eine proprietäre Technologie, wie QuickTime VR ursprünglich auch. und da QuickTime VR eine reine Apple Geschichte war zunächst fehlte zum Beispiel ein Werkzeug, mit dem man das auch Windows [inaudible], aber als der ersten Werkzeuge, mit dem man auch Windows QuickTime VR Panoramen produzieren konnte. Das konnte man vorher nicht nur mit hauseigener Apple-Software und daraus ist entstanden. QuickTime ist dann nach und nach in den Hintergrund getreten, und Flash damals [inaudible] Macromedia Flash 8, damals Macromedia Flash, später Adobe Flash, konnte das dann im Laufe der Zeit besser solche interaktiven Panoramen im Web darzustellen, und Flash ist, wie man mittlerweile weiß, durch seine vielfältigen Sicherheitlücken auch ziemlich in Misskredit geraten und es wird zunehmend in den Hintergrund gedrängt. Nötig ist Flash eigentlich auch nur noch bei alten Browsern, Internet Explorer 8 und 9, vor allen Dingen, um dargestellt zu werden, weil alle neueren Browser können interaktive Panoramen einfach mit dem Web-Basistechnologien HTML5, JavaScript und CSS3 darstellen, sogenannten Modem Browsers und das ist der Hauptweg auf dem Pano2VR, auch virtuelle Touren und interaktive 360 Grad Panoramen ausgibt. Neben dieser Darstellung von interaktiven Panoramen hat Pano2VR aber noch eine ganze Reihe von anderen Anwendungen, die ich jetzt in dieser Einführung in den nächsten Clip nur kurz anreißen möchte um dann später in diesen Bereichen wirklich kapitelweise ins Detail zu gehen. Das Programm ist sehr, sehr mächtig, und hat im Laufe der Zeit einfach durch seine Universalität halt auch immer mehr so kleinere Features in diesen und jenen Bereichen bekommen, und mittlerweile ist das eine relative mächtige Applikation mit vielen kleinen interessanten Details, die wir uns eben jetzt alle im Einzelnen anschauen wollen im Folgenden.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Pano2VR

Lernen Sie, wie Sie mit Pano2VR mehrere Panoramen zu einer interaktiven, begehbaren Besichtigungstour zusammenstellen und für das Web ausgeben.

9 Std. 51 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!