Office 365: OneNote Grundkurs

Was ist OneNote 2016?

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über die Funktionsweise und die Nutzungsmöglichkeiten von OneNote.
07:48

Transkript

Was ist OneNote? Diese Frage beantworten wir am besten durch eine kleine Tour, durch die von Microsoft bereitgestellten Standard-Inhalte. Diese finden wir in dem zuerst erstellten Notizbuch "Mein Notizbuch" unter dem Abschnitt "Notizen" Auf diesen beiden Seiten namens "OneNote: der Ort für Ihre Notizen" und "OneNote-Grundlagen". Zunächst geht es um die Frage, wo Ihre Notizen abzulegen sind. Das können Sie auf der einen Seite auf Ihrer lokalen Festplatte tun, wenn Sie allerdings mit mehreren Geräten und mehreren Leuten auf Notizbücher zugreifen möchten, ist es erforderlich das Notizbuch zentral abzulegen. Microsoft empfiehlt hier für die Verwendung von Microsoft OneDrive. Dabei handelt es sich um einen von Microsoft bereitgestellten Cloud-Speicher. Alternativ kann hierfür allerdings auch ein SharePoint verwendet werden. Als nächstes sehen wir, dass wir unsere Notizen überall auf unserer Seite platzieren können. DSas bedeutet ich kann mittels freier Texteingaben entweder mit der Tastatur oder, wie hier zu sehen, mit dem Stift an einer beliebigen Stelle auf der Seite eine Information hinterlegen. Das bedeutet, dass ich anders als jetzt vielleicht aus Word gewohnt bin meine Objekte, sei es Text oder Zeichnungen oder Bilder, mit Hilfe von sogenannten Container beliebig auf meiner Notizseite hin und her verschieben kann. Um den Überblick zu behalten, gibt es in OneNote einige Strukturelemente, dies uns ermöglichen bei zahlreichen Seiten eine gewisse Abspaltung vorzunehmen. Grundsätzlich haben wir erste Mal die Möglichkeit eines oder auch mehrere Notizbücher zu erzeugen. Es ist sogar ratsam die Notizen in mehrere Notizbücher zu unterteilen. Innerhalb eines Notizbuches können Sie Seiten in sogenannte Abschnitte einordnen. Jedes Notizbuch besteht aus mindestens einem Abschnitt und Sie können durch einen Klick auf dieses kleine Plus-Symbol sehr einfach einen neuen Abschnitt erzeugen und entsprechend umbenennen. Dazu kommt, dass jeder Abschnitt aus mindestens einer Seite besteht das bedeutet, dass eine Seite, ohne einen Abschnitt nicht existieren kann. Wir halten also fest, dass es drei Strukturelemente gibt, mit denen wir uns auseinandersetzen müssen, nämlich das Notizbuch, den Abschnitt und die Seite. Etwas weiter unten finden wir einige Beispiele, in welchem Kontext wir OneNote einsetzen könnten. Beispielsweise gibt es hier ein paar kleine 30-Sekunden-Videos, die unter anderem darlegen, wie ich eine Reise mit Freunden planen kann, unterstützt durch Microsoft OneNote. Sofern Sie über eine Internetverbindung verfügen, schlage ich vor, dass Sie das Video-Training jetzt für einen Moment unterbrechen, sich die 30-Sekunden-Videos anschauen, die Sie interessieren und anschließend dieses Video-Training vorsetzen. Als nächstes wechseln wir zu der Notizseite namens "OneNote-Grundlagen". Hier ist ein weiteres schönes Beispiel hinterlegt wozu man OneNote sehr schön und sinnvoll einsetzen kann. In diesem Fall geht es darum, mit OneNote Erledigungsliste zu pflegen, die ich bei Bedarf auch mit anderen teilen kann. Ein solcher Anwendungsfall wird mit Hilfe einer Smartphone-App, wie beispielsweise dem iPhone besonders sinnvoll, der natürlich möchte ich Erledigungslisten immer dabei haben, immer auf dem aktuellen Stand und ich möchte Zugriff auf diese Daten haben, beziehungsweise in der Lage sein, Informationen an diese zu erledigen Liste anzuhängen. Sie können, wenn Sie das möchten, ganz alleine an Ihre Notizen arbeiten. Oftmals macht es jedoch Sinn, dass Sie Ihre Notizen mit anderen Kollegen oder Freunden teilen. Sie machen Ihre Notizen zugänglich, indem Sie über den Bereich "Datei" und "Neu" beziehungsweise einfügen, Ihr Notizbuch, was sich vielleicht noch auf der lokalen Festplatte findet auf einen zentralen Speicherort, wie OneDrive oder SharePoint verschieben. Wenn dann mit mehreren Leuten an einem Notizbuch gearbeitet wird, muss niemand mehr manuell eine Speicherung antriggern. Das bedeutet, es gibt im OneNote nicht mehr standardmäßig einen kleinen Knopf, der Speichern heißt, auf dem ich klicken muss, damit Änderungen übernommen werden, sondern OneNote sorgt über eine automatische Synchronisation. Für den Abgleich zwischen den unterschiedlichen Geräten, die an dem Notizbuch arbeiten und der Cloud, der zwischen steht. Natürlich bestehen Ihre Notizen nicht nur aus handschriftlichen oder getippten informationen. Sie werden sehr schnell das Bedürfnis entwickeln, Bestandteile Ihres Browsers oder Inhalte daraus in Ihre Notizen einzufügen. Dazu gibt es eine sogenannte Clipping-Funktion, die Ihnen die Möglichkeit bietet, den ganzen Bildschirm, beziehungsweise Ausschnitte daraus zu fotografieren und in Ihre Notizseite einzufügen. Eine kleine Anmerkung, der kleine Assistent auf Ihrer Taskleiste ist in OneNote 2016 verschwunden. Außerdem funktioniert die Tastenkombination "Win+S", jetzt etwas anders nämlich über das Tastenkürzel "Win+Shift+S". Wenn ich diese Tastenkombination drücke, friert mein Bildschirm ein und ich kann einen bestimmten Bereich meines Desktops fotografieren, um dann anschließend diese Fotografie in eine beliebige Notizseite einzubetten. Wer ist etwas strukturiertere Mark und braucht, der kann in OneNote auch mit Tabellen arbeiten. Das bedeutet ich kann entweder mit einfachen Struktur-Tabellen arbeiten oder ich kann alternativ auch mit einer Excel-Tabelle arbeiten, die ich in meiner Notizseite einbette. Als letztes Grundlagen Beispiel zeige ich Ihnen, dass Sie in OneNote natürlich auch mit dem Stift oder mit einer freihand Informationen in die Notizkseite hineinschreiben können. Dies funktioniert mit einem Tablet und dem dazugehörigen Stift besonders gut. Ein Beispiel dafür ist das Microsoft Surface oder das iPad von Apple. Wenn Sie etwas weiter nach unten scrollen, finden Sie noch diverse andere Beispiele, wie Sie OneNote sinnvoll einsetzen können. Um, aber nun als nächstes und abschließend die ursprüngliche Frage " Was ist OneNote?" zu beantworten, es handelt sich, wie Sie es sicherlich schon gesehen und begriffen haben, um eine umfangreiche Lösung für die Arbeit an zentral abgelegten Notizen entweder solo oder in Team.

Office 365: OneNote Grundkurs

Nutzen Sie OneNote in Office 365 für die Erfassung und Verwaltung Ihrer Notizen.

2 Std. 22 min (42 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!