Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 365 für Mac: PowerPoint Grundkurs

Was ist neu in PowerPoint 2016?

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieser Film stellt übersichtlich zusammen, was sich aktuell gegenüber der letzten PowerPoint-Version 2011 alles geändert hat.
08:05

Transkript

Microsoft hat vier Jahre nach Microsoft PowerPoint 2011 eine neue PowerPoint-Version auf den Markt gebracht. Die Version 2016 bietet keine revolutionären Veränderungen, es wurden an vielen Stellen Verbesserungen durchgeführt und Arbeitsprozesse vereinfacht. Sie sehen einen Link zu PowerPoint, auf den ich doppelt klicke, und schon sehen Sie die erste Veränderung, nämlich den Eingangsbildschirm. Früher sahen Sie hier den PowerPoint-Präsentationskatalog. Links in der Leiste konnte man verschiedenen Vorlagenthemen wählen und hier rechts wurden, ähnlich wie hier, Vorlagen angezeigt. Wie gesagt, Sie haben weiterhin die Vorlagen, können im Suchfeld online nach Vorlagen suchen, aber hier in der Leiste stehen jetzt andere Befehle zur Verfügung, Sie können eine neue Präsentation eröffnen, nach zuletzt verwendeten Präsentationen suchen, beziehungsweise auf Präsentationen zugreifen, die auf Ihrem Rechner gespeichert sind. Sie können sich auch mit Ihrem Microsoft-Konto anmelden. Ich klicke zunächst auf die Schaltfläche "Zuletzt verwendet" und doppelklicke dann auf die Präsentation "Neuheiten". Hier sehen Sie gleich die nächste Änderung, die aber auch keine Neuheit ist, nämlich das Menüband. Das Menüband wurde in der Version 2016 komplett überarbeitet, die Befehle zum Teil neu zusammengestellt, es ist noch kompakter und intuitiver in der Bedienung geworden. Wenn Sie zum Beispiel auf eine Registerkarte "Einfügen" klicken, finden Sie hier alle Elemente, die Sie in Folien einfügen können. Da wäre beispielsweise auch das Element SmartArt, für das es in der Version 2011 eine separate Registerkarte gab. Wer bereits mit PowerPoint für Windows gearbeitet hat, dem wird dieses Menüband sehr bekannt vorkommen, da es sehr ähnlich ist. Haben Sie schon mit einer früheren PowerPoint-Version gearbeitet, dann fehlen Ihnen vielleicht die sogenannten "Gruppentitel". Die Gruppen im Menüband werden durch die senkrechten Linien angedeutet und in früheren Versionen gab es immer noch für jede Gruppe einen Gruppentitel, der hier unten angezeigt wurde. Diesen Gruppentitel gibt es weiterhin, Sie müssen ihn explizit anzeigen lassen. Dazu wählen Sie hier "PowerPoint", dann "Einstellungen", dann "Anzeigen" und hier aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Gruppentitel anzeigen". Sie sehen, die Titel werden angezeigt, ich schließe die Ansicht. Das Menüband ist noch besser strukturiert. Es gibt im Menüband eine neue Registerkarte, die Registerkarte "Entwurf". Hier finden Sie Befehle, mit denen Sie Designs zuweisen, Farb- und Schriftvarianten wählen und eigene Designs speichern können. Die Befehle selbst sind nicht neu, aber ihre Zusammenfassung auf dieser neuen Registerkarte. Ein wirklich neues Feature ist die Verzahnung von PowerPoint 2016 mit Cloud-Diensten, wie One Drive. der virtuelle Datenspeicher von Microsoft. Wenn sie über ein Microsoft-Konto verfügen, das heißt, eine E-Mail-Adresse, die als Microsoft-Konto definiert ist, dann können Sie auf 15 GB kostenlosen Speicherplatz in Ihrem ganz separaten One-Drive-Bereich zugreifen. Um Präsentationen auf One Drive speichern zu können, müssen Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto anmelden. Ich zeige Ihnen kurz, wie das funktioniert. Sie klicken auf die Symbolleiste für den Schnellzugriff, auf die Schaltfläche "Datei", dann sehen Sie hier die Schaltfläche "Anmelden". Ich klicke darauf, dann werde ich gebeten, meine E-Mail-Adresse einzugeben, was ich auch mache, klicke dann auf "Weiter", dann muss ich noch das Kennwort eingeben und wenn Sie über kein Microsoft-Konto verfügen, können Sie hier auf "Jetzt registrieren" klicken und Ihre persönlichen Daten eingeben. Dann wird ein Microsoft-Konto für Sie erstellt. Ich gebe mein Kennwort ein, klicke auf "Anmelden", bestätige und schon bin ich hier angemeldet. Sie sehen hier mein Profilfoto und ich kann jetzt auf One Drive zugreifen. Ich klicke hier in die Präsentation "Neuheiten", die ich auf One Drive speichern möchte. Warum sollte ich das tun? Der Vorteil liegt darin, sobald Sie Ihre Dokument in der Cloud ablegen, können Sie von überall, mit jedem Rechner, der einen Internetanschluss hat, auf Ihre Daten zugreifen. Zum Sepichern des Dokuments auf One Drive klicke ich auf "Datei", dann auf "Speichern unter", der ganz normale Speicherprozess und dann wähle ich die Schaltfläche "Onlinespeicherorte". PowerPoint wechselt zu meinem persönlichen One-Drive-Bereich. Hier sehe ich meine Ordner und kann den Ordner suchen, in dem ich mein Dokument ablegen möchte, kann wie beim ganz normalen Speichern bei Bedarf einen neuen Namen vergeben, ein anderes Dateiformat wählen und dann speichern. Ich klicke auf "Abbrechen", weil ich es nicht speichern möchte. Ähnlich funktioniert das Öffnen. Sie wählen das Menü "Datei", dann den Befehl "Öffnen" und schon sehen Sie hier Ihren persönlichen One-Drive-Bereich mit seinen Ordnern und können zu dem Ordner wechseln, in dem die gewünschte Datei liegt. Auch hier klicke ich auf "Abbrechen". Es gibt noch ein weiteres neues Feature, und zwar die "Intelligente Suche". Mit der intelligenten Suche können Sie mit Ihrem Webbrowser nach Informationen zu Einträgen in Ihrer Präsentation im Internet suchen. Ich blättere hier etwas nach unten, gehe hier in die Folie 15, klicke in die Tabelle und klicke mit der rechten Maustaste auf die Zelle "Tasmania" und wähle im Kontextmenü den Befehl "Intelligente Suche". Dann müssen Sie hier noch zustimmen, dass Sie die Datenschutzbestimmungen gelesen haben, dann werden Ihnen verschiedene Links aus dem Internet zum gewählten Thema angezeigt. Sie können hier in der Leiste blättern, auf einen Link klicken, zum Anschauen in den Webbrowser wechseln und wenn Sie mit der Suche fertig sind, schließen Sie die Leiste, indem Sie hier auf das "X" klicken. Was gibt es nicht mehr in PowerPoint? Es fehlt die Toolbox aus PowerPoint 2011. Das bedeutet, grafische Objekte können nicht mehr über den Medienbrowser der Toolbox, sondern nur noch über die Menüleiste oder -band eingefügt werden. Wenn ich hier zum Beispiel auf die Tabelle klicke und auf die kontextabhängige Registerkarte "Layout", dann besteht für jedes grafische Element hier rechts die Schaltfläche "Formatbereich". Wenn ich darauf klicke, wird mir eine Leiste angezeigt, in der alle Optionen zum Bearbeiten des entsprechenden Elements zusammengefasst sind. Es ist ganz egal, ob es eine Tabelle ist, das kann ein Diagramm, Bild oder eine Form sein, es ist ganz praktisch für die Bearbeitung, weil Sie hier wirklich alle Optionen zusammengefasst angeboten bekommen. Hier zum Beispiel können Sie die Form der Tabelle ändern, Füllungen, Linien, Effekte, wie Schatten, Spiegelung und so weiter einstellen und separat Textoptionen festlegen. Es gibt in PowerPoint 2016 übrigens auch keine ClipArts mehr, weil Microsoft seine ClipArt-Bibliothek eingestellt hat. Fassen wir zusammen: Der neue Eingangsbildschirm, die Einbindung von Microsoft One Drive und das damit verbundene Arbeiten in der Cloud, das überarbeitete Menüband, die intelligente Suche sowie der Formatbereich zum Bearbeiten grafischer Elemente. Das waren die wichtigsten Neuerungen und Änderungen in Microsoft PowerPoint 2016 für den Mac.

Office 365 für Mac: PowerPoint Grundkurs

Erstellen Sie überzeugende Präsentationen mit PowerPoint für Mac in Office 365. Sie lernen Schritt für Schritt die Funktionsvielfalt des Programms kennen und sehen deren Einsatzmöglichkeiten an praktischen Beispielen.

6 Std. 4 min (69 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!