Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2016 für Mac Grundkurs

Was ist neu in Excel 2016?

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier erfahren Sie, was sich gegenüber der letzten Excel-Version alles geändert hat und welche Funktionen neu hinzugekommen sind. Zu nennen sind hier vor allem die Anmeldung mit einem Microsoft-Konto und das Speichern von Arbeitsmappen in der Cloud.
07:47

Transkript

Microsoft hat nach vier Jahren nach Excel 2011 eine neue Excel-Version auf den Markt gebracht. In Excel 2016 gibt es keine wirklich revolutionären Änderungen, aber Microsoft hat an vielen Stellen Verbesserungen durchgeführt. Sie sehen hier eine Verknüpfung zu Excel. Ich doppelklicke hier drauf, und dann sehen Sie gleich die erste Veränderung, das ist der Eingangsbildschirm. Früher sahen Sie hier den Excel- Arbeitsmappenkatalog mit verschiedenen Vorlagen. Jetzt können Sie hier über diese Randleiste bestimmen, ob Sie eine neue Arbeitsmappe erstellen wollen, Sie können unter zuletzt verwendeten Arbeitsmappen wählen, oder vorhandene Arbeitsmappen öffnen. Ich öffne hier eine zuletzt verwendete Mappe, die Mappe Neuheiten. Und dann wird hier schon die nächste Änderung angezeigt, nämlich das Menüband. Das Menüband gab es bereits in Excel 2011, es ist aber umgestellt worden, neu strukturiert worden, und es ist intuitiver zu bedienen. Zum Beispiel gibt es auf der Registerkarte Einfügen jetzt auch die Schaltfläche SmartArt, und in Excel 2011 gab es für die SmartArts noch eine separate Registerkarte. Sie sehen, das Ganze ist viel kompakter geworden, und einfacher in der Bedienung. Ein wirklich neues Feature, ist die Verzahnung von Excel 2016 mit Cloud-Diensten, mit OneDrive, dem virtuelllen Datenspeicher von Microsoft. Wenn Sie über ein Microsoft-Konto verfügen, stellt Ihnen Microsoft kostenlos 15 Gigabyte Speicherplatz auf OneDrive zur Verfügung, dazu müssen Sie allerdings mit Ihrem Microsoft-Konto angemeldet sein. Sie melden sich folgendermaßen an, klicken hier oben in der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf die Schaltfläche Datei, und Sie sehen, ich bin hier schon angemeldet, wenn ich auf mein Profilfoto klicke, kann ich mich hier abmelden, und hier sehen Sie den verbundenen Dienst, OneDrive - persönlich. Ich möchte jetzt ein Dokument öffnen, was ich auf OneDrive abgelegt habe, klicke hier auf Öffnen, und kann dann wählen, ob ich das Dokument auf meinem Mac öffnen möchte oder auf OneDrive, Excel hat mir hier schon OneDrive aktiviert, und hier sehen Sie die Ordner auf meinem OneDrive-Account. Ich klicke hier auf Excel 2016, auf Projektdateien, Kapitel 1, und dann Aufmachen und blättere und öffne das Ganze. Excel lädt die Arbeitsmappe herunter, und ich kann sie hier lokal bearbeiten. Welche Vorteile haben Sie, wenn Sie Ihre Dokumente auf OneDrive ablegen. Sie können von jedem anderen Gerät aus dann auf Ihre Dokumente zugreifen, das Gerät muss lediglich über eine Internetverbindung verfügen. Außerdem können Sie Ihre Arbeitsmappen online, mit der App Excel Online bearbeiten, oder Sie können die Mappen freigeben, und die Mappe im Team mit anderen online bearbeiten. Sie können das Ganze auch online auf OneDrive speichern, dazu klicken Sie auf Datei speichern unter, und auch hier wechselt Excel gleich zu meinem OneDrive-Bereich, wenn ich auf meinem Mac speichern wollte, könnte ich auf diese Schaltfläche klicken. Ich möchte es aber gar nicht speichern, klicke deswegen auf Abbrechen. Ein neues Feature betrifft die PivotTabellen in Excel 2016, und zwar gibt es für PivotTabellen jetzt die sogenannten Datenschnitte. Ich wechsele zur Mappe Neuheiten, und hier zum Blatt PivotTabellen, hier sehen Sie eine PivotTabelle, und zwar werden hier die Kunden nach Verkaufsgebieten geordnet dargestellt. Ich habe hier schon zwei Datenschnitte eingefügt, einen Datenschnitt für Gebiete, und einen Datenschnitt für Kunden, und zwar auf der Registerkarte Einfügen mit dem Befehl Datenschnitt. Was bringen mir die Datenschnitte, ich kann hier zum Beispiel filtern, dass ich nur die Kunden aus dem Verkaufsgebiet Nord anzeigen will, hier verändert sich das Ganze in eine PivotTabelle, es werden nur noch die Kunden aus dem Verkaufsgebiet Nord angezeigt. Hier ist ebenfalls nur Nord, in Blau dargestellt, und hier in Dunkelgrün sehen Sie alle Kunden, die zum Verkaufsgebiet Nord gehören. Was bringt mir das? In der PivotTabelle selber, kann ich zwar sehen, dass gefiltert wurde, aber über die Datenschnitte kann ich auch immer sofort sehen, nach welchen Kriterien gefiltert wurde. Beim Arbeiten mit Diagrammen gibt es ebenfalls eine kleine Neuheit, ich wechsele hier mal zum Blatt Empfohlene Diagramme, und möchte den markierten Bereich hier grafisch darstellen, das findet auch auf der Registerkarte Einfügen statt, hier könnte ich jetzt ein Diagramm wählen. Neu in diesem Bereich ist die Schaltfläche Empfohlene Diagramme, Ich klicke hier drauf, und dann empfiehlt mir Excel, verschiedene Darstellungsarten speziell für meine Datenmarkierung. Und dann wähle ich hier Kopierte Säulen, und mein Diagramm ist bereits erstellt. Ein weiteres Feature ist die Intelligente Suche. hier wechsele ich zum Blatt Basistabelle, bei der Intellligenten Suche kann ich mit meinem Webbrowser, nach einem Begriff in meiner Arbeitsmappe suchen. Jetzt nehme ich hier mal in der Zelle A7 den Begriff Universaljäter. Hier klicke ich mit der rechten Maustaste drauf, und wähle im Kontextmenü den Befehl Intelligente Suche. Und schon öffnet mir Excel in diesem Bereich Intelligente Suche und bietet mir verschiedene Links an, Hier kann ich drauf klicken, zur entsprechenden Webseite gehen, und mich über den Universaljäter informieren. Wenn ich hier oben auf das X klicke, dann wird die Intelligente Suche auch wieder beendet. Was gibt es nicht mehr in Excel 2016? In Excel 2016 fehlt die Toolbox, die es in Excel 2011 noch gab. Das bedeutet, dass grafische Objekte nicht mehr über den Medienbrowser der Toolbox eingefügt werden, sondern über die Menüleiste oder das Menüband. Auch die Bearbeitung grafischer Elemente hat sich verändert, ich klicke hier mal auf diese Form, diese Wolkenform, und dann aktiviere ich die kontextabhängige Registerkarte Formformat, und dann wird hier rechts die Schaltfläche Formformat angeboten, wenn ich hier drauf klicke, dann finde ich hier alle Optionen, mit denen ich mein grafisches Element verändern kann. Und es ist sehr praktisch, weil, egal, ob ich jetzt ein Diagramm eingefügt habe, ein Foto, eine Form, ein SmartArt-Objekt oder ein WordArt-Objekt, ich muss das Objekt nur markieren, dann hier auf der kontextabhängigen Registerkarte den Befehl Formatbereich wählen, und dann habe ich hier zentral in diesem Bereich alle Optionen zur Verfügung, mit denen ich das Objekt bearbeiten kann. Fassen wir kurz zusammen, zu den Neuerungen gehört der Eingangsbildschirm, die Einbindung von Microsoft OneDrive, und das damit verbundene Arbeiten in der Cloud, das Menüband wurde überarbeitet, besser strukturiert, für PivotTabellen gibt es jetzt Datenschnitte, und die Diagrammfunktion verfügt jetzt über den Befehl Empfohlene Diagramme, mit dem mir Excel für meine markierten Daten bestimmte Diagrammformate empfiehlt. Außerdem gibt es die Intelligente Suche, mit der ich im Web einen bestimmten Begriff im Arbeitsblatt nachschlagen kann. Und für die Bearbeitung von grafischen Objekten stellt mir Word auf den entsprechenden kontextabhängigen Registerkarten einen speziellen Formatbereich zur Verfügung, in dem ich alle Befehle für die Bearbeitung der grafischen Elemente zentral zusammengefasst vorfinde. So, das wären die wichtigsten Neuerungen und Änderungen, in Excel 2016 für den Mac.

Excel 2016 für Mac Grundkurs

Meistern Sie die Tabellenkalkulation Excel 2016 für den Mac. Sie lernen den Umgang mit dem Programm von Grund auf kennen und erkunden die ganze Funktionsvielfalt des Programms.

7 Std. 43 min (101 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!