Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

PowerPoint 2016: Interaktive Präsentationen mit Zoom

Was ist Morphen?

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Morphen steht z. B. für die Möglichkeit, nach einem Zoom nahtlos in weitere Details einzutauchen. Hier demonstriert die Trainerin kurz, was Sie sich darunter vorzustellen haben.
07:10

Transkript

Mit dem Zoom-Effekt haben Sie zum Beispiel von der Übersichtskarte auf das Foto eines Reiseziels hineingezoomt. Nun wäre es wünschenswert, wenn Sie auf der nächsten Folie nahtlos zu weiteren Details übergehen könnten. Machen Sie sich dazu den Folienübergang Morphen zu Nutze. Ich stelle Ihnen in diesem Video an einem kleinen Beispiel vor, wie Sie ihn prinzipiell einsetzen und was Sie dabei beachten sollten. Schauen wir uns zunächst den Morphen-Effekt am einfachsten Beispiel, zwei rechteckigen Formen, an. Ich zeichne auf diese Folie in die obere linke Ecke ein blaues Rechteck. Entweder kopiere ich nun die Folie und verändere und verschiebe das Rechteck oder, ich kann auch auf einer weiteren Folie ein anderes, anders geformtes, gedrehtes, umgefärbtes Rechteck zeichnen. Dieser zweiten Folie weise ich nun den Folien-Übergang Morphen zu. Und Sie sehen schon in der Vorschau was passiert. Schauen wir uns das noch einmal groß in der Bildschirmpräsentationsansicht an. Hier ist die erste Folie mit dem blauen Rechteck mit einem Klick wechsel ich nun zur zweiten Folie. Den Morphen-Übergang fügt die Animation des Rechtecks automatisch ein. Auch auf Texte können Sie den Morphen-Effekt anwenden. Auf dieser Folie sehen Sie einen einfachen Beispielsatz. Auf der folgenden Folie habe ich den Text des Beispielsatzes ein wenig verändert und ich kann auch zwischen diesen beiden Sätzen mit dem Morphen-Effekt hin- und herschalten. Der Folienübergang Morphen hat drei Effektoptionen: Objekte, Wörter und Zeichen. Wenn ich wie hier gezeigt den Morphen-Effekt auf einen Text anwenden möchte muss ich entweder Wörter oder Zeichen, je nachdem was besser passt, wählen. Die Effekt-Option "Objekte" ist voreingestellt. Was passiert, wenn sich zwei Objekte nicht so ähnlich sind, wie vorhin die beiden Rechtecke? Ich habe hier auf der ersten Folie einen Kreis eingefügt. Auf der nächsten Folie folgt ein Quadrat mit dem zugewiesenen Übergangseffekt Morphen. Ich versuche nun Ihnen diesen Morphen-Effekt vorzuführen. Was Sie gesehen haben, war kein nahtloser Übergang zwischen dem Kreis und dem Quadrat, sondern eher ein ganz normaler Verblassen-Übergang. Das liegt daran, dass der Kreis und das Quadrat zu unterschiedlich sind. Wenn Sie den Morphen-Effekt auf zwei so unterschiedliche Objekte anwenden möchten, müssten Sie das Objekt markieren, mit einem rechten Mausklick Punkte bearbeiten aufrufen und es dann umformen in das zweite Objekt, aber die Quadratur des Kreises war ja schon immer ein schwieriges Problem, so dass es in diesem Fall mit sehr viel Fummelei verbunden wäre. Was hingegen recht gut geht, ist Freihand-Formen umzuformen. Ich nutze hier die Freihandform und zeichne ein einfaches Dreieck. Ich beende die Form mit einem Doppelklick und fülle sie mit roter Füllfarbe. Diese Folie kopiere ich mit Duplizieren, klicke das Dreieck an, wähle Punkte bearbeiten und forme nun, indem ich an den Punkten ziehe, das Dreieck um. Ich klicke daneben, um die Bearbeitung der Punkte abzuschließen und kann nun noch die Füllfarbe ändern und es vielleicht an eine andere Stelle verschieben und drehen. Ich wende auf diese zweite Folie den Übergang Morphen an und zeige Ihnen das Ergebnis in der Bildschirmpräsentationsansicht. Sie sehen, dass die Freihandformen sich nahtlos ineinander umwandeln lassen. In der Zoom-Tours Beispielpräsentation haben wir recht viele Bilder verwendet. Wie sieht es nun mit dem Morphen von Bildern aus? Ich habe auf dieser Folie ein Foto von Venedig eingefügt. Auf der nächsten Folie sehen Sie ein Foto von Athen. Dieser zweiten Folie weise ich den Übergang Morphen zu und schalte anschließend in die Bildschirm-Präsentationsansicht um. Dies ist die Ausgangsfolie und ich wünsche mir, dass das Bild sich durch Morphen in das andere Bild umwandelt. Wie Sie sehen, funktioniert das leider nicht. Auf zwei verschiedene Bilder kann ich, genauso wenig wie auf zwei verschiedene Formen, das Morphen anwenden. Es gibt aber einen Trick: Ich füge auf der ersten Folie das Bild nicht mit Einfügen Bilder ein, sondern zeichne mit den Formen ein Rechteck. Als Rechteck-Fülleffekt wähle ich Bild, Bild aus Datei und wähle nun das Foto von Venedig aus. Diese Folie dupliziere ich nun, Rechtsklick Folie duplizieren. Ich klicke die Form wiederum an und über Fülleffekt Bild aus Datei wähle ich stattdessen, das Bild von Athen aus. Es handelt sich jetzt also um zweimal dieselbe Form, nur der Fülleffekt ist ein unterschiedlicher, so wie wir vorhin ein rotes und blaues Rechteck hatten. Ich kann dieses Bild nun verschieben und der Folie mit Übergänge Morphen, den Morphen-Übergang zuweisen. In der Bildschirmpräsentationsansicht sehen Sie dann, dass nach einem Klick, das Bild innerhalb des Rechtecks durch Morphen umgeformt wird. Es funktioniert auch, wenn ich zwei Freihand-Formen mit Bildern fülle. Einige dieser Morphen-Effekte, die Sie soeben gesehen haben, werden wir uns nun in der Beispielpräsentation zu Zoom-Tours, zu Nutze machen.

PowerPoint 2016: Interaktive Präsentationen mit Zoom

Machen Sie Ihre Präsentationen interaktiv mit der neuen Funktion Zoom (nur innerhalb des Office 365-Abos verfügbar).

1 Std. 58 min (28 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:11.08.2017
Laufzeit:1 Std. 58 min (28 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!