Grundlagen der Webentwicklung: Berufsperspektive Webentwickler

Was ist HTML?

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
HTML ist die Sprache des WWW. Sie erzeugt das hierarchische Grundgerüst einer Seitenstruktur.

Transkript

Egal, zu welcher Art von Webentwickler Sie gehören oder gehören wollen, eine Sprache gibt es, die alle gleichermaßen beherrschen sollten: HTML. HTML steht für HyperText Markup Language. Es beschreibt den Inhalt und definiert die Struktur einer Webseite. Nun, Hypertext bedeutet, dass es nicht vorgesehen ist, dass Dokumente im Web in einer linearen Art und Weise konsumiert werden sollten. Stattdessen sind sie so gestaltet, dass sie sich mit anderen Dokumenten vernetzen können. Ein Frontend-Entwickler muss die Beziehungen innerhalb einer kompletten Seite erfassen und wissen, wie einzelne Seiten ineinandergreifen. Das nennt man eine Informationsarchitektur, und beinhaltet auch das Wissen darüber, wie man Seiten am besten strukturiert, wie ein Benutzer durch die Inhalte navigieren kann und welche Art von Zugang einzelne Benutzer auf unterschiedliche Inhalte haben. Der zweite Teil von HTML bezieht sich auf Markup Language, also auf die Auszeichnungssprache. Diese besteht aus einer Zusammenstellung von sog. Tags, die jedem Text hinzugefügt werden, um dessen Struktur zu definieren. Damit hat sie eine sehr wichtige Aufgabe. Einerseits beschreibt sie, welche Rolle jedes Stück Inhalt spielen soll oder darf, bestimmte Inhalte werden z. B. zu Hauptüberschriften, andere Inhalte sorgen für die Verlinkung zu weiteren Inhalten. Andererseits kann sie auch Inhalte beschreiben, die kein Text sind. Solche Tags markieren dann etwa Bilder oder Videos. Alle guten Webentwickler gelten als Meister der Auszeichnungssprache. Sie müssen sehr genau und mit einer gewissen Passion über die Struktur und die Semantik von Inhalten Bescheid wissen. Und dieses Markup macht noch etwas sehr Wichtiges; es erzeugt das sog. DOM, oder Document Object Model. Das DOM beschreibt die Struktur einer Seite und ist eine Art Skizze oder Landkarte der Inhalte einer Webseite. Wenn Sie Markup-Tags zu einem Dokument hinzufügen, bauen Sie damit eine Karte auf, die die Rolle der einzelnen Inhalte beschreibt. Ein Teil der Arbeit beinhaltet auch das Finden von Fehlern. Ein guter Frontend-Entwickler liebt es, Code zu schreiben, mag aber auch das Korrigieren und Überarbeiten von Code. HTML ist für eine Seite derart wichtig, dass die ganze Seite auseinanderfallen kann, wenn das DOM nicht korrekt beschrieben ist. Weder Design noch Funktion einer Seite funktionieren, wenn das zugrundeliegende HTML nicht korrekt gecodet wurde. HTML wirkt auf den ersten Blick sehr einfach zu lernen und darum ist es auch ein guter Einstieg in das Geschäft der Webentwicklung. Es sollte aber nicht als nebensächlich abgetan werden, denn es ist zusätzlich auch noch die Grundlage für jede Art Job in diesem Feld.

Grundlagen der Webentwicklung: Berufsperspektive Webentwickler

Sehen Sie, welche Berufe mit der Erstellung von Webseiten zu tun haben und welche Programmiersprachen und Werkzeuge sie zum Einsatz bringen.

53 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!