Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016 für Mac Grundkurs

Vorschau: Tabellen, Pivot-Tabellen, Diagramme

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video gibt eine Vorschau darauf, was Sie im Video-Training bezüglich Tabellen, Pivot-Tabellen und Diagramme lernen werden.
05:04

Transkript

Excel kann mehr als nur Text und Zahlen ordentlich anzeigen, und Berechnungen mit Zahlen durchführen. In diesem Video-Training lernen Sie deshalb auch noch drei weitere wichtige Funktionen von Excel kennen, das ist die Tabellen-Funktion, die PivotTable und die Diagramm-Funktion. Die Tabellen-Funktion eignet sich für Datenbereiche, die datenbankähnlich aufgebaut sind, wie hier diese Liste. Sie sehen, es gibt hier oben Spaltenbeschriftungen, und jede darunterliegende Zeile enthält die gleichen Informationseinheiten. In der Datenbanksprache wären diese Zeilen hier die Datensätze. Und wenn Sie so eine Liste aufgebaut haben, dann können Sie auf der Registerkarte Start den Befehl Als Tabelle formatieren wählen, und dann wird das Ganze hier als Tabelle dargestellt. Kennzeichnend für die Tabelle ist, dass Excel für die Bearbeitung der Tabelle eine separate kontextabhängige Registerkarte zur Verfügung stellt, wenn ich hier darauf klicke, finde ich alle Befehle, um mit dieser Tabelle zu arbeiten. Ich kann hier zum Beispiel ganz schnell eine andere Darstellung wählen, ich öffne hier den Katalog, und wähle hier zum Beispiel eine grüne Darstellung. Außerdem enthalten alle Überschriften standardmäßig diese Filterpfeile, wenn ich hier darauf klicke, dann kann ich zum Beispiel diese Chorliste aufsteigend nach Stimmen sortieren, und dann sehen Sie, ich ziehe das etwas zur Seite, dann kommt erst der Alt, dann der Bass, der Chorleiter und später kommen Sopran und Tenor. Auch das Rechnen ist hier einfacher, ich klicke hier mal in eine Zelle mit einer Rechenformel, Sie sehen, hier wird die Summe berechnet, der Spaltenbeitrag ist Noten, das ist hier dieser Bereich. Und Excel arbeitet hier immer mit den Spaltennamen und nicht mit Zellbezügen, und so sind die Formeln deutlich einfacher zu lesen. Ein weiteres wichtiges Element sind die PivotTabellen, ich wechsle mal zu diesem Arbeitsblatt. Hier sehen Sie eine ähnliche Tabelle wie zuvor die Chortabelle, sie besteht aus drei Spalten, Monatsnamen, Produktbezeichnungen und Umsätze und ich habe bereits über die Registerkarte Einfügen, hier auf die Schaltfläche PivotTable geklickt, und eine PivotTabelle eingefügt, die allerdings noch keinen Inhalt hat. In PivotTabellen können Sie blitzschnell dreidimensionale Auswertungen vornehmen. Beim Einfügen einer PivotTabelle wird der PivotTable-Generator geöffnet, und hier sehen Sie dann automatisch, die drei Spaltenbeschriftungen aus Ihrer Tabelle. Die kann ich jetzt in bestimmte Bereiche ziehen, und so meine Tabelle unter ganz anderen Aspekten darstellen. Ich kann zum Beispiel die Frage beantworten, wie viel Umsatz wurde pro Produktgruppe und Monat erzielt. Dazu ziehe ich den Umsatz hier runter in den Wertebereich, die Monate in den Zeilenbereich, und die Produkte in den Spaltenbereich, und ziehe die PivotTabelle etwas zur Seite und schon sehen Sie ganz genau, hier stehen die Produkte und hier unten wird zusammengefasst, wie viel mit Gemüse, mit Milchprodukten, mit Obst erwirtschaftet wurde, und in der Horizontalen wird gezeigt, wie viel in den Monaten erwirtschaftet wurde. Ich kann das Ganze jetzt blitzschnell verändern, indem ich die Produkte hierunter in die Zeile ziehe, dann habe ich eine ganz andere Darstellung, hier habe ich den Januar und die drei Produktgruppen, hier den Februar und so weiter. Ich kann auch noch zusätzlich filtern, das heißt, ich ziehe die Produktgruppe hierauf in den Filter, und dann sehe ich hier die Umsatzzahlen im Januar für alle Produkte, hier oben steht Alle, und jetzt kann ich das hier ändern, ich klicke auf den Pfeil, und deaktiviere das Kontrollkästchen für Alles auswählen. Und dann möchte ich mir nur die Umsätze für das Gemüse anzeigen lassen, oder für das Gemüse und das Obst. Sie sehen, ich kann dann beliebig variieren, oder am Schluss kann ich wieder auf Alles anzeigen klicken, und dann wird mir hier wieder alles angezeigt. Dann gibt es noch die Diagrammfunktion. Ich klicke hier auf das Arbeitsblatt Diagramme. Sie sehen hier eine kleine Tabelle, und ich möchte die grafisch darstellen. Ganz frei nach dem Motto: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Ich markiere dazu meine Daten, klicke auf der Registerkarte Einfügen auf eine Schaltfläche für Diagramme, ich möchte ein Säulendiagramm erstellen, dann klicke ich hier drauf, kann noch verschiedene Aspekte wählen, ich nehme ein einfaches Gruppiertes Säulendiagramm und schon wird mir mein Diagramm angezeigt. Sie sehen, das geht also ganz flott, und Excel stellt mir hier oben zwei kontextabhängige Registerkarten zur Verfügung, Diagrammentwurf und Format. Ich kann hier den Katalog öffnen, und mir ein Format aussuchen, zum Beispiel hier das Schwarze, kann hier ganz schnell den Diagrammtyp ändern, kann jetzt hier zum Beispiel ein Liniendiagramm daraus machen, klicke ich hier und Sie sehen, es gibt hier ganz vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten. Excel stellt also eine Reihe leistungsstarker Werkzeuge zur Auswertung und Darstellung Ihrer Daten zur Verfügung. Nutzen Sie sie, um Ihre Zahlen aussagekräftig und interessant zu präsentieren.

Excel 2016 für Mac Grundkurs

Meistern Sie die Tabellenkalkulation Excel 2016 für den Mac. Sie lernen den Umgang mit dem Programm von Grund auf kennen und erkunden die ganze Funktionsvielfalt des Programms.

7 Std. 43 min (101 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!