Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Visio 2013 Grundkurs

Vorlage: Standardflussdiagramm

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Visio 2013 verfügt über fünf Vorlagen für Flussdiagramme, die alle sehr ähnlich aufgebaut sind. Dieses Beispiel erläutert Aufbau und Funktion des "Standardflussdiagramms".
07:35

Transkript

Wie gehen Sie vor, wenn Sie in Microsoft Visio ein Flussdiagramm oder ein Ablaufdiagramm erstellen wollen? In diesem Video zeigen wir es Ihnen. Nachdem Sie Visio gestartet haben, sollten Sie für ein Flussdiagramm aus der entsprechenden Kategorie die richtige Vorlage wählen. Dazu wechsele ich über 'Kategorien' und finde hier einerseits die Kategorie 'Flussdiagramm', aber erstaunlicherweise gibt es auch in der Kategorie 'Geschäft' einige Vorlagen die flussdiagrammähnlichen Charakter haben. Wir schauen es einmal kurz an: In 'Flussdiagramm' finden Sie hier das BPMN-Diagramm, das funktionsübergreifende Flussdiagramm, das IDEFO-Flussdiagramm. Sie finden hier das Standard- Flussdiagramm SDL, und weiter unten Workflow-Diagramme. Diese Workflow-Diagramme bestehen eher aus Grafiken, aus Bilderchen. Sie sind im eigentliche Sinne also keine Flussdiagramme, aber in der Kategorie 'Geschäft', finden Sie auch noch ein Audit-Diagramm, ein EPC-Diagramm, ein Fehlerstrukturanalysediagramm d.h. also andere Diagramme, im Prinzip auch Wertstromzuordnungen oder Ursache-Wirkung-Diagramm, die auch in die Kategorie 'Flussdiagramm' gehören. Ich zeige das am Beispiel eines ganz allgemeinen Flussdiagramms. indem ich diese Vorlage 'Standardflussdiagramm' öffne. Ich erstelle eine neue Vorlage. Dabei fällt erstens auf, dass das Zeichenblatt im Querformat erstellt wird. In Visio 2013 wird das Zeichenblatt im Querformat geöffnet, wobei ich Flussdiagramme meistens im Hochformat erstellen möchte, d.h. im ersten Schritt sollte ich wechseln auf: 'Entwurf', 'Ausrichtung', 'Hochformat'. Zweitens fällt auf: Die Schablonen sind bereits der Vorlage angehängt. Mit den richtigen Shapes, vor allem die Standardflussdiagramm-Shapes. Die brauchen ich hier für mein Flussdiagramm. Es fällt auf, wenn ich nun das Flussdiagramm erstelle, d.h., wenn ich diese Shapes auf's Blatt ziehe, Mir wird mit einem automatischen Gitter geholfen. und Shape, eine Entscheidung, ein Prozess, und nebenan ein Dokument. Und noch ein Prozess, und vielleicht noch ein Dokument, und wieder eine Entscheidung. Dann der letzte Prozess. Und dann ist das Ganze fertig. Dann beenden wir es wieder mit einem Start-Ende-Shape. Die Reihenfolge ist egal. Ob Sie die Shapes zuerst beschriften oder formatieren. Oder zur Sicherheit noch einmal ordnen Es ist Ihnen überlassen, wie Sie vorgehen. Ich bin ein ängstlicher Mensch und bin nicht ganz sicher, ob sie auf einer Linie sind bzw. ob die Abstände gleich groß sind. D.h. ich kann sie alle noch einmal markieren. Die Reihenfolge der Markierung ist in diesem Beispiel egal. Dieses Shape wäre jetzt mein Bezugs- shape. Und ich kann über 'Start', 'Ausrichten' die Shapes zu einander ausrichten, z.B. horizontal zentriert. Wenn ich sage, dass dieses Shape bleiben soll, markiere ich es. Ich kann anschließend das rechte Shape markieren und kann sagen, dass beide auch zueinander ausgerichtet werden. In diesem Fall: Vertikal zentriert. Gleiche Aktion noch einmal: Diese Shapes werden markiert und Sie wissen sicherlich, dass Sie diesen Schritt mit F4 wiederholen können. Aber Sie sehen: Ich habe vorher ordentlich gearbeitet. Prima. Klasse. Warum sind einige der Shapes blau formatiert? Antwort: Weil in 'Entwurf' an dieser Vorlage ein bestimmtes Design hängt. Wenn Sie dieses Design nicht möchten, wechseln Sie eben auf 'Kein Design' und Sie haben die Standardfarbe weiß für Füllfarbe, bzw. Schwarz für Linienfarbe. Wir nehmen 'Kein Design'. Dann kann ich die Shapes miteinander verbinden. Entweder indem ich über 'Start' den Verbinder aufrufe und zack - zack - zack nacheinander die Shapes verbinde. Oder, wenn Sie möchten, kann man auch mit dem kleinen blauen Pfeil klicken und die Shapes werden verbunden. Alternativ kann man über 'Einfügen' einen Verbinder holen und dann die Shapes ähnlich wie über 'Start' miteinander verbinden. Schließlich gibt es auch eine Schablone in Visio Extra, die 'Verbinder' heißt Auch dort finden Sie vorbereitete Verbinder, die ich hier holen kann. Ich glaube, dies würde sogar umständlicher gehen und ich könnte sie nun von Shape zu Shape verbinden. Nochmal: Herausholen, den Anfangspunkt hier anhängen, den Endpunkt hier anhängen, Fertig. Die Entscheidungen haben sicherlich immer 'Ja' und 'Nein', d.h. ich hole noch einmal mein Verbinder- Werkzeug über 'Start'. Damit tue ich mich ein bisschen leichter. Ich verbinde es hier hinüber. Hier auch noch mal: Bei einem 'Nein'- Prozess geht es nach oben. Und um sicher zu sein, dass die beiden Linien wirklich 100% auf der gleichen Höhe sind, hole ich noch eine Führungslinie, eine Hilfslinie aus, und kann mit einem größeren Zoomwerkzeug die Verbinderlinie nachschauen und sagen: Diese möchte ich gern auf die Hilfslinie, auf diese Führungslinie setzen. Und auch die Verbindungslinie wird auf die gleiche Führungslinie gesetzt. Sie haben gesehen, dass ich mich manchmal schwer tue, wenn der Abstand zu klein ist. Ich ziehe eher etwas weiter raus um dann mit Anlauf - zack- an die Verbindungslinie zu kommen. Zur Textbeschriftung: Das ist nicht schwierig, d.h. Einfach die Shape markieren und los schreiben. Wir schreiben mal 'Start', wegklicken und das Nächste: 'Einarbeitung beginnen'. E-i-n-a-r-b-e-i-t-u-n-g b-e-g-i-n-n-e-n. Ich weiß noch gar nicht, worum's in diesem Ablaufdiagramm geht, aber darum geht's ja auch gar nicht. Damit alle Verbinder eine Pfeilspitze bekommen, markiere ich das ganze Diagramm mit Strg+A und formatiere sämtliche Verbindungslinien über 'Linie', 'Pfeile' mit einem Verbinder. Und da ich konsequent die Linie immer vom Anfang zum Ende gezogen habe, sehen Sie hier: Die Linie läuft immer in die richtige Richtung, d.h. hier beispielsweise von unten nach oben. So wie ich es haben wollte. Oder hier springt dieser Prozess wieder zurück zum Anfang. Er wird wieder gestartet, usw., usw. Der Rest ist ein bisschen Fleißarbeit. Beschriften, vielleicht noch Ausrichten, wenn ein Shape hinzu kommt. Vielleicht noch eine andere Formatierung wählen, oder Ähhnliches. Aber Sie sehen: Wenn Sie die richtige Vorlage nehmen. Die Shape etwa dort positionieren, wo sie später sein sollen, Wenn Sie mit den Befehlen 'Ausrichten' und 'Verteilen' arbeiten, wenn Sie die Formatierungsbefehle kennen, wenn Sie wissen, wie man ein Shape beschriftet, ist es wirklich keine Schwierigkeit, ein solches Ablaufdiagramm zu erstellen. Die anderen Vorlagen, die Sie zur Verfügung haben, unterscheiden sich lediglich dadurch, dass einige andere der Schablonen geöffnet werden. Sie finden alle Schablonen, Sie können sie auch selbst öffnen, weitere Shapes, in den Kategorien 'Flussdiagramm'. Diese hier. Oder auch einige in der Kategorie 'Geschäft', in der Kategorie, beispielsweise 'Geschäftsprozesse'. Dort finden Sie auch noch Arbeits- Flussdiagramme, Auditdiagramme, usw. Sie werden den entsprechenden Vorlagen angehängt und mit der Vorlage dann gleich geöffnet.

Visio 2013 Grundkurs

Erlernen Sie in diesem Grundlagen-Training für Visio 2013 alle wesentlichen Arbeitstechniken, um anschließend logische oder physische Sachverhalte visualisieren zu können.

5 Std. 9 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!