Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Visio 2013 Grundkurs

Vorlage: Organigramm

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das "Organigramm" zählt sicher zu den wichtigsten Vorlagen in Visio 2013. Dieses Mal erlernen Sie, mit welchen Funktionen und Einstellungen Ihnen Visio 2013 das Erstellen eines Firmenorganigramms erleichtert.
10:32

Transkript

Flußdiagramme in Microsoft Visio sind eine häufig verwendete Vorlage. Es gibt noch eine zweite Vorlage. Nämlich die Vorlage für Organigramme. In diesem Video zeige ich Ihnen, wie man ein Organigramm mit Visio erstellt. Dazu öffne ich die Vorlage über Datei - Neu - Kategorien Aus der Kategorie Geschäft wähle ich Organigramm. Beachten Sie, dass ich Organigramm wähle und nicht Organigramm-Assistent. Ich klicke auf Organigramm und erstelle damit ein neues Diagramm. Dabei fallen einige Dinge auf. Es gibt eine Registerkarte mit Befehlen, die ich für Organigramme verwenden kann. Sofort öffnet sich die richtige Schablone für die entsprechenden Organigramm-Shapes. Das Zeichenblatt erscheint im Querformat. Über Ansicht - Gitter stellen wir ein Gitternetz ein. Das Gitternetz ist etwas grobmaschiger. Denn das Gitter wurde unter Anzeigen nicht auf fein gestellt, sondern auf fest. Es gibt einen festen Abstand von 3 mm. Okay. Mit dieser Vorlage kann ich nun beginnen, ein Organigramm zu erstellen. Ich würde mit dem Chef beginnen und ziehe die Führungskraft auf das Blatt. Auf das Führungsblatt lasse ich eine Position fallen. Einen Mitarbeiter, einen Geschäftsführer, einen Vorstand oder einen Gruppenleiter. Diese Position sitzt unterhalb des Chefs. Weitere Positionen werden hinzugefügt. Diese werden gleich richtig ausgerichtet. Der nächsten Position, den Gruppenleiter, füge ich weitere Positionen hinzu. Dieser Gruppenleiter hat eine Assistentin. Sie sehen, sie wird automatisch als Assistentin gekennzeichnet. Auch er hat noch zwei weitere Mitarbeiter. Und auch er bekommt weitere Mitarbeiter. So ganz gefällt es mir noch nicht. Die Abstände hier sind noch nicht richtig. Der Anfang war schon ganz klasse, aber jetzt gefällt es mir nicht mehr. Hinter der Registerkarte Organigramm ist die Schaltfläche Layout neu anordnen. Hier kann man die Abstände neu definieren, und das Layout wird neu angeordnet. Wenn Sie Mitarbeiter verschieben, weil jemand die Abteilung wechselt ... ... oder aufsteigt, kommt dieser auf die gleiche Ebene. Oder man wechselt den Gruppenleiter. Das Layout muss nun neu angeordnet werden. Viel ist zwar nicht passiert. Aber Mitarbeiter könnten übereinander statt unter- oder nebeneinander liegen. Das Design gefällt mir noch nicht ganz. Als Standarddesign wird Position Gürtel vorgeschlagen. Weil dieses Design hier ausgewählt wurde. Dort können Sie ein anderes Design wählen. Beispielsweise dieses hier: Kerbe. Das sieht schon etwas nüchterner aus. Oder vielleicht das hier: Shapetakulär. Das ist nicht so gut geeignet, der Chef soll mittig sein, nicht links. Das kann ich per Hand machen. Doch so ganz überzeugend ist es nicht. Bleiben wir vielleicht doch bei der Kerbe, das war der bisher beste Vorschlag. Die blaue Farbe gefällt mir auch nicht. Die Farben selbst hängen an einem Design. Ich muss über Entwurf das Design wechseln. Bei Design wähle ich Kein Design. Kein Design bedeutet eine andere Farbe. Aber über CTRL+A kann man alles markieren und über START - Füllen in weiß füllen. So sieht es doch schon ganz gut aus. Aber die Shapes sind noch zu groß bzw. Bilder will ich in unserer Firma nicht. Diese Bilder sind dafür gedacht, den Mitarbeitern über das Kontextmenü ... ... rechte Maustaste - Bild - Bild ändern bwz. hinzufügen. Aus diesen Bildern kann ich nun auswählen. Der Kollege sieht aus wie ein Pinguin. Der hat eher etwas bärenhaftes an sich, da nehmen wir einen Koala. Den mag ich nicht, da nehm ich die Qualle. Nicht sehr nett, ich weiß. Diese Bilder können über das Kontextmenü Bild - löschen ... ... oder durch Markieren aller Shapes ... ... oder Organigramm - Grafik - Bild löschen gelöscht werden. Und damit sind alle Bilder gelöscht. Meine Shapes sind immernoch zu groß. Das reicht niemals für alle Abteilungen. Markieren Sie alle Shapes über STRG+A. Verkleinern Sie die Standardgröße über das Minus-Symbol. Verkleinern Sie auch die Standardbreite. Was passiert nun, wenn ich das Layout neu anwende? Ah, das sieht doch schon besser aus. Shapes beschriften ist kein Problem. Ich markiere das Diagramm. Dieses Shape erhält zuerst einen Namen. Wie wäre es mit Rene Martin? Nicht Enter, sondern auf den Titel klicken und die Abteilung eintragen. Als Beispiel nehme ich IT. Hier ist meine Kollegin. Nennen wir sie Cornelia Karl. Sie kümmerst sich unter anderem, aber nicht nur, um Personal und Soziales. Das ist ihr offizieller Titel. Cornelia soll lieber links von Rene sein. So war es ursprünglich ausgemacht. Ich muss das Shape nicht löschen und neu anlegen oder die Beschriftung ändern. Ich kann dieses Shape hier verschieben, nur mit dem Pfeil von rechts nach links. Hier ist Cornelia rechts, hier links. Die Anordnung passt nicht aber durch einen Klick kann ich es neu anordnen lassen. Nun stelle ich fest, dass die Assistentin, die Cornelia untergeordnet ist, aufsteigt. Nun ist sie keine Assistentin mehr. Also möchte ich ihre Position gern ändern. Ich hätte gern ein anderes Shape für sie. Auch kein Problem. Gehen Sie in das Kontextmenü über rechte Maustaste - ... Positionstyp ändern und wählen Sie einen anderen Positionstyp bspw. Position. Bei allen verschiedenen Ebenen ändert sich nur das Design. Bei Assistent ändert sich auch die Lage, die seitlich versetzt dargestellt werden. Ich ändere den Positionstyp auf Position. Erst einmal passiert gar nichts. Aber wenn ich das Layout neu anordne ... ... dann ist die ehemalige Assistentin auf einer Ebene mit diesem Mitarbeiter. Prima. Gut. Es gibt noch einige weitere Optionen. In Firmen mit sehr großen Abteilungen werden diese untereinander dargestellt. Kleinere Abteilungen sollen vielleicht lieber nebeneinander dargestellt werden. Diese Anordnung kann man ändern durch Markieren des übergeordneten Shapes. Dazu wählt man in der Gruppe Layout nicht untereinander sondern nebeneinander. Denn so viele Mitarbeiter haben wir nicht. Gleiches Spiel. Zweiter Klick: Layout neu anordnen. Prima. Perfekt. Sie finden die Größe der Shapes hier bei Shapes - Höhe oder Breite. Sie finden die Größe aber auch nochmal in Shapes hinter diesem kleinen Pfeilchen. Dort lönnen Sie Breite und Höhe auch numerisch eingeben. Man kann auch die Abstände ändern, über dieses Plus und Minus. Verschieben habe ich schon gezeigt. Diese Abstände können Sie auch über Anordnen und dieses Pfeilchen ändern. Wählen Sie Näher oder Entfernter oder Benutzerdefiniert. Dann tragen Sie die Abstände von oben nach unten, von links nach rechts manuell ein. Möchte ich das Diagramm veröffenlichen ... ... aber nicht, dass Sachbearbeiter namentlich bekannt sind, ... ...oder wer für den Chef zuständig ist ... Dann kann ich den Chef markieren und untergeordnete Elemente ausblenden. Auf der Zeichnung ist dann zu sehen, der Chef hat Personalverantwortung. Er hat ihm untergeordnete Mitarbeiter, aber ich sehe nicht wer dazugehört. Wenn ich es sehen will kann ich in Visio seine untergeordneten Elemente einblenden. Wunderbar. Die wichtigsten Optionen finden Sie also in der Registerkarte Organigramm. Beachten Sie, dass drei dieser Gruppen mit kleinen Pfeilchen versehen sind. Dort finden sich weitere Optionen. Sie finden auch einige Optionen im Kontextmenü unter Shapes. Dort können Sie Dinge ändern, die Sie für das Organigramm benötigen. Ein Organigramm mit einer Visio-Vorlage erstellen, beschriften, ordnen ist leicht.

Visio 2013 Grundkurs

Erlernen Sie in diesem Grundlagen-Training für Visio 2013 alle wesentlichen Arbeitstechniken, um anschließend logische oder physische Sachverhalte visualisieren zu können.

5 Std. 9 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!