Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2016: Power Pivot

Vorjahresvergleich mit DATEADD

Testen Sie unsere 2017 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie möchten in Ihrer Umsatzstatistik gerne auch den Vorjahreswert anzeigen? Mit der Funktion DATEADD kommen Sie ans Ziel.
05:43

Transkript

Sie möchten in Ihrer Umsatzstatistik gerne den Vorjahreswert auch anzeigen? In diesem Film lernen Sie, wie Sie mit der Funktion DATEADD zum Ziel kommen. Ich habe hier meinen Report und habe in diesem hier oben einen Datenschnitt für die Filterung eingestellt. Ich möchte nun, dass wenn ich hier auf 2016 stehe, dass dann die Vorjahreswerte von 2015 erscheinen. Wechsle ich den Filter auf 17, müssen hier die Zahlen von 2016 stehen, also dynamisch. Das kann ich natürlich tun und die Funktion heißt "DATEADD". Schauen wir uns an, wie diese Funktion aufgebaut ist. Wenn ich ein neues Measure erstelle mit dem Namen "Vorjahreswert", um jetzt diesen Wert zu ermitteln, brauche ich wieder die CALCULATE- Funktion. Mit der CALCULATE-Funktion beziehe ich mich auf meist entsprechendes Feld, also Total Umsatz, ein bestehendes Measure, und jetzt nach dem Semikolon gebe ich ja meinen Filter an. Und genau in diesem Filter brauche ich nun diese DATEADD-Funktion. Diese DATEADD-Funktion muss ich immer auf meinen Kalender beziehen, also auf meine Datumstabelle, so wie meine Datumstabelle heißt. In diesem Beispiel heißt sie "tbl_Kalender". Und dann das entsprechende Feld, so wie das heißt in der Kalendertabelle, hier "Datum". Und jetzt kann ich angeben bei den weiteren zwei Parametern, bitte gehe eins zurück. Und wie viel soll er zurückgehen? Wie ist der Rhythmus? Jahr, Year im Englischen natürlich. Das kann ich jetzt auch brauchen, um zum Beispiel auch Vormonatswerte zu ermitteln. Genau das gleiche Beispiel, nur gehe ich jetzt auch wieder eins zurück und Sie sehen "MOUNTH" ist der Parameter. Hier gehe ich einfach einen Monat zurück. Wir möchten das obere Beispiel nun in unserer Datei umsetzen. Ich wechsle also im Beispiel über Power Pivot wieder ins Datenmodell. Ich mache Vollbild, dass man es besser sieht, und klicke hier unten und erstelle nun ein neues Measure. Und dieses soll heißen "Vorjahreswert". Ich klicke hier oben rein, "Vorjahreswert" ist der Name des Measures, dann kommt ein Doppelpunkt und gleich. So und jetzt brauche ich wieder meine CALCULATE-Funktion, bei der muss ich jetzt zuerst wieder den Umsatz angeben, also ich habe ja hier schon bereits mein Measure-Umsatz, ich klicke das an, dass er den Namen übernimmt, mache jetzt ein Semikolon, und jetzt kommt die Funktion DATEADD, mit der kann ich jetzt filtern, und ich muss mich hier ja auf meine Datumstabelle und meine Kalendertabelle beziehen, und Sie sehen hier unten, die heißt hier "Datumstabelle", also Datumstabelle und entsprechend das Feld mit dem Datum dadrin. Das wäre ja dieser Eintrag hier. Ich mache einen Doppelklick und übernehme das Ganze, dann Semikolon, jetzt möchte er den Intervall, ich möchte eins zurückgehen, Semikolon, und jetzt muss ich sagen eben möchte ich nur einen Monat zurück, ein Quartal zurück, ich möchte ein Jahr zurück, ich nehme also diesen Parameter hier und dann kommt die Klammer zu. Und ich bestätige mit Enter, nein, es fehlt noch eine Klammer, mache die zweite, eine gehört zum DATEADD und die andere natürlich zum CALCULATE. So, ich habe den Vorjahreswert hier berechnet, ich formatiere diesen gleich schnell und gehe in meine Pivot-Tabelle, suche nun das neue Feld, nehme es dazu, und Sie sehen, wir haben hier jetzt den Vorjahreswert. Also wenn wir das schnell kontrollieren, nehmen wir vielleicht als Beispiel hier den April, ich bin also in 2016, ich habe Vorjahreswert 12.592 im April, jetzt wechsle ich hier oben den Filter auf 2015, suche den April und Sie sehen, es ist genau dieser Wert des Vorjahres. Genau das Gleiche, wenn ich jetzt hier auf 2017 wechsle, da gibt es noch nicht das komplette Jahr, es gibt erst den Januar, da hatten wir Vorjahreswert 29.008. Ich wechsle wieder hierhin und ich sehe das ist genau der Wert. Also ich kann jetzt das schön gegenüberstellen, kann das natürlich auch noch zwei Jahre zurück mit -2 machen, und so weiter. Die Fantasie ist Ihnen überlassen, Sie wissen jetzt, wie das funktioniert. Ist schon Wahnsinn. Eine Funktion mehr und Sie haben eine ganz andere Aussage Ihrer Zahlen. Die Funktion DATEADD ist wirklich genial. ich denke diese werden Sie in Zukunft sicher öfters in Ihren Statistiken einsetzen können. Denken Sie einfach daran, dass Sie die Funktion DATEADD immer auf eine Kalendertabelle beziehen, sonst liefert sie falsche Werte.

Excel 2016: Power Pivot

Sehen Sie, wie Sie große Datenmengen aus unterschiedlichen Datenquellen importieren, im Datenmodell verknüpfen, aufbereiten und auswerten mit dem BI-Add-In Power Pivot.

3 Std. 21 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!