SharePoint 2013 Grundkurs

Vorhang auf für den Inhaltseditor

Testen Sie unsere 1983 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Standardmäßig bieten Webpart-Seiten keinen freien Platz für das Erfassen eines Freitextes an einer beliebigen Stelle. Der Inhaltseditor-Webparts ermöglicht es Ihnen, Texte zu veröffentlichen und zu editieren, und Sie erfahren, wie man ihn einbindet.

Transkript

So. Unsere Seite Projektmanagement ist bereits ordentlich gefüllt mit lauter Informationen, die wir für die Verwaltung unserer Projekte benötigen. Dazu gehören zum Beispiel die Aufgaben, unsere Projektdokumente und so weiter. Jetzt geht es darum, unsere Startseite anzupassen. Denn die Basis mit den ganzen Daten steht. In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie wir unsere Startseite für die Seite Projektmanagement so anpassen, dass wir zum Beispiel einen Begrüßungstext mit weiterführenden beziehungsweise beschreibenden Informationen zu der Seite bekommen. Und ich zeige Ihnen, welche Besonderheiten es bei der Bearbeitung einer solchen Projektwebsite gibt. Am besten legen wir gleich los und räumen hier ein wenig auf. Dazu müssen wir unsere Seite in den Bearbeitungsmodus bringen. Wir öffnen dazu das Register Seite und klicken hier auf Seite bearbeiten. Jetzt wird die Seite in den Bearbeitungsmodus gebracht. Wir erkennen jetzt auch sehr schön, dass wir hier einen großen Inhaltsbereich haben und darunter eingefügt sind die einzelnen Webparts. Ich scrolle noch ein wenig runter für einen kleinen Überblick. So. Diese Projektwebsite ist eine sogenannte Webpartpage. Sie besteht im Grunde genommen aus lauter Webpartzonen. Also einmal diese hier oben und darunterstehend zwei weitere Webpartzonen. Hier können wir kompakte Informationen zu unseren Projekten unterbringen und darüberstehend, in dieser großen Webpartzone, hier können wir größere Webparts für mehr Informationen, mehr Inhalt einbinden. Bevor wir jetzt damit anfangen, weitere Webparts hier hinzuzufügen, machen wir ein wenig Platz. Denn diese zwei Standardwebparts benötigen wir nicht. Also können wir diese auch löschen. Das machen wir, indem wir das Webpartmenü öffnen, und zwar hier über dieses kleine Dreieck. Wenn wir es einmal anklicken, wird das Menü geöffnet. Und wir haben hier den Befehl Löschen. Den Dialog können Sie mit OK bestätigen. Und das Gleiche mache ich jetzt noch mit dem zweiten Webpart. So. Ich öffne das Menü und lösche das Webpart. Jetzt sehen Sie, wann immer ich ein Webpart lösche, rückt das darunterstehende nach oben. Und wenn alle Webparts gelöscht sind, dann sehen wir nur noch die einzelnen Webpartzonen auf unserer Seite. Um jetzt ein neues Webpart hinzuzufügen, können wir sehr bequem hier direkt auf Webpart hinzufügen klicken. Dann öffnet sich auch schon der Bereich, aus dem wir jetzt unsere Webparts auswählen können. Wir haben hier wieder alles sortiert nach Kategorien. Für unser erstes Beispiel möchte ich ein ganz besonderes Webpart verwenden. Es handelt sich hierbei um den Inhalts-Editor. Mit diesem Inhalts-Editor können wir nämlich unter anderem Freitext in solche Webpartzonen erfassen. Dieses Webpart gehört in die Kategorie Medien und Inhalt. Das heißt, wir klicken diese einmal an, damit uns hier im Bereich der Webparts die dazugehörigen Webparts angezeigt werden. Sie sehen auch, hier an dritter Stelle ist jetzt der Inhalts-Editor sichtbar. Wir klicken diesen einmal an und bestätigen unsere Auswahl mit Hinzufügen. Jetzt wird dieses Webpart auch schon auf unserer Seite eingebunden. Wir haben hier einmal den Namen beziehungsweise den Titel des Webparts, und hier gleich darunter beziehungsweise in der Mitte den Befehl Klicken Sie hier, um neuen Inhalt hinzuzufügen. Damit ich meinen Text erfassen kann, mache ich das kurz. Achten Sie bitte auch auf das Menüband. Das hat sich verändert. Wir haben jetzt hier weitere Funktionen in den Registerkarten Text formatieren und Einfügen. Wir können jetzt direkt auch schon loslegen. Zunächst einmal erfasse ich einen kleinen Willkommenstext. So. "Willkommen in der Projektverwaltung!" Mit der Enter-Taste können wir einen Zeilenumbruch erzeugen und beschreiben die Informationen zu unserem Webpart beziehungsweise zu unserer Seite. Ich werde zum Beispiel noch den Text; "Hier finden Sie alle Informationen zu den für das Jahr 2013 geplanten Projekten." Mehr brauchen brauchen wir im Moment nicht. Nachdem die Zeile "Willlkommen in der Projektverwaltung!" die Überschrift für unsere Startseite sein soll, markiere ich diese und wähle hier den Formatvorlagentyp Überschrift 1. Das sieht so weit gleich viel besser aus. Ich könnte jetzt im Grunde genommen die Seitenbearbeitung beenden. Allerdings möchte ich nicht, dass der Webparttitel Inhalts-Editor angezeigt wird. Das führt zu unnötigen Verwirrungen, denn die Kollegen müssen gar nicht wissen, was ist das denn jetzt eigentlich. Diese benötigen nur den Text und die Informationen. Das heißt, wir müssen jetzt für dieses Webpart noch eine kleine Einstellung vornehmen, damit der Titel nicht mehr angezeigt wird. Wir gehen dazu in die Webpartbearbeitung. Auch hier wieder der Klick über das kleine Dreieck. In dem Menü wählen wir diesmal den Befehl Webpart bearbeiten. Jetzt wird ein kleines Bearbeitungs-Pane für uns geöffnet. Hier können wir alle Einstellungen für dieses Webpart vornehmen. Damit der Titel nicht mehr angezeigt wird, öffnen wir den Bereich Darstellung. Hier sehen Sie schon, dass der Titel hier erfasst ist. Wir könnten ihn jetzt ändern oder aber rausnehmen. Grundsätzlich braucht jedes Webpart einen Titel. Das heißt, Löschen ist nicht die empfehlenswerte Variante. Es gibt aber noch die Möglichkeit, über den sogenannten Chromtyp festzulegen, dass der Webparttitel ausgeblendet wird. Mit diesem Chromtyp definieren Sie, wie das Webpart dargestellt wird. Im Moment haben wir den Typ Standard aktiv. Wenn wir das Menü mit einem Mausklick öffnen, können wir auch sagen, es soll Kein Chromtyp angezeigt werden. Und wenn ich das jetzt mit OK bestätige, habe ich diese Einstellung geltend gemacht. Solange ich mich in der Seitenbearbeitung befinde, sehe ich den Titel noch. Das ist nämlich meine Arbeitsinformation. Um die Seitenbearbeitung zu beenden, öffne ich einfach das Register Seite und klicke auf Bearbeitung beenden. Jetzt sehen Sie schon, der Webparttitel wird nicht angezeigt. Wir sehen jetzt hier den Inhalt, den wir mithilfe des Webparts Inhalts-Editor für unsere Seite erfasst haben. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie eine Projektwebsite bearbeiten können und wie Sie mithilfe eines Inhalts-Editor- Webparts Text erfassen können.

SharePoint 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Einsatzmöglichkeiten von SharePoint 2013 kennen und erfahren Sie, wie Ihnen die vielfältigen Funktionen des Systems den Arbeitsalltag erheblich erleichtern können.

9 Std. 24 min (87 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!