WordPress für Designer: Themes und Layout-Werkzeuge

Vorhandene Templates verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Cornerstone bietet von Haus aus bereits eine Vielzahl praktischer Vorlagen, welche sich sehr einfach in die Seite einfügen lassen.

Transkript

Cornerstone bietet uns extremst viele Vorlagen für Inhalte von ganzen Seiten oder von Abschnitten in Seiten. Dies möchte ich anhand einer neuen Seite demonstrieren. Ich gehe also hier zu unseren Seiten und klicke hier oben auf "Erstellen", um eine neue Seite anzulegen, und die nenne ich jetzt einfach einmal "Vorlagen". So, ich gehe jetzt hier direkt auf das Tab "Cornerstone", um Cornerstone zu aktivieren. Daraufhin wird Cornerstone geladen. Allerdings gefällt mir die Vorlage nicht so gut, denn wir haben das Ganze hier im Container. Und ich möchte eine Vorlage ohne Container haben. Ich gehe also hier in die Settings unter "General", und hier weiter unten haben wir das "Page Template". Und hier haben wir verschiedene Vorlagen. Das eine ist "Blank - Container Header, Footer". Also, wir haben hier immer nur Container, die ersten drei. Und dann kommen hier drei ohne Container. Hier steht: "No Container / Header, Footer". Das ist das, was ich haben möchte. Ich möchte Header und Footer haben. Wir können auch sagen "Header, No Footer", "No Header, No Footer", aber ich nehme jetzt diese Variante. Wir kriegen den Hinweis, dass wir speichern müssen. Ich klicke also auf "Save". Und dann dauert es eine Sekunde und jetzt haben wir die Vorlage ohne Rahmen mit dem Header und dem Footer. Und jetzt wollen wir das Ganze mit Leben füllen. Und dazu gibt es wie gesagt Vorlagen. Wenn ich also jetzt hier in das Layout gehe, dann habe ich hier Templates. Wenn ich hier einmal daraufgehe, dann habe ich hier Templates für gesamte Seiten oder nur für Blöcke. Ich zeige das einmal, indem ich jetzt hierhin gehe, auf "Insert" klicke, "Yes". Und jetzt wird der Content generiert. Wie wir sehen haben wir eine Seite hier aus mehreren Blöcken. Hier haben wir vier Blöcke mit Text, hier haben wir einen farbig hinterlegten Block mit dem "About Our Process"-Teil. Und hier schließt die Seite ab. Man kann auch sagen, okay, schauen wir uns einmal das nächste an. "Available Positions", klicke ich auf "Insert". Jetzt wird die alte Seite, die vorige Seite überschrieben, und jetzt haben wir etwas Ähnliches wie eben die Prozesse, hier blau, dunkelblau, und es wird immer dunkler. Ja, und wenn ich jetzt einen weiteren Bereich haben möchte, dann kann ich hier einfach unter "Blocks" mir einen Block aussuchen, den ich hinzufügen möchte. Und hier gibt es ganz viele Blocks, und einen Block, den ich jetzt einfügen möchte, das ist "Get in Touch". Ich klicke auf "Insert". Dann wird dieser Bereich hier unten dazugeladen und hier ist "Get in Touch". Wir haben also hier die Überschrift, wir haben hier die Öffnungszeiten, die Kontaktmöglichkeiten und hier unten die Google-Map integriert. Und diese Elemente können wir jetzt einzeln anpassen. Wir klicken hierauf, können hier die Marken definieren. Wir können hier die Karte selber definieren. Wir können hier auf die Headline klicken, um diese zu verändern, hier genauso, "Stunden", oder eher wäre es ja "Öffnungszeiten". Ja, so lässt sich das Ganze hier anpassen. Vielleicht noch einen weiteren Block. Ich gehe einfach hier wieder in die Templates hinein und sage, ich möchte einen Pricing-Plan integrieren, "Insert". Der kommt natürlich jetzt ganz an den Schluss. Da ich aber am Schluss, in dem Fall hier, unsere Karte haben möchte, wir sehen das hier ganz unten, muss ich jetzt diesen Pricing Plan einfach verschieben. Das ist die Section "Pricing Plan", also wenn ich hier auf "Layout" gehe, dann sehe ich diese hier jetzt ganz unten. Und ich kann die einfach eins weiter nach oben schieben. So, und jetzt haben wir hier, unterhalb unseres Supports haben wir jetzt hier "Pricing Plan", und darunter "Get in Touch". Das ist wirklich sehr praktisch, weil wir hier sehr sehr viele Vorlagen haben, eine große Auswahl an Vorlagen, die wir hier ganz einfach hinzufügen können. Und außerdem gibt es hier unter "Upload" die Möglichkeit, noch eigene Vorlagen hier hinzuzufügen. Das heißt, wenn man im Internet einmal nach Vorlagen sucht, für Cornerstone, dann wird man dort auch fündig und kann fertige Vorlagen hier einfach hineinladen, um die Auswahl zu erweitern. Das heißt, wir haben noch mehr Vorlagen, die wir auswählen können und hier einfügen können. Wie wir sehen also eine sehr praktische Möglichkeit, um Seiten zu erstellen, die direkt mit Inhalten befüllt sind, die wir dann lediglich noch anpassen müssen, Texte tauschen müssen, Farben tauschen müssen, vielleicht die Blöcke rausschmeißen oder umsortieren, aber so kann man sehr schnell für sich eine eigene Seite anlegen.

WordPress für Designer: Themes und Layout-Werkzeuge

Erstellen Sie Ihre Wordpress-Website mit X-Themes und Cornerstone – ganz ohne Quellcode

5 Std. 8 min (56 Videos)
Bin begeistert!
Anonym
Bisher realisierten wir unsere Webprojekte mit Joomla. Wir haben zwar bereits ein Wordpress Intranet intern im Einsatz aber das eigentliche Potenzial wurde mir mit diesem Video erst jetzt klar. Was wir bisher größtenteils per Fuß gemacht haben, können wir dank dem Videotutorial uns von nun an sparen. Wir werden definitiv auf diese Methode über gehen, danke für das Video

Prädikat: Wertvoll!

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!