Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Vorgefertigte Filmtitel hinzufügen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Einem Videoclip können Titel und Text hinzugefügt werden. Adobe Premiere Elements beinhaltet eine große Anzahl an Vorlagen, welche hierfür einer Videospur hinzugefügt werden können.

Transkript

Ein Film ohne Titel, das ist in etwa so wie ein Geschäft ohne Außenwerbung. Und man steht davor, man sieht es zwar, aber man weiß gar nicht so genau, worum es geht. Und zusätzlich hat ein Filmtitel sicherlich auch ein Stück weit die Aufgabe, den Betrachter auf das Filmmaterial einzustimmen. Der Editor von Premiere Elements bietet dort einige vorgefertigte Filmtitel, die wirklich sehr gut gestaltet sind und sehr einfach in ein Filmprojekt zu implementieren. Und wie das geht, möchte ich Ihnen in diesem Video zeigen. Über die Schnellwahlleiste habe ich hier unten den Zugriff auf Titel und Text. Befinde mich im Experten-Modus und habe bereits meinen Film so weit vorbereitet, dass ich die Szenen in der richtigen Reihenfolge habe und vor allen Dingen auch mit meiner Anfangsszene richtig beginnen möchte. Da ich einen Filmtitel wählen will, der oberhalb, beziehungsweise der über diesem Bild liegt, kann ich jetzt quasi die letzte Aktion, bevor ich das Ganze fertigmache, an die richtige Position setzen, indem ich alle Filme, die ich jetzt habe, markiere. Auch hier nochmal die Erinnerung an diese Funktion: An sichtbares Schnittfenster anpassen, dass ich auch wirklich sicher bin, ich habe alles in meinem Film. So, und jetzt ziehe ich das ganz an den Anfang, an 0. Und kann nun in der nächsten Spur einen Filmtitel implementieren. Spätestens hier ist es sinnvoll, wirklich den Experten-Modus zu verwenden, weil in der Schnell-Ansicht haben wir eben nur eine Spur. Und hier kann ich also nichts übereinander legen, und das ist eben so ein bisschen das Problem. Also ich gehe wieder in den Experten-Modus. Zumindest kann ich es nicht so übersichtlich übereinander legen. So, und dann wähle ich hier über die Schnellauswahlleiste Titel und Text aus. Sie sehen, da gibt es eine ganze Menge, vor allem wenn man hier auf die Gruppierungen klickt, dann sieht man von Happy Birthday über Jahreszeiten bis zu Hochzeit, alles vorgefertigte Titel. Da mein Filmmaterial in diesem Projekt bereits hochauflösend ist, also HD, möchte ich auch gern bei HD-Vorlagen bleiben. Und da kommen nicht nur diese vier Stück, sondern wie man hier schon in der Laufleiste sieht, eine ganze Menge. Ich vergrößere mir mal den Ausschnitt, damit ich etwas mehr sehe. Und Sie sehen, das ist schon wirklich sehr umfangreich, was wir hier haben. Ich habe mir einen ausgesucht, hier die Wochenschau. Und den möchte ich nun gern in meinen Film implementieren. Kleiner Hinweis an der Stelle: Wenn Sie unterwegs sind und vielleicht keinen Online-Zugang haben, klappt das mit diesen Filmtiteln nicht, wie im Übrigen auch manche anderen Objekte. Premiere Elements holt sich diese Daten erst bei Bedarf und braucht dafür dann eben auch einen Internetzugang. Da ich das schonmal durchgeführt habe, passiert jetzt hier kein Download, aber der würde eben normalerweise kommen. Ich füge den Titel nun mit gedrückter linker Maustaste einfach in die Videospur 2, die über dem Video 1 liegt. Der Dialog, hier mit Videomerge, den ignorieren Sie einfach, bestätigen Sie, falls der bei Ihnen auch kommt, mit Nein. Ja, und dann sieht man schon, was passiert. Wenn ich den Counter hier bewege, dann läuft der Clip im unteren Fenster ab, weil dieses Fensterchen hier oben eben quasi eine Lücke wie ein Durchschaufenster hat. Und das ist ein recht netter Effekt, denn das Dach von dem Fahrzeug, mit dem ich das aufgenommen habe, ist jetzt nicht wirklich schön, aber hier passt es perfekt hinein. Wie kann ich nun solch einen Titel bearbeiten? Im Prinzip sieht man das hier schon. Das geht über Anpassen. Sollten Sie das zu haben, dann einfach wieder durch einen Doppelklick entweder hier auf dieses Clip-Symbol, dann kommt man ebenfalls wieder rein, oder Sie wählen das Clip-Symbol aus und klicken dann auf Anpassen. Also wie auch immer, über diese Wege kommen Sie dann auch dahin, um die Optionen zu verändern. Und die sind recht umfangreich. Also wir haben jetzt hier eine Grafik im Hintergrund und einen Text im Vordergrund. Und im Großen und Ganzen können Sie alles verändern, was Sie als vorgefertigten Titel bekommen haben. Sinnvollerweise als Erstes nehme ich einen anderen Titel, und zwar "Highland Games". Und darunter dann vielleicht noch "in Schottland". So, und jetzt hätte ich ganz gern, dass zum Beispiel dieser Titel nicht so linksbündig steht, sondern das würde ich gern zentrieren. Und Sie sehen sämtliche anderen Optionen von der Größe her noch angefangen über den Schriftschnitt, also den Textstil, ja gut, da habe ich jetzt nur in dem Fall einen bei der Schriftart, aber all das kann ich eben entsprechend abändern. Und ich habe sogar die Möglichkeit, auch auf Stile, vorgefertigte Stile zurückzugreifen. Sie sehen da haben wir, wo haben wir denn was Glühendes, hier zum Beispiel. Da gibt es also wirklich eine unendliche große Auswahl und vielleicht ist da auch was Passendes für Ihren Filmtitel mit dabei. Sie können sogar animieren, das heißt also, einen Filmtitel langsam ein- und ausblenden lassen. Also auch dort gibt es einen ziemlich großen Bereich, wie Hinein- und herausbewegen, Überschieben, Spezialeffekt. An der Stelle wäre mir das jetzt zu viel, weil hier läuft ja bereits das Movie und wenn jetzt der Titel auch noch Sperenzchen macht, dann ist das wieder aus meiner Sicht heraus zu viel. Aber probieren Sie es ruhig aus. Und last but not least habe ich diverse Formen hier, die ich jetzt ebenfalls theoretisch noch in diesen Titel mit einarbeiten könnte. Ich kann selbstverständlich den Titel nicht nur verändern, sondern auch positionell verschieben, muss aber dann darauf achten, in welchem Bearbeitungsmodus ich mich gerade befinde. Also im Moment ist aktiv Horizontaler Text. Es gibt das Ganze auch nochmal Vertikal. Und das Auswahlwerkzeug. Und das aktiviere ich und habe dann die Möglichkeit, auch sehr bequem, das; Sie sehen, jetzt ist er auch aktiv; den Text im Vordergrund zu verschieben. So, und jetzt passe ich das Ganze nochmal an und gehe also wieder in den Textmodus. Vergrößere den Text mal auf 60. Und den Untertitel in Schottland dann eher vielleicht mal auf 45. So, ja, so ungefähr. Greife mir wieder die Maus und das Ganze jetzt so, dass es einigermaßen schön aussieht. Eine Bemerkung noch zu dem Hintergrund. Ich bleibe im Bearbeiten-Modus, so. Und zwar, Sie sehen, hier gibt es solche Rahmen, solche Sicherheitsrahmen. Und diese Sicherheitsrahmen, die sind quasi für Sie ein Hinweis, wo oder welcher Bereich immer auf jeden Fall ohne Wenn und Aber dargestellt wird. Und das ist dieser innere Sektor. Also alles, was sich innerhalb dieses Rahmens befindet, wird, egal welches Ausgabemedium Sie haben und egal was Sie konvertieren, immer dargestellt. Alle anderen Bereiche können kritisch sein. Je nach Ausgabemedium wird das gestaucht, abgeschnitten in erster Linie. Und das ist natürlich gerade dann wichtig, dass man überlegt, den Text, also das, was die Leute unabdingbar lesen und wissen sollen, auch wirklich innerhalb dieses Sichtfensters bringt. Ja, und somit habe ich das ganz gut und passend, so wie mir das gefällt, angelegt. Jetzt möchte ich allerdings gern noch das Ganze ein bisschen länger haben. Das soll also etwas länger laufen, nicht viel, so ungefähr. Und ich hätte gern eine Überblendung zu diesem unteren Clip. Und dafür gehe ich nochmal auf Überblendungen und suche mit die Funktion Weiche Blende. Und positioniere das einfach jetzt hier an dieser Stelle. Jetzt fragt er mich ab, ob wieder links oder rechts. Also ich kann das theoretisch einschalten, wobei hier habe ich jetzt nur einen einzigen Clip, also bleibe ich auch bei links, verlängere das aber auch mal auf vielleicht 3 Sekunden. Ich muss schauen, kann sein, dass es etwas zu lang ist. Schauen wir es uns an, was ich da fabriziert habe. Also, sieht ganz nett aus. Es läuft. So habe ich mir das vorgestellt. Und jetzt sollte das ganz langsam ausblenden und wir genießen die Fahrt zur Isle of Skye rüber, bevor dann die erste Überblendung zum Eilean Donan Castle kommt. Sie sehen also, relativ leicht ist es möglich, vorgefertigte Titel und Texte zu verwenden, in das eigene Filmprojekt zu implementieren und bei Bedarf auch noch anzupassen.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 13

Erleben Sie Videoschnitt und -produktion mit Premiere Elements 13 anhand eines Praxisbeispiels. Lernen Sie Organizer und Editor kennen und einen kompletten Videoclip zu erstellen.

4 Std. 57 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!