Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Pano2VR

Vorgaben ablegen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Jede der Konvertierungen in verschiedene Projektionen lässt sich in Pano2VR als Vorlage für die Transformation ablegen.

Transkript

Abschließend möchte ich in diesem Video noch ein bisschen was zeigen zum Anlegen von Vorlagen. Das ist eine relativ praktische Geschichte, die man immer gebrauchen kann für alle möglichen Wiederholungsfälle. Ich mache das jetzt hier mal so, zum Beispiel, einfach ein quadratisches Bild, sagen wir mal für Instagram oder so. Und bei Instagram mache ich die Auflösung meistens ein bisschen höher, 1200x1200 ungefähr, nicht zu groß, damit die Leute da keinen Unfug mitmachen und meine Bilder klauen, und jetzt drehe ich das mal hier pauschal auf -90 und mache das mal ein bisschen größer, so dass auch solche Geschichten noch gut funktionieren mit diesem Sender oben, und verwende das jetzt mal so, drehe die Neigung noch ein bisschen runter, Bildwinkel ein bisschen größer. Wichtig ist mir jetzt einfach mal nur die Abmessung von dem Ganzen und das Format Stereografisch 1200 Pixel Quadrat. Diese Werte werde ich sicher dann gelingt noch nicht ändern. Hier sage ich mal, das soll ein JPG sein. Ich gebe es Progressiv hin, was meistens besser ist, weil die meisten Plattformen wie Instagram, Facebook und so was, da werden die Bilder hochgeladen, werden die einfach skaliert auseinander genommen, und da hat man mit Progressiv erfahrungsgemäß etwas bessere Karten. Dann sage ich mal hier Bearbeiten und ich sage mal hier pano_LP_1200px und dann sage ich mal Facebook, FB zum Beispiel. Schreibe ich oben dran, und diese ganzen Sachen habe ich jetzt einmal eingerichtet, das heißt, die Winkel behalte ich mir mal für später noch offen, aber ich gebe es jetzt hier mal an. Wichtig ist, welche ist Formatgröße, und welches Dateiformat, welche Qualität, wie wird das Ganze benannt. Und da ich das nicht jedes Mal neu machen möchte, wenn ich, zum Beispiel, weil ich alle naselang irgendwelche lustigen Dinge für Facebook oder Instagram herrichte oder Twitter, dann möchte ich das ganz gerne als Vorgabe abspeichern. Und das kann man hier ganz oben im Panel Ausgabe machen Als neue Vorlage speichern, und dann sage ich jetzt mal LP für Little Planet, 1200_jpeg und das ist für Facebook, zum Beispiel, abgespeichert. Wenn ich jetzt, zum Beispiel, hier mal alle Ausgaben lösche, einfach mit dem X, und sage ich einfach Neue Vorlage, verzackt, dann ist das im Wesentlich schon eingetragen, steht hier natürlich auf den Standardwerten beziehungsweise die, die ich zuletzt abgespeichert habe, das heißt, wenn ich ein neues Bild mache, muss ich natürlich hier ein bisschen schrauben, damit das wieder hübsch ausschaut. Aber alles andere hier unten mit dem Platzhalter, Dateibenennung, die Größe, das Format, ist alles da, auch der Ausgabeordner, und den kann ich rausschicken, und die Sache ist fertig. So schaut das jetzt hier aus in der Vorschau, und das ist das fertige Bild. Das kann ich dann direkt zu Facebook hochladen, zum Beispiel, oder auf Instagram oder wo auch immer. Facebook hätte, zum Beispiel, 806x360, und ähnliche Dinge mehr kann man hier einfach festlegen oder wenn man Panoramen für die interaktive Ausgabe in Facebook aufbereiten möchte, dann sind es immer, sollten wir also 6000 Pixel ungefähr nehmen als equilectangulares Bild und als progressiv JPEG, und dann funktioniert das schon. Und das kann man auch relativ schnell machen. Und wenn man dann, zum Beispiel, auch noch hier automatisch über ein Patch Wasserzeichen einbaut, dann ist die Sache gleich gebrauchsfertig. Also die ist Vorlagen, praktische Geschichte, und man kann die, wie gesagt, hier ersetzen. Man kann die Vorlagen löschen und man kann dem hier aus der Vorlage heraus neu sagen. Also bei mir ist das eine relativ lange Liste für alle möglichen und möglichen Zwecke, und das ist eine sehr praktische Geschichte, die man in Pano2VR macht, um sich die Arbeit erleichtern zu können.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Pano2VR

Lernen Sie, wie Sie mit Pano2VR mehrere Panoramen zu einer interaktiven, begehbaren Besichtigungstour zusammenstellen und für das Web ausgeben.

9 Std. 51 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!