Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

After Effects CC Grundkurs

Voreinstellungen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Welche Voreinstellungen sind nützlich und worauf muss man achten? Lernen Sie, wie Sie After Effects für Ihre eigenen Ansprüche optimieren und welche Vielzahl an Einstellungen Ihnen dabei zur Verfügung stehen.

Transkript

Wenn Sie gerade dabei sind, sich mit After Effects anzufreunden und sich es vorher im Rechner richtig gemütlich zu machen, um folgedene Effekte und Farbkorrekturen auf. ja, Video-Footage anzuwenden, empiehlt es sich, vorher nochmal einen Blick auf die Voreinstellungen zu werfen. Bei Mac finden Sie so unter After Effects Voreinstellungen, und ich habe hier eine Auswahl von Einstellungen, die ich verändern kann. Ich gehe einfach hier erstmal auf "Allgemein", denn dann öffnet sich der Voreinstellung-Dialog. Das ist gleiches Prinzip wie in Photohsop. Ich kann hier mit dem Menü-Tasten einfach zum nächsten vorspringen oder direkt hier auf die jeweilige Einstellung gehen, die ich verändern möchte. Wenn Sie an den Einstellungen nichts verändern haben, denn setzen Sie jetzt bestimmt bevor und wundern sich, was hat der Typ eigentlich für eine veraltete After Effects Version. Ist das After Effects 7 oder was? Ja, das kann man hier unter "Erscheinungsbild" umstellen. Wenn man zum Beispiel auf "Stadard" klickt, Da kann man gleich wieder die dunklere Version. Man kann das noch dunkler machen, sowie man das am liebsten mag. Aber schauen wir mal die weiteren wichtigen Voreinstellungen an. Gehen wir mal auf den "Disk-Cache". In Disk-Cache definiert man, welche Dateien After Effects auf der Festplatte auslagern kann und wie groß dieser Disk-Cache maximal sein darf. Zwischendurch empfiehlt es sich diesen einfach mal zu lernen und dann neuen Speicher freizuschalten. Gibt es hier noch diese Frage, ob ich wirklich die 25 GB speichern möchte. Das mache ich vielleicht nachher, wenn ich mit dem Aufzeichnen fertig bin. Und in der Videovorschau sind die Einstellungen für das Ausgabegerät abgelegt. Ich arbeite hier nur mit einem Computer-Monitor. Wenn Sie aber eine Video-Karte in Ihrem Rechner haben, können Sie hier natürlich auch die Ausgabe auf HD oder SD beschränken, sowie einstellen, wie diese umgesetzt werden sollen. Noch interessant ist die Speicher und Mehrporzessorverarbeitung. Hier kann ich unter Speicher sehen, wieviel RAM installiert ist und wieviel RAM für andere Anwendungen reserviert ist und zwar 6 GB. Und RAM verfügbar für After Effects, sie sind in diesem Moment 12 GB. Sie nicht noch nebenbei eine Screen Capture Software laufen habe, sowie ich, dann können Sie hier diese Werte noch verändern. Und hier im unteren Bereich kann man die After Effects Mehrprozessorenverarbeitung aktivieren. Hier können Sie sehen, wieviel installierte CPUs zur Verfügung stehen und wieviel CPUs für andere Anwendungen reserviert sind, und dementsprechend pro CPU noch RAM zuordnen. Unter Audio-Hardware kann man jetzt sehen, dass ich hier noch einen Mischpult angeschlossen habe. Ich weiß nicht, wie das bei Ihnen ist. Interessant sind auch noch die Raster und Hilfslinien. Wenn Sie die Hilfslinien-Farbe an sich hässlich finden, können Sie diese hier auf Knallpink stehe, wenn die das hilft, oder wenn Sie eher mit seeblauem Footage arbeiten und da eine hellere Farbe brauchen. Ich kann hier auch den Stil ändern. Ich stelle das mal auf "gestrichelte Linien", wechsel zurück in meine Komposition, blende mir mal die Lineale ein und hier mal eine Hilfslinie aus. Und wenn ich jetzt ganz nah ranzoome, sehen Sie, dass ich hier eine gestrichelte Linie als Hilfslinie verwende. Ich gehe nochmal in die Voreinstellungen Einstellungen synchronisieren, und hier steht, mit welchem Creative Cloud Accout ich mich hier angemeldet habe. Und wenn Sie zum Beispiel einen Rechner setzen, an dem viele verschiedene Personen arbeiten, dann können Sie diese Profile auch nach Beenden der Software automatisch entfernen. Darunter kann man auswählen, welche dieser Einstellungen, zum Beispiel die Ausgabe-Module oder Render-Einstellungen, mit dem Creative Cloud Konto synchronisiert werden soll. Wechseln wir zum Abschluss nochmal auf die allgemeinen Einstellungen. Hier gibt es noch viele Häckchen zu setzen. Das müssen Sie jetzt zu Beginn gar nicht alles dezent durcharbeiten. Hier vielleicht noch ein Tipp, dass am Ende des Renders der Sound abgespielt wird, das deaktiviere ich mal, weil das meine Audio-Aufnahmen beeinträchtigt, und lassen sich von den Voreinstellungen erstmal nicht erschlagen. Wenn Sie nach und nach an einzelne Probleme in After Effects kommen, gebe ich Ihnen Tipp, gehen Sie nochmal in die Voreinstellungen und schauen Sie ganz explizit nach Ihren Problemen. Ich bin sicher, da finden Sie eine Lösung.

After Effects CC Grundkurs

Lernen Sie das Funktionsprinzip und die Werkzeuge von After Effects CC von der Pike auf kennen, um anschließend eigene professionell anmutende Videoprojekte realisieren zu können.

10 Std. 7 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!