Visio 2013 Grundkurs

Vordergrund und Hintergrund

Testen Sie unsere 1984 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Jedes Zeichenblatt kann als Vordergrund oder Hintergrund verwendet werden. Lernen Sie in diesem Video, wie Sie Blätter als Hintergrund definieren, formatieren und in Verbindung mit der Funktion "Vordergrund" verknüpfen können.
10:20

Transkript

Das Konzept von Kopf- und Fußzeile in Microsoft Visio überzeugt nicht ganz. Es hat einige Knackpunkte, und ich denke, der größte Knackpunkt ist, dass man kein Logo, also kein Bild, keine Grafik einfügen kann, und auch, dass man nicht zwischen den einzelnen Seiten unterscheiden kann, das heißt, eine bestimmte Seite von Kopf- und Fußzeile ausnehmen kann. Visio hat aber eine andere Technik, eine andere Stärke, die heißt Hintergrund. Ich kann einer Datei, die aus mehreren Zeichenblätter besteht, jeweils einen Hintergrund, oder nennen Sie es Master oder Schablone oder Raster, hinzufügen, auf die ich bestimmte Dinge lege, die dann von jeder Seite verwendet werden. Beispiel: Ich habe hier eine kleine Datei vorbereitet, mit einer Karte von Zypern, wie Sie sehen, mit verschiedenen Zeichenblättern, von verschiedenen Orten, mit Informationen über diese Orte. Das sind Urlaubsfotos von einer Reise von mir nach Zypern von vor einigen Jahren Okay. Ich möchte ganz gerne nun, dass auf jeder Seite oben beispielsweise mein Firmenlogo ist, ich werde hier gleich die Karte von Zypern drauflegen, dass ein kleiner Schmuckrahmen drauf ist, dass vielleicht am unteren Rand die Seitennummer oder am oberen Rand die Seitennummer und so weiter, zu finden ist. Wie mache ich das? Ich füge ein Hintergrundblatt ein. Sie finden Hintergrundblatt, indem Sie auf eines dieser Blätter mit der rechten Maustaste klicken rechte Maustaste und dann über Einfügen ihm sagen, ich hätte ganz gerne ein neues Blatt vom Typ Hintergrund. Er vergibt einen Namen, Hintergrund 1, den ich natürlich hier schon ändern kann, oder den ich später auf dem Hintergrundblatt auch ändern kann. Ich lass mal den Namen so, und beachten Sie bitte, das neue Blatt ist vom Typ Hintergrund, ganz deutlich, ist vom Typ Hintergrund, das neue Blatt hat keinen Hintergrund, das heißt, es besitzt keinen Hintergrund, sein Hintergrund ist ohne. Das ist am Anfang etwas verwirrend, ich bin ein Hintergrund, aber ich habe keinen Hintergrund. Aber wenn Sie damit gearbeitet haben, beziehungsweise wenn diesem Video folgen, werden Sie gleich sehen und verstehen, was sich dahinter verbirgt. Ich bestätige es mal mit OK, und er fügt nun ans Ende der Zeichnung, also hinter das letzte Blatt ein neues Zeichenblatt ein, und Sie erkennen an der kursiven Schrift, dass es sich nicht um ein normales Blatt, also um ein Vordergrundblatt, sondern um ein Hintergrundblatt handelt. Auf dieses Hintergrundblatt kann ich nun ein Bild positionieren, indem ich beispielsweise über Einfügen, ein Bild aus den Online-Grafiken hole, damit greife ich aufs Internet zu, dort kann ich suchen, beispielsweise Zypern, (Tippgeräusche) OK. Ach, da ist ja schon eine Karte, na so ein Zufall... und kann so eine Karte einfach anklicken und aufs Blatt einfügen. Kann ich natürlich noch positionieren, wunderbar und fertig. Jetzt möchte ich natürlich, dass dieses Hintergrundblatt oder übertragen Sie das auf Ihre Arbeit, dass dieses Blatt mit Ihrem Firmenlogo verwendet wird von jeder Vordergrundseite. Das heißt, ich gehe auf die erste Vordergrundseite, beginnen wir hier oder beginnen wir ganz links, und sage, du Blatt, du bekommst, rechte Maustaste, Seite einrichten, einen neuen Hintergrund, jetzt Achtung, noch mal deutlich, Du bist ein Vordergrund, aber du hast diesen Hintergrund als Hintergrund. OK, und wenn ich nachschaue, oben rechts, tatsächlich. Noch mal, du Vordergrundblatt, rechte Maustaste, Seite einrichten, du verwendest auch diesen einen Hintergrund. Okay. Du Blatt, ich finde Seite einrichten auch über Entwurf, Zeichenblatt einrichten, Du verwendest, Zeichenblatteigenschaften, auch noch mal diesen Hintergrund als Hintergrund. Auch hier, zugegeben, das Bild ist ein bisschen groß, das Bild liegt auf dem Vordergrund und überdeckt natürlich einen Teil des Hintergrundes. Gut. Sie ahnen es, was passiert, wenn ich jetzt auf den Hintergrund wechsle, und wenn ich auf dem Hintergrund neue Shapes einfüge oder neuen Text einfüge, dann wird natürlich dieser Text, diese Bilde auf jeder Vordergrundseite verwendet. Das will ich mal machen. Ich hole mal eine Schablone, weitere Shapes, Visio-Extras, dort gibt es eine Schablone Ornamente, und, na so ein Zufall, da gibt es Flechten oder griechische Abschnitte, griechische Ecke, griechischer Rahmen. Ob das so richtig griechisch ist, wage ich zu bezweifeln, aber okay, es hat so ein bisschen griechischen Stil... Da nehmen wir doch einfach mal diese Ecke, platzieren sie hier rein, machen einen Rahmen hier rein, so Rahmen... vielleicht noch einen Rahmen, so... können wir vielleicht ein bisschen weiter links setzen. Passt das? Na, noch nicht ganz, mach ich ein bisschen größer, setze den rechten Rahmen etwas weiter rüber... Ja, das wäre nun Fleißarbeit, die genau zu positionieren, hier sehen Sie, hier passt es noch nicht ganz, Schluss, das bleibt jetzt, es geht ja nur ums Prinzip. Und, Sie ahnen es, dieser Rahmen auf dem Hintergrund wird einerseits von diesem Vordergrund verwendet. Klar, hätte ich natürlich vorher machen müssen, weil jetzt liegt der Hintergrund natürlich hinter einem Teil des Textes... Und wenn ich einen neuen Vordergrund anklicke, und auch diesem Vordergrund über Seite einrichten sage, du bekommst auch diesen Hintergrund, OK, dann verwendet er natürlich auch wieder diesen Hintergrund, wunderbar. Ich habe auf fast jeder Seite unten links noch ein bisschen Platz, in der Praxis hätte ich wahrscheinlich unten rechts genommen, nehme ich unten links, kein Problem, und kann auf dem Hintergrund nun auch noch die Seitennummerierung einschalten. Wie mache ich das? Damit hier eine Seitennummer steht, füge ich ein, Einfügen ein Textfeld. Textfeld, zum Beispiel ein horizontales Textfeld. Alternative: Sie können auch über Start, Text, ein Textfeld einfügen, wie Sie möchten. Muss ich nicht, aber in dieses Textfeld schreibe ich einfach mal das Wort Seite, Leertaste... und füge nun die Seitennummer ein, das ist eine Feldfunktion oder ein Feld, dass Sie während des Schreibens, Achtung, ich muss im Schreibmodus sein, über den Befehl Einfügen, Feld, eben einfügen können. Einfügen Feld, das dauert nicht sehr lange, dann haben Sie es gefunden, dort finden Sie in der Kategorie Zeichenblattinfo die Zeichenblattnummer. Anklicken, OK, und das erste Erstaunen, ups, der schreibt ja eine Null rein, wieso, löst sich auf, klar, ich bin ja auf dem Hintergrund. Der Hintergrund wird zwar verwendet von den Vordergrundseiten, aber der Hintergrund wird natürlich nicht gedruckt, nicht als eigenes Blatt verwendet. Deshalb schreibt er irgendeine Dummy-Nummer, er hätte auch ein P wie Page machen können; nein, er schreibt einfach Seite 0. Okay, habe ich verstanden, könnte ich noch von, von der Gesamtseitenanzahl, füge ich ein neues Feld hinzu, Einfügen, Feld, natürlich auch wieder in Zeichenblattinfo, Anzahl der Zeichenblätter. Wer so etwas mal machen möchte, hier in Einfügen, Feld, finden Sie natürlich auch den Dateinamen, den Pfad, das aktuelle Datum, den Verfasser und so weiter. Und Sie sehen an der Anzahl der wenigen Kategorien, das ist schnell gefunden, so viele Felder gibt es auch nicht. OK, ist das Feld nun eingefügt. 10 Seiten, ja, das kann hinkommen, ein Blick hier unten in die Leiste, ja, 10 Vordergrundseiten habe ich nun. Formatieren wir das Ganze noch linksbündig, Start, klick, linksbündig, damit es schön am linken Rand steht. Wenn ich wollte, könnte ich die Schrift noch vergrößern, die bleibt jetzt einfach mal so klein. Und Sie ahnen es, auf jeder Vordergrundseite steht jetzt hier unten, Seite 5 von 10, Seite 4 von 10, auch das kann ich vergrößern... Wenn es mir zu weit oben ist, könnte ich es natürlich auf dem Hintergrund wieder runterschieben. Wie Sie bereits gesehen haben: Hintergrund heißt alles, was auf dem Hintergrund ist, kann ich auf dem Vordergrund nicht auswählen, nicht anklicken, es ist hier nicht markierbar. Und Hintergrund, wie der Name sagt, bedeutet immer, hinter jedem Text, hinter jedem Bild, hier liegen sie übereinander, aber hier sieht man es ganz deutlich: es liegt eben dahinter. Es ist nicht möglich, diesen Text, der auf dem Vordergrundblatt liegt, hinter den Hintergrund zu platzieren. Klar, weil der liegt ja auch auf dem Vordergrund. Das heißt mit anderen Worten: Das Konzept des Hintergrundes ist ein sehr mächtiges Konzept, weil ich nämlich mehrere Hintergründe in einer Datei machen kann, ich könnte hier, rechte Maustaste, Einfügen, einen weiteren Hintergrund einfügen, beispielsweise für Zwischenfolien oder für Folien ohne Seitennummerierung, oder ohne Logo oder Ähnliches. Ich wechsle mal Alle auf das erste Vordergrundblatt, Ich kann einem Vordergrundblatt kein Hintergrund zuweisen, oder den einen Hintergrund oder den anderen Hintergrund. Man könnte das Spiel sogar noch weitertreiben, man könnte sogar einem Hintergrund einen Hintergrund zuweisen, das heißt, man könnte Informationen auf mehrere Hintergründe verteilen, und könnte somit Informationen kaskadieren, durchpausen von einem Hintergrund zum anderen. Ist vielleicht etwas übertrieben, aber es wäre theoretisch möglich. Sehr schön finde ich auf jeden Fall die Möglichkeit, mit unterschiedlichen Hintergründen zu arbeiten, das heißt, einem Vordergrund keinen oder einen bestimmten Hintergrund zuzuweisen. Achtung! Es ist leider nicht möglich, in Visio einen Hintergrund auszulagern, einen Hintergrund an zentraler Stelle zu deponieren, aber das können Sie in Word, Excel, Powerpoint auch nicht machen, sondern der Hintergrund muss sich in der Datei befinden. Die Bilder können nicht verknüpft werden, sondern müssen in dieser Datei liegen. Was zu Problemen führen kann, wenn das Firmenlogo geändert wird, oder wenn der Firmenname sich beispielsweise von GmbH in AG ändert oder Ähnliches, dann muss das in der Datei gemacht werden, leider nicht außerhalb. Wenn Sie Powerpoint gut kennen, dann wissen Sie, dort können Sie eine Master von einer Datei in eine andere rüberkopieren, das geht in Visio leider auch nicht, sondern Sie müssen einen Hintergrund an die Datei binden, und natürlich macht es Sinn, in einer leeren neuen Vorlage so etwas zu machen und dann mit dieser Vorlage zu arbeiten, mit dieser Vorlage eine Zeichnung zu erstellen, dann hat diese Datei bereits einen Hintergrund und dann sehen Sie auch, was drauf ist, wo es drauf ist und können damit prima arbeiten.

Visio 2013 Grundkurs

Erlernen Sie in diesem Grundlagen-Training für Visio 2013 alle wesentlichen Arbeitstechniken, um anschließend logische oder physische Sachverhalte visualisieren zu können.

5 Std. 9 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!