Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop für Designer: Farbe

Vorder- und Hintergrundfarbe

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Adobe Photoshop unterstützt das Konzept von Vorder- und Hintergrundfarbe innerhalb eines Projekts. Der Trainer erläutert in diesem Video die hierfür relevanten Informationen.

Transkript

Für Farbinspiration gibt es im Internet eine Menge an Tools. Von Adobe ein Tool, Adobe Color bietet mir hier auch eine sehr sehr spannende Möglichkeiten. Ich kann einerseits natürlich die Farbthemen selbst erstellen. Das gleiche gilt auch natürlich in Photoshop, aber eine sehr spannende weitere Möglichkeit ist das Entdecken, denn hier kann ich auf verschiedene Farbtypen zugreifen, z.B. hier auf die beliebtesten oder auf die, die am häufigsten verwendet wurden. Ich kann natürlich auch auf diese Farbthemen in Photoshop zugreifen und das möchte ich jetzt einmal hier zeigen. ich schließe also die Adobe Color Webseite, die man übrigens auf color.adobe.com erhält und wechsle hier jetzt in Photoshop auf mein Adobe Color Themen-Bedienfeld. Und hier habe ich ja die Möglichkeit, eigene Themen zu erstellen. ich kann aber auch genauso auf Entdecken gehen und kann hier wiederum sagen: Zeig mir die beliebtesten Templates, bzw. Color Themes an. Diese Color Themes kann ich jetzt natürlich wieder entsprechend verwenden, kann sie herunterladen, zu meiner Bibliothek hinzufügen und ich habe weitere sehr sehr spannende Möglichkeiten, wie ich diese Themen wiederum weiter bearbeiten kann. Ich persönlich mache aber noch einen weiteren Schritt, wenn ich auf Farbinspirationsjagd bin und zwar nehme ich entweder Fotos von mir selbst oder Fotos von verschiedenen Künstlern. Es können natürlich jetzt auch Fotos von klassischen Gemälden sein. Ich öffne jetzt einfach mal ein Bild, das ich fotografiert habe und ich möchte, dass diesem Bild die wichtigsten oder die dominanten Farben herausholen. Das kann aber schwierig sein, wenn ich jetzt hier diese Ansicht, also, die normale Ansicht habe. Deswegen zeige ich Ihnen hier einen kleinen Trick. Zuerst wandle ich mit einem Rechtsklick diese Ebene in ein Smart Objekt um. Denn dadurch bin ich flexibel und kann ich den Filter denn gleich anwenden, jederzeit in der Wirkung anpassen und den Filter, den wir suchen, der findet sich unter Filter, Vergröberungsfilter und hier Mosaikeffekt. Denn im Mosaikeffekt hab ich jetzt die Möglichkeit, die Größe oder vielmehr die Genauigkeit, die Pixelgröße anzupassen und ich gehe dann mal auf die maximale Größe von 200, bestätige das mit OK. Ja, und jetzt kann ich aus diesen einzelnen riesen großen Pixeln, wenn ich so möchte, die Farben heraussuchen, die für mich dieses Bild bestimmen. Und zwar nehme ich mir jetzt die Pipette und wähle mal hier dieses dunkelblau aus. Damit ich es dieses Dunkelblau quasi zum Arbeiten zur Verfügung habe, muss ich mir in den Farbfeldern diese Farbe speichern. Da kann ich entweder hier auf dieses Symbol klicken und diese Farbe Dunkelblau benennen. Alternativ kann ich auch direkt in einen leeren Bereich klicken. Schaue es gleich an, also, ich nehme mir jetzt ein helles Blau, klicke in den Lernbereich, Hellblau. Wenn ich die Farben einfach hinzufügen möchte, ohne dass ich einen Dialog bekomme, dann kann ich die Farbe auswählen. Ich nehme diesen Braunton und kann mit gedrückter Alt-Taste einen Alt-klick machen und somit erstelle ich sofort dieses Farbfeld. Natürlich ist der Name jetzt nicht vergeben. Habe in meinem Fall, passt mir das so, also ein Alt-Click direkt hier im Bereich und ich kann soweit die Farben erstellen. Und in meinem Fall habe ich jetzt diese 1,2,3,4,5 Farben erstellt und kann damit jetzt weiterarbeiten. Ein kleiner Drück noch am Rande. Wenn ich jetzt nicht diese Farbe haben möchte, sondern zum Beispiel diese, da kann ich die jemals auswählen, mit einem Alt-Click hinzufügen und jetzt kann ich auf das Farbfeld fahren und mit gedrückter Alt-Taste erhalte ich dieses Scherensymbol. Mit einem Klick kann ich diese Farbe oder dieses eine Farbfeld sehr sehr schnell aus meinen Farbfeldern wieder entfernen. Mit diesen fünf Farben hab ich jetzt die Möglichkeit, entsprechend weiter zu arbeiten und auf dieses bestehende Farbthema jederzeit zu zugreifen.

Photoshop für Designer: Farbe

Lernen Sie alle Begriffe und die Verwendung von Farbe in Photoshop kennen.

5 Std. 30 min (64 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Training wurde mit Photoshop CC aufgezeichnet. Seine Inhalte sind aber auch mit älteren Versionen nachvollziehbar.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!