Mitarbeitern Feedback geben

Vorbild Führungskraft

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Auch im Thema Feedback kommt der Führungskraft eine wichtige Vorbildfunktion zu - und zwar gleich in zweifacher Hinsicht: Wie geht die Führungskraft mit Feedback um, dass sie selbst erhält? Und wie vermittelt die Führungskraft Feedback an ihre Mitarbeiter?

Transkript

Wenn ich ehrlich bin, dann fällt mir in puncto Führung und Kommunikation kein Beispiel ein, in dem die Führungskraft nicht als Vorbild dienen würde. So auch beim Thema Feedback. Hier gilt die Vorbildfunktion in doppelter Hinsicht. Zum einen lautet die Frage: Wie gehe ich als Führungskraft selbst mit Feedback um? Dabei spielt es keine Rolle, dass Feedback von meinem Vorgesetzten, einem meiner Kunden oder einem Mitarbeiter kommt. Zum zweiten lautet die Frage: Wie vermittle ich als Führungskraft Feedback an meine Mitarbeiter? Kann ich es gut verständlich überbringen? Stehe ich für Rückfragen zur Verfügung? Verfolge ich Feedback nach und unterstütze meine Mitarbeiter in ihrem Streben besser zu werden? Aber wie werde ich als Führungskraft zum Vorbild in Sachen Feedback? Am deutlichsten sichtbar und erfahrbar wird die Vorbildfunktion dann, wenn Sie als Führungskraft aktiv Feedback von Ihren Mitarbeitern einfordern und wenn Sie die Erkenntnisse daraus auch umsetzen. Dann sehen Ihre Mitarbeiter die positiven Ergebnisse und wissen, dass der Prozess keine Einbahnstrasse ist. Sie können gegenseitig voneinander lernen. Das gilt nicht nur für die Themen, zu denen Sie sich Feedback holen. Es gilt auch auf einer höheren Ebene, denn gleichzeitig lernen Sie, den Feedbackprozess weiterzuentwickeln. Die Vorbildfunktion wird immer auch dann sichtbar, wenn Sie Feedback von einem Kunden oder innerhalb der Organisation bekommen. Was passiert, wenn der Kunde Feedback gibt? Wie gehen Sie damit um? Selbst wenn Sie das Feedback annehmen und Veränderungen in Gang setzen, sollten Sie an eines denken: Nehmen sie es nicht als selbstverständlich an, dass dies innerhalb Ihrer Organisation wahrgenommen wird. Oftmals gehen solche Veränderungen im Arbeitsalltag unter. Deshalb: Kommunizieren Sie aktiv das Feedback Ihres Kunden ebenso wie die Art und Weise, wie Sie es verwertet haben. Das gilt auch für den Umgang der Führungskräfte untereinander. Informieren Sie über Veränderungsprozesse. Machen Sie dabei deutlich, dass die Veränderungen durch Feedback zwischen den Führungskräften angestoßen wurde. Nehmen Sie als Managementteam insgesamt Ihre Verantwortung für den Umgang mit Feedback wahr. Zeigen Sie, dass auch Sie sich weiterentwickeln, Fehler machen und aus Ihren Fehlern lernen. Wenn Sie Ihre Vorbildrolle ernst nehmen, können Sie einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Feedback ein ganz natürlicher Teil der Prozesse in Ihrem Unternehmen wird. Es geht nicht darum, sich Feedback auf die Fahnen zu schreiben, seht her, so gehen wir mit Feedback um. Wichtig ist vielmehr, dass Feedback im Unternehmen als ein ganz selbstverständlicher Teil des Alltags gilt. Ausgehend davon können sich Ihr Unternehmen, die Führungskräfte und alle Mitarbeiter weiterentwickeln. Das wird auch der Qualität der Angebote des Unternehmens und seiner Leistung zugute kommen.

Mitarbeitern Feedback geben

Lernen Sie, als Führungskraft wirkungsvoll Rückmeldungen an Ihre Mitarbeiter zu geben.

58 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!