Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016 Grundkurs

Voraussetzungen prüfen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit Sie fehlerfrei sortieren können, müssen die Voraussetzungen hinsichtlich des Aufbaus der Tabelle geprüft werden.
04:26

Transkript

So, dann kommen wir mal zum Thema Sortieren. Bevor wir anfangen, müssen wir erst einmal überprüfen, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind. Dazu gehen wir in unsere Tabelle und schauen mal nach, ob denn die erste Voraussetzung, das heißt, ob eine Überschrift vorhanden ist. Werde natürlich relativ schnell fündig: Produkt, Gebiet, Verkäufer, wunderbar. Es steht alles in einer Zeile. Die Überschriften sind komplett ausgefüllt, super, dann ist es doch perfekt. Übrigens, wer das schneller haben möchte, der kann natürlich mal folgende Tastenkombination drücken. Und zwar haben wir das ja schon kennengelernt: Mit Strg und den Pfeiltasten kann ich immer zum Zeilenende oder Spaltenende springen, sprich, zur nächsten Leerzelle. Und das ist natürlich auch sehr hilfreich, wenn es darum geht, zu überprüfen, ob denn die Überschrift komplett ausgefüllt ist. Denn wenn ich sage: Strg, Pfeil nach rechts, komme ich sofort in Brutto, kann überprüfen, ist die Tabelle wirklich zu Ende - ja. Wenn sie also zuende ist, weiss ich, bin ich hierhingesprungen und muss nicht jede einzelne Zelle hier in der Überschrift angucken. Mit dieser Tastenkombination kann ich übrigens auch die zweite Voraussetzung überprüfen: Denn die beschäftigt sich mit der Frage: Habe ich Leerzeilen? Und auch Leerspalten? Die Leerspalten, das habe ich gerade abgecheckt, indem ich einfach in der Überschrift mit Strg+Pfeil nach links und rechts, immer wirklich zum wirklichen Ende der Tabelle springen, das heißt ich weiß, alle Sachen sind ausgefüllt. Damit kann ich schonmal einen Haken machen, ja, es gibt keine Leerspalten. Wie ist es denn mit einer Leerzeile aus? Da gehe ich einfach in A4 und sage: Strg+Pfeil nach unten und werde fündig, aha, oh, interessant, interessant. Er ist jetzt zu A71 gesprungen, und plötzlich habe ich hier eine Leerzelle, die Frage ist: Ist das auch eine Leerzeile? Naja, gut, da muss ich jetzt halt nach rechts springen - Strg+Pfeil nach rechts, und plötzlich komme ich hier in -- ah, in XFD raus, also ziemlich weit. Nochmal eine kleine Kontrolle: Ja, es ist wirklich eine Leerzeile. Das möchte ich auf keinen Fall. Das ist keine gute Idee, ann mit Shift+Leertaste markieren, Strg+Minus, löschen. Wunderbar, weiter geht's. Von 72 ab, Strg+Pfeil nach unten, ab nach unten zu 603. Ah, danach gibt es nichts mehr, wunderbar, damit weiß ich, zur Kontrolle kann ich noc mal nach oben springen. Und noch mal nach unten, perfekt. Also, jetzt weiß ich, von A4 bis 603 gibt es keine Leerzeile mehr. Dann aber ein Blick auch nach oben, ich habe hier eine Auswertungstabelle. Und hier habe ich noch ein paar Informationen. Aber auch die sind getrennt. Wichtig ist, dass Ihnen diese beiden Tabellen hier mit der Haupttabelle nichts zu tun haben und deswegen sehe ich, habe ich hier eine Leerzeile eingefügt. Diese Leerzeile trennt sozusagen hier meine untere Tabelle von den oberen Tabellen. Das ist doch super, perfekt gelöst, genau, so möchte ich es haben. Das heißt, die zweite Voraussetzung habe ich richtig eingesetzt. Keine Leerzeilen wo ich sie nicht haben möchte, aber hier oben zum Trennen der einzelnen Tabellen hab ich eine Leerzeile eingefügt. Deswegen, super. Ja, die dritte Voraussetzung, die muss ich natürlich jetzt doch mit meinen Blicken prüfen, denn da gibt es leider keinen wirklichen Automatismus, der mir hilft. Das heißt, ich mache jetzt aber mit Bild nach unten, springe mal nach unten und schau mir das an: Produkt, Gebiet, Verkäufer, Gefäß, Händler und auch die Preise. Alles ausgefüllt. Ja, natürlich Sonderpreis und Express nicht, aber wir wissen, das ist hier nicht so schlimm, denn hier haben ja die Leerzellen eine eigene Bedeutung, das heißt nämlich, wenn nichts drin steht, ist es auch kein Sonderpreis und ist es auch keine Expresslieferung, deswegen sind hier die Leerzellen nicht so schlimm. Ja, das kann auch ein bisschen nervig sein. Ja, 603 ich bin schon fertig, aber, ganz wichtig, denn, wie wir gesehen haben, kann man natürlich sonst hier ziemlich Ärger beim Filtern bekommen. Und natürlich, kann ich Ihnen jetzt schon sagen, beim Pivotieren, wenn eben meine Zellen nicht richtig ausgefüllt sind.

Excel 2016 Grundkurs

Erlernen Sie Excel 2016 (für Windows) von Grund auf – von der ersten Dateneingabe bis zur Auswertung mithilfe von Pivot-Tabellen.

8 Std. 6 min (106 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!