Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Grundlagen der Gestaltung: Layout

Vom Poster zum Flyer

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Vom A0-Poster zum handlichen Flyer: Schrumpfen Sie doch mal Ihr Layout!
06:35

Transkript

Um nun von einem A0-Poster einen kleinen Flyer herzustellen zeige ich Ihnen in diesem Video, wie Sie diese Formate hier zueinander bringen. Dazu markiere ich mit Apfel+A und Strg+A einfach alle Elemente und gruppiere diese mit Apfel oder Strg+G. Ansonsten können Sie das auch hier im Menü Objekt Gruppieren erledigen. Nun habe ich alle Elemente gruppiert. Man sieht, die sind hier im gesamten Format angeordnet. Jetzt kopiere ich das Ganze und wir können auf ein kleines Format gehen auf einen DIN-A6-Flyer. Den habe ich mir hier eingerichtet. Das ist natürlich ein ganz anderes Format. Und natürlich auch mit einem kleineren Anschnitt. Jetzt füge ich diese Elemente einfach direkt ein und man sieht natürlich, das ist natürlich viel zu groß. Deswegen können wir jetzt diese gesamten Elemente nehmen mit Strg+ANone und von der Mitte ausgehend kann ich jetzt den Skalierungsfaktor wählen. Und wir sagen, wir gehen hier mal auf 10 %. Nun werden nicht nur die Bilder, sondern auch die Schriftgrößen entsprechend mitskaliert. Und jetzt kann ich das Ganze auch natürlich stufenlos machen mit Befehls- und Shift-Taste und der Alt-Taste gedrückt kann ich aus dem Mittelpunkt heraus ganz genau und exakt wählen, wie groß ich nun das Layout hier einsetzen will. Zum Beispiel bis zu diesem Punkt ungefähr. Vielleicht noch ein ganz kleine Idee nach oben und wenn ich jetzt den Layout-Modus schaue, das sitzt eigentlich erstmal alles fast an der Stelle, wo ich es gerne hatte. So vielleicht noch nach unten ein bisschen skalieren mit Befehl und Shift kann man das Ganze hervorragend machen. Man muss natürlich darauf achten, dass auch das Bildmotiv hier so bleibt, wie es ist. So jetzt habe ich ungefähr mein Bildmotiv an der richtigen Stelle. Die Typografie sitzt da, wo sie sitzen soll. Und wir können jetzt natürlich noch gucken, wie überhaupt die Typografie eingestellt ist. Hier kann ich jetzt mit meinem Textwerkzeug wählen. Da sind wir jetzt bei 14,52 Punkt Schriftgröße. Das ist natürlich ein unglaublich krummer Wert, der dadurch resultiert, dass ich das Ganze hier per Hand skaliert habe. Die Schriftgröße war also von ursprünglich deutlich über 100 Punkt verkleinert worden auf 14,5. Das sind so krumme Werte. Damit arbeiten wir natürlich äußerst ungern. Deswegen bügle ich das einfach mal glatt auf 14 zu 12. Der Unterschied ist wirklich sehr minimal und dann ist auch dieses Seiten- und Höhenverhältnis hier von Schriftgröße zum Format wiedergegeben. Genauso hier 26,35. Das ist natürlich Unsinn. Hier nehmen wir einfach glatt 26 und 22 Punkt Zeilenabstand, dann passt das natürlich auch wieder. Und jetzt gucke ich mir nochmal hier diesen Balken im Hintergrund an. Den kann man vielleicht noch ganz leicht nach unten setzen, dass er wirklich hier auf die Ecke fluchtet und jetzt kann ich auch dieses Element einfach so, wie es ist, kopieren und wenn wir auf einen Flyer noch eine Rückseite haben, kann ich das wieder einfügen und zwar an Originalposition. So erscheint es jetzt zunächst in der Wiederholung von Vorderseite zu Rückseite. Aber wenn ich dieses Element auch wieder nutzen möchte, kann ich jetzt hier einfach horizontal spiegeln. Das heißt, der Verlauf ist hier einfach genau umgedreht. Dieser Balken läuft hier einfach genau in die andere Richtung und dann kann ich natürlich auch hier wieder diesen Text mitübernehmen. Ich kann das hier einsetzen. Natürlich muss ich jetzt auch überlegen, wie kann ich das gestalterisch in den Griff kriegen. Hier muss ich natürlich das Ganze einfach mal um 90º drehen und natürlich auf -35 gehen, damit wir hier auf dem richtigen Winkel sind oder hier natürlich auch wieder diesen Text, dass das Ganze hier entsprechend gedreht ist auf -35. Anschließend können wir also allein diese Streifen als Gestaltungsmerkmal als Wiederholung aus dem Titelbild nehmen. Wir können das Ganze miteinander in Beziehung setzen, also damit und somit ist also auch hier das Layout wieder sichergestellt, dass man es auf dieser Seite wiederholen kann. Der Rest ist halt einfach Mengensatz. Ich kann jetzt selbstverständlich auch diesen Textrahmen nehmen hier oder darin Text unterbringen genauso gut kann ich hier einen Text erzeugen. Das Ganze mit entsprechender Schriftgröße zum Beispiel eher so 9 zu 11 Punkt in der Source Sans also am besten auch gleich in derselben Schriftart, wie die Headline, damit das Ganze homogen erscheint. Und ich kann natürlich diesen Textrahmen auch zweispaltig machen, sodass das auf einem Flyer vielleicht ein bisschen netter aussehen konnte. Auch hier wieder der Faktor -35º drehen, damit das Ganze entsprechend eingesetzt wird und ich kann es in der Höhe variieren und anpassen. Sie sehen also einen Flyer mit so einer extrem schrägen und plakativen Form zu gestalten ist gar nicht so schwer, wenn man es sich auch einfach traut die Formen hier ein bisschen miteinander spielen zu lassen. Und man kann natürlich jetzt auch noch mit dem Format ein bisschen arbeiten. Zum Beispiel, wenn irgendwelche Buchstabenkombinationen hier schöner Kombinationen ergeben, dann kann man das hier auch etwas auseinander ziehen genauso diese zweite Zeile, die lässt sich natürlich auch zum Beispiel zentrieren oder linksbündig oder auch sogar rechtsbündig setzen, damit hier wieder etwas mehr Spannung entsteht. Allein die Darstellung über die Schräge und über die Schriftgröße aus Vordergrund und Hintergrund ergibt hinterher die hohe Wiedererkennbarkeit. Sie sehen also, ist es gar nicht so schwer von einem riesigen A0-Poster hier auf ein ganz kleines Flyer-Format zurückzugreifen, wenn die Plakativität vorher einfach gewährleistet ist. Das heißt weniger ist ja mehr. Wenig Information dafür aber sehr aufmerksamkeitsstark.

Grundlagen der Gestaltung: Layout

Erfahren Sie am praktischen Beispiel, wie Sie das Layout von Magazinen, Zeitungen, Websites und weiteren Medien optimal gestalten und so zu professionellen Ergebnissen gelangen.

3 Std. 56 min (50 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!