Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

SQL Server 2016 Grundkurs: Administration

Vollständige Sicherung wiederherstellen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie in diesem Film, welche Schritte Sie durchführen müssen, um eine vorher durchgeführte vollständige Sicherung Ihres SQL-Servers wiederherzustellen.
03:36

Transkript

So, jetzt liegen wir alle Sicherungssequenzen vor, inklusive das Protokoll-Fragments und jetzt kann ich mein Recovery-Prozess einleiten. Das heißt, die schließe jetzt an der Stelle mein Skriptfenster, habe jetzt hier meine Datenbank, kann mit der rechten Maustaste drauf gehen, "Tasks" und kann mit "Wiederherstellen"<"Datenbank" die Recovery-Sequenz starten. Ich gelange in den Dialog, wo ich vom "Medium" jetzt mein Backup-File auswähle, die Sicherungssequenz beginnt mit einem Vollbackup und die Restor-Sequenz natürlich jetzt auch, das heißt, das erste, was ich jetzt einspiele, ist mein vollständiges Backup. Wähle ich die Datei, die Metadaten werden eingelesen, das dauert einen kleinen Moment, sollten Sie dieses Problem beim SQL Server 2016 auch haben, dass sich also das Einlesen jetzt der Metadaten so verzögert und dieser Balken hier oben hängenbleibt, gibt es einen kleinen Trick, das zeige ich Ihnen dann, dass Ihr im Grunde genommen über die alten Dialog, wo das alte Fenster gehen, der liest das dann zügig ein und man kann dann sofort mit dem Recovery beginnen. Da das eben über dieses Fenster zur zeitlichen Verzögerung geführt hat , zeige ich Ihnen da jetzt eine Alternative. Sie gehen rechte Maustaste auf "Datenbank wiederherstellen", bziehungsweise direkt auf die "Datenbank" <"Tasks"< "Wiederherstellen" und haben jetzt die Möglichkeit, eben nicht dieses eben gewählte Fenster, sondern einfach über Datei und Dateigruppen zu gehen, das ist der alte Dialog. Von volligen Version vom SQL Server geht wesentlich schneller, von Medium wähle jetzt mein Vollbackup aus und hier wir werden sehen, dass die Metadaten hier sofort eingelesen sind, das heißt, sie stehen sofort zur Verfügung, kann auf "Vollständig" gehen, "BackupDB", also alles ist da. Und ja, ich stelle jetzt aus meinem Vollbackup die Datenbank wieder her. "OK", erfolgreich wir aktualisieren hier, damit wir sehen, die Datenbank ist wieder verfügbar und im Zugriff ich gehe zur Tabelle, schaue mal rein, was an Daten da ist und ja, wie nicht anders zu erwarten. Der Stand des ersten Datensatz ist, also zu dem Zeitpunkt, wo ich meinen Vollbackup auch ausgeführt habe, ist wieder verfügbar. So weit, so gut. Dann denke ich mir, mache ich an der Stelle "Weiter"< "Wiederherstellen", wählen wir mal dieses zweite Fenster einfach aus Gründen hier des Hängers, "Hinzufügen", nehmen jetzt mein Differentielles, das wäre das Nächste, treffe alle Einstellungen und sage "OK" und dann kommt, wie zu erwarten, eine Fehlermeldung. Es liegt jetzt daran, wenn man die vielmal versuchen etwas zu interpretieren, die Protokollsicherung oder differenzielle, in unserem Fall differenzielle kann nicht wiederhergestellt werden, weil keine Dateien für den Rollforward bereitstehen. Ich übersetze das mal, die Datenbank darf sich praktisch nicht im beendeten, wiederhergestellten Modus befinden, sondern sie muss in diesem Modus "wird wiederhergestellt" bleiben, wenn ich weitere Sicherungssequenzen zurückspielen will. Das heißt, wenn ich jetzt das Vollbackup, so, wie es frühen gemacht habe, zurückgespielt habe, die Datenbank ist hier wieder online, wieder verfügbar, kann ich jetzt nicht mit weiteren Recovery-Sequenzen weiter machen, das geht nicht, ich muss diesen Vorgang komplett von vorne beginnen und beim Restorn des Vollbackups drauf achten, dass ich eine ganz bestimten Parameter sätze.

SQL Server 2016 Grundkurs: Administration

Erlernen Sie die Administration des SQL Server 2016 vom Umgang mit dem Management Studio bis zu Automatisierung und Monitoring.

6 Std. 10 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!