MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 5) – Implementieren von Hochverfügbarkeit

VM-Überwachung konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um eine ständige Überwachung Ihrer virtuellen Maschinen zu gewährleisten, müssen Sie diese zunächst konfigurieren. Wie Sie am besten dazu vorgehen, zeigt Ihnen dieser Film.
03:21

Transkript

Wie Sie die Überwachung der VM konfigurieren können, ist das Ziel in diesem Video. Sie möchten beispielsweise, einen spezifischen Dienst in einer virtuelle Maschine mittels Failover-Clustermanager überwachen. Das können Sie. Es gibt allerdings einige Vorbereitungen, die zu treffen sind. Die erste Vorbereitung besteht darin, dass die virtuelle Maschine im Optimalfall zur gleichen Domäne gehört, wie der physische Host. Ist das nicht der Fall, müssen Sie eine Vertrauensstellung zwischen dem physischen Host und der virtuellen Maschine herstellen, indem Sie beispielsweise mit einem gleichen Computer oder einem gleichen Benutzerkonto arbeiten. Haben Sie das gemacht, müssen Sie zusätzliche Firewall-Regeln aktivieren. Sie starten die Firewall mit erweiterter Sicherheit und dann navigieren Sie zu den eingehenden Regeln und dann müssen Sie diese fünf Regeln aktivieren. Das sind die Regeln für die Überwachung virtueller Computer. Das habe ich bereits gemacht, in der virtuellen Maschine. Anschließend können Sie mit einem Rechtsklick die weiteren Aktionen auswählen und dann die Überwachung konfigurieren. Und hier sehen wir nun die Dienste, welche in der virtuellen Maschine ausgeführt werden. Nun haben Sie die Möglichkeit, zum Beispiel den Druckerdienst oder auch die Storage Tiers-Management-Informationen zu überwachen. Sie können nun ganz einfach auslesen, was Sie überwachen möchten. Wenn Sie nun beispielsweise die Druckerwarteschlange markieren, dann wird dieser Dienst überwacht. Und es wird dann genau das umgesetzt, wie die Dienste konfiguriert sind, was bedeutet, dass-- Ich navigiere auf den physischen Host zu den Diensten. Ich öffne die services.msc-Konsole, da startet dann die Dienste. Gehen wir zur Druckerwarteschlange, damit wir da die Eigenschaften einsehen können. Ich wähle dazu Rechtsklick auf Druckerwarteschlange, dann Eigenschaften und dann wähle ich Wiederherstellung. Und genau das versucht der Failover-Clustermanager durchzuführen. Wenn wir also über den Failover-Clustermanager den Dienst überwachen und der Failover-Clustermanager merkt dass der Dienst nicht mehr reagiert, dann geht er genau diese Schritte durch. Im ersten Fehler Dienst neustarten, im zweiten Fehler ebenfalls den Dienst neustarten und dann, wenn weitere Fehler sind, keine Aktion durchführen. Und genau das wird umgesetzt. Sie haben also gesehen, wir haben die Möglichkeit, Dienste in der virtuellen Maschine mittels Failover-Clustermanager zu überwachen. Das können wir selbstverständlich auch mit PowerShell konfigurieren. Dazu habe ich ein PowerShell-Commandlet vorbereitet. Das heißt Add-ClusterVMMonitoredItem. Dann geben wir die Maschine an, -virtualMachine, das wäre in meinem Fall vm2. Und ich möchte den Dienst Spooler oder eben die Druckerwarteschlange überwachen. Das können Sie also auch mit der PowerShell konfigurieren. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie die VMs, also virtuelle Maschinen, mit dem Failover-Clustermanager überwachen können.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 5) – Implementieren von Hochverfügbarkeit

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-740 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2016.

4 Std. 29 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!