Windows Server 2012 Grundkurs

Virtuelle Server mit Veeam Backup sichern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sichern Sie virtuelle Server mit der kostenlosen Lösung Veeam Backup. Sie erfahren, wo Sie die Software finden, wie einfach sie installiert wird, welche Möglichkeiten Sie damit besitzen und welche Rechte Sie in der Firewall haben müssen!
07:19

Transkript

Administratoren die Hyper-V oder VMware vSphere verwalten und virtuelle Server sichern wollen, sollten die Freeware wie im Backup Free Edition kennen. Diese finden Sie über die hirzusehende Seite veeam.com/free-backup. der Vorteil dieser Software ist, dass sie nach der Installation entweder von Windows 7 Computer oder Windows 8 Computer aus, beziehungsweise von anderen Servern aus extrem einfach und kostenlos virtuelle Server in VMware und Hyper-V sichern und wiederherstellen können. Nach einer kostenlosen Registrierung laden Sie das Produkt herunter und installieren es auf Ihrem Hype-V-Server. Von dieser Lösung gibt es auch eine kostenpflichtige Version. Die kostenpflichtige Version hat den Vorteil, dass Sie die Datensicherung auch noch zeitgesteuert durchführen können und meheres Sicherungen gleichzeitig. Die kostenlose Version hat aber auch den Vorteil, dass sie einen virtuellen Server in eine ZIP-Datei sichern können und mit diesem Produkt auf einem anderen Server wiederherstellen oder auf dem gleichen Server wiederherstellen können. Die Sicherung mit Veeam Backup Free Edition ist wirklich extream einfach und für Administratoren die keine kostenpflichtige Sicherungslösung einsätzen einer der besten Wege um im Hyper-V zu sichern. Wenn Sie die Virtualisierungsumgebung kostenpflichtig und profisionell sichern wollen, können Sie den Konfiguration, die Sie mit Free Version durchgeführt haben, in den kostenpflichtigen Version übernehmen. Ein Vorteil des Produkts ist noch wenn Sie virtuelle Exchange Server einsetzen, können Sie in der aktuellen Version 6.5 und neuer die Datenbanken der virtuelle Computer auf denen Exchange installiert ist in die Sicherung einlesen und so einzelne Objekte aus der Sicherung wiederherstellen. Ich ferbinde mich jetzt mit dem Remotedesktop mit einem Server auf dem ich das Produkt bereits installiert habe, Sie sehen im Startmenü gibt es das neue Tool, die Installation ist wirklich sehr einfach, die führen Sie einfach nur durch, danach ist das Produkt auf dem Server verfügbar. Sie müssen auch nicht die Installation auf einem Server durchführen, sondern können es auch auf einer Arbeitstation oder auf einem Mitgliedserver durchführen. Ich habe sie ja auf dem Hyper-V Host durchgeführt, das funktioniert auch. Wenn Sie das Produkt starten, ist die Konfiguration wirklich sehr einfach, Sie müssen hier keine komplizierten Maßnahmen vornehmen, sondern Sie starten einfach die Sicherungslösung. Nach dem Start, sehen Sie auf der linken Seite ihre Infrastruktur. Vorteil ist, Sie können hier eine gemischte Umgebung, das heißt, sie können hier vSphere-Server genauso wie verschiedene Hyper-V-Server anbinden. Wenn Sie den Hyper-V Server den Sie angebunden haben über das Kontextmenü fügen Sie Server hier hinzu, hinzugefügt haben, sehen Sie die einzelnen virtuellen Server und deren Zustand, Sie sehen dieser Server ist zurzeit gestartet und können die Server entsprechend sichern. Wenn sie auf einen anderen Hyper-V-Host im Netzwerk klicken, erhalten Sie auch hier Zugriff auf die sprechenden Maschinen. Das heißt, sobald sie ihre Hyper-V-Host angebunden haben, können Sie über diese Konsole auch von einer Arbeitsstation aus bequem und einfach die einzelnen virtuellen Server sichern. Ich lösche jetz hier mal diesen Hyper-V-Host und zeige Ihnen wie Sie einen Hyper-V-Host an wie im Backup anbinden. Wichtig an dieser Stelle ist, ich ferbinde mich jetzt mal mit dem Remotedesktop des Hyper-V-Host den ich anbinden will, dass Sie in der Systemsteuerung, ich starte die Systemsteuerung über die Startseite über System und Sicherheit, Apps sicherstellen, dass die Remotedienstverwaltung die Remoteverwaltung geplante Aufgaben, die Windows Remoteverwaltung und die Winows-Verwaltungsinstrumentation im Netzwerk verfügbar ist. Wenn Sie einen Hyper-V-Host mit Veeam Backup nicht anbinden können lieht es zu 99% immer an Einstellungen in der Firewall die bestimmte Aufgaben blockiert. Wenn Sie diese Funktion freischalten, haben sie nachher sehr einfach die Möglichkeit auf dem Veeam Backup Server, ich verbinde mich jetzt wieder mit Veeam Backup, das Server wurde jetzt entfernt, diesen Entzug zu fügen. Dazu klicke ich mit der rechten Maustaste auf Microsoft Hyper-V Server gebe den Servernamen ein, ich verwende hier am besten gleich noch den ganzen Domänennamen, anschließend kann ich festlegen,ob es sich um einen alleinstehenden Server handelt um einen Cluster oder um Microsoft System Center Virtual Machine Manager, in diesem Fall können Sie alle Hyper-V-Hosts, die sie an SCVMM angebunden haben mit der Konsole verwalten. Ich füge jetzt hier einfach nochmal einen Hyper-V-Server hinzu. Anschließend muss ich mich authentifizieren,ich verwende hier einen Domänenadministrator, es ist natürlich sinvoll in größeren Umgebungen dafür einen eigenen Benutzer anzulegen, in die meisten Fällen reicht auch ein normale Domänenadministrator aus. Anschließend versucht sich die Konsole mit dem Server zu verbinden. Erhalten Sie hier Fehlermeldungen liegt es zu einen sehr großen Teil schon an Einstellungen in der Firewall, überprüfen Sie daher dann in den Systemsteuerung, ob sie auf den entsprechenden Remoteserver zugreifen können. Sie benötigen für Veeam Backup auch einen SQL Server. Hier können Sie aber auch auf die kostenlose SQL-Server 2008 R2 Express Edition oder auf SQL-Server 2012 Express Edition auf irgendeine der kostenlos verfügbaren Editionen von SQL-Server 2008 R2 oder SQL-Server 2012 zugreifen. Sobald die Verbindung erfolgreich durchgeführt wurde, können Sie jetzt die beiden Agenten auf dem Hyper-V Host installieren, das sind Systemdienste die notwendig sind um den Server zu sichern. Sie sehen hier verbindet sich jetzt der Client mit dem Remoteserver, installiert die entsprechenden Dienste auf dem Server, Sie müssen den Server dazu auch nicht neu starten und wenn Sie sich dazu entschließen Veeam Backup als professionelle Lösung einzusetzen, also später auch als kommerzielle Lösung, können Sie diese Konfiguration übernehmen. Sie können aber über diesen Weg auch uneingeschränkt manuell sichern, in diesem Fall haben Sie halt keine Möglichkeit die Server zeitgesteuert zu sichern und können auch nicht mehrere Server gleichzeitig sichern. Die Installation dauert einige Minuten bis Sekunden, das hängt natürlich auch von der Netzwerkgeschwindigkeit ab und sobald diese abgeschlossen ist, ist der entsprechende Hyper-V Host hier angebunden, sie können über diesen Weg auch die Installation mit vSphere durchführen und können anschließend die virtuellen Server sichern. Wichtig ist zunächst, dass Sie wie im Backup installieren, dass sie eine Datenbanklösung hinterlegen entweder auf dem wie im Backupserver selbst oder auf einem anderen Server im Netzwerk auf dem der Server nicht die Daten der virtuellen Server speichert, aber seine Konfiguration und die Sicherungsdaten. jede professionelle Lösung braucht eine Datenbank, um ihre eigene Sicherungseinstellungen abzulegen und abfragen zu können, ist das Server hier verfügbar. Das heißt der erste Schritt beim Einsatz von Veeam Backup ist die Installation auf einer Arbeitstation oder einem Testserver, anschliesend binden Sie die verschiedenen Hosts an. Sie sehen, die Installation war jetz erfolgreich und ich kann mir jetzt die einzelnen virtuellen Server hier anzeigen. Ich sehe auch den Status der Server, ob diese ausgestaltet oder eingeschalten sind, ich sehe wie viel Festplattenplatz benötigt wird wie viel Festplattenplatz die Server zur Verfügung haben und wie der Host ist. Wenn ich jetzt nur hier auf Hyper-V klicke, sehe ich, dass ich über das Kontextmenü die Möglichkeit habe weitere Server hinzuzufügen, ich kann auch andere Server hinzufügen und kann die Datensicherung jetzt verwalten. Ich habe Ihnen dieses Video gezeigt wie sie an Veeam Backup verschiedene Server anbinden und danach einzelne virtuelle Server sichern.

Windows Server 2012 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit Windows Server 2012 kennen und lassen Sie sich Schritt für Schritt am Live-System zeigen, wie Sie Ihre Administrationsaufgaben optimal erledigen können.

7 Std. 32 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.03.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!