Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Virtuelle Kopien anlegen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Erstellung von virtuellen Kopien dient der Anwendung einer Entwicklungsvorgabe auf mehrere Bilder. Lightroom verändert hierbei die Einstellungen des Originalbilds nicht.
02:45

Transkript

Vielleicht stehen Sie auch ab und zu vor der Situation, dass Sie ein paar Bilder auswählen hier in der Liste. Und Sie überlegen sich, ob Sie auf diese Bilder eine Entwicklungsvorgabe anwenden wollen. Aber, Sie wissen nicht zurecht, wie das aussieht. Sie möchten es gerne mit dem Original vergleichen. Sie möchten das Original sowieso auch noch haben, und überhaupt Sie wissen nicht, ob sich das lohnt. In diesem Fall wählen Sie einfach ein oder mehrere Dateien aus und drücken ganz simple dann Command+T. Command+T erstellt eine neue virtuelle Kopie. Das sieht man anhand dieser Eselsohren da. Und das Geniale ist, wenn Sie eine virtuelle Kopie erstellen, dann wird automatisch sofort die Kopie ausgewählt und nicht mehr das Original, das heißt, ich könnte jetzt hingehen und könnte auch in der Ac-hoc-Entwicklung, wenn sein muss, hier in die Vorgaben rein, und könnte hier zum Beispiel sagen: "Ok, ich nehme da zum Beispiel irgendsowas". Keine Ahnung, ob das gut wird. Und jetzt wird das auf meine Bilder angewendet, und ich habe sofort, ohne dass ich das Modul wechseln musste, die Übersicht, wie das wirkt. Jetzt kann ich entweder die Taste N drücken und kann mir das so anschauen, oder ich kann die dazu gehörigen Bilder wieder auswählen. Also, zum Beispiel möchte ich jetzt die da wieder nehmen, die da wieder nehmen, die da wieder nehmen und die da wieder nehmen. Und wenn ich jetzt die Taste N drücke, dann habe ich immer auch gleich die entsprechend vorherige Variante. Nur eines habe ich jetzt da falsch geklickt, aber ist, ja, nicht so wichtig. Jetzt habe ich die hier nebeneinander und kann beurteilen, hat sich das jetzt gelohnt, wie wirkt das nebeneinander, bringt das was, und Sie können die Vorschauen hier sogar hin und her bewegen, wenn Sie wollen, und die an entsprechender Stelle einsortieren. Das finde ich auch noch ganz praktisch. Aber mein Computer ist hier gerade sehr, sehr langsam. Aber ich glaube, Sie sehen zumindest, was ich meine. Der reagiert da immer etwa 20 Sekunden später, aber ich kann die Bilder so einfach verschieben und mir Gruppenbilder anschauen, wie wirkt jetzt das, lohnt sich das oder nicht. Wenn es sich nicht lohnt, kann ich im Prinzip einfach da oben in die Attribute gehen, kann hier die virtuellen Kopien auswählen in Verbindung ohne Stern. Alles auswählen und einfach löschen und sagen "Tschüss"! Und jetzt sind die virtuellen Kopien allesamt wieder verschwunden.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Sehen Sie, welch zahlreiche und nützliche Optionen sich in Lightroom hinter Tastenkürzeln und in den Menüs verbergen, um die Bearbeitung Ihrer Bilder noch einfacher zu gestalten.

4 Std. 24 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.05.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!