Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Von Tag zu Nacht mit Lightroom

Vignettenstrategie

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Weil für eine echte Nachtszene noch zu viele Details gerade in den Randbereichen des Bildes erkennbar sind, schaffen Sie mit einer Vignette und dem Feinjustieren der Farbpriorität den beabsichtigten Fokus.
02:36

Transkript

Was mir jetzt noch gar nicht gefällt und was auch noch überhaupt nicht nach Nacht aussieht, ist der Fakt, dass hier noch viel zu viel zu sehen ist von diesen Büschen, also von diesen Bäumen hier an der Seite und hier auch und die Aufmerksamkeit wird ziemlich weggezogen von der Mitte. Das Bild wirkt insgesamt noch ziemlich flach und deshalb würde ich gerne hier eine Vignette hinzufügen. Und das geht hier wirklich super in Lightroom im Effektebedienfeld. Hier mache ich es eigentlich so, dass ich zunächst mal immer den Betrag zunächst auf -100 setze und dann den Mittelpunkt verschiebe und zwar auch auf 0 - also auch auf -100, wollte ich sagen - aber auch bis auf das Maximum in die Mitte. Dann nehme ich eine maximale weiche Kante; was ich dann auch immer mache, ist, dass ich die Lichter zunächst mal auf 100 Prozent setze. Sie sehen, was dieser Regler macht, jetzt besonders deutlich, der verhindert, dass die Lichter durch diese Vignette abgedunkelt werden. So, und jetzt können Sie auch besser beurteilen, was die verschiedenen Vignettenstile hier tun, also Farbüberlagerung  sähe dann so aus, gefällt mir überhaupt nicht. Lichterpriorität nutze ich mitunter, aber oft ist Farbpriorität das Mittel der Wahl. Das sieht jetzt schon so aus, als wenn das Licht in die Mitte gezogen wird, das Ganze wird kontrastreicher, aber es ist natürlich viel, viel zu kräftig und deshalb würde ich hier den Betrag senken. Wir schauen mal, wie es aussieht bei der Hälfte, nehmen wir mal 50 - ja, das passt schon ganz gut. Dann würde ich auch gerne die Rundheit vielleicht mal verändern, also das wäre jetzt überhaupt nicht rund, dann hätten wir nur eine Randabdunkelung, so als wenn die Ränder hier ein bisschen nachbelichtet worden wären und schauen mal an, wie es aussieht, wenn es maximal ist. Gefällt mir auch nicht so gut, dadurch wird der Himmel hier oben nicht dunkel genug. Auch hier muss ich mich wieder irgendwo in der Mitte einfinden, ich würde dann immer zwischen den Extremen wechseln und werde mich hier wahrscheinlich irgendwann einfinden bei 10-30; nehmen wir doch einfach mal die Mitte: 20. Dann schauen wir es mal an, vorher - nachher. Das ist vorher und das ist nachher, wirkt schon wesentlich stimmiger, oder? Natürlich hier kann man jetzt nachher noch mit lokalen Methoden, also mit diesen Werkzeugen, die hier oben sich befinden, die einzelnen Bildteile optimieren, damit das wirklich auch schick aussieht. Das wäre aber schon die Vignette, wie ich sie jetzt hätte und zwar mit einer Farbpriorität -50, Mittelpunkt auf 0, 20 bis 18, wir können hier mal direkt 20 eintragen, weiche Kante auf 100 und Lichterrettung auch auf 100. Sie sehen, wie einfach und schnell das geht.

Von Tag zu Nacht mit Lightroom

Machen Sie den Tag zur Nacht mit Adobe Lightroom und lassen Sie sich zeigen, wie eine am Tag fotografierte Aufnahme in Lightroom zur nächtlichen Szene wird.

53 min (14 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!