Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Windows Server 2012 R2: Hyper-V

VHD zu VHDX konvertieren

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Virtuelle VHDX-"Platten" sind robuster und bieten mehr Speicherplatz als die Vorgänger: So konvertieren Sie alte VHD-Dateien zu modernen VHDX-Dateien.
05:22

Transkript

Windows Server 2012 R2 bietet weitaus bessere Unterstützung für die neuen VHDX virtuellen Festplatten als Windows Server 2012. VHDX Festplatten, also virtuelle Festplatten mit der Endung VHDX, können zum einen eine Größe von bis zu 64 TB erreichen, VHD-Dateien erreichen hier nur 2 TB. Eine der Hauptvorteile ist jedoch, dass diese Dateien wesentlich robuster sind, wenn es darum geht, dass eine Festplatte auf dem Server defekt ist, oder dass sie den Server einfach ausschalten. VHD-Dateien können sehr schnell kaputt gehen, VHDX-Dateien sind zum einen schneller, zum anderen wesentlich robuster. Microsoft hat daher das VHDX-Format im Windows Server 2012-A2 deutlich aufgewertet. Zum einen lassen sich VHDX-Dateien jetzt auch als SCSI-Ziel verwenden. Im Windows Server 2012 können sie in diesem Bereich nur VHD-Dateien verwenden. Dann haben sie die Möglichkeit, VHDX-Dateien im laufenden Betrieb von Hyper-V-Servern vergrößern und verkleinern zu können. Und Sie haben die Möglichkeit VHDX Dateien mehreren virtuellen Servern auf einmal zuweisen zu können. Es gibt also viele Gründe, anstatt VHD Dateien VHDX Dateien zu verwenden. Wenn Sie aber bereits VHD Dateien vorliegen haben, können Sie diese in Windows-Server 2012 R2 relativ leicht konvertieren, indem Sie entweder den Hyper-V-Manager oder die PowerShell verwenden. Ich zeige Ihnen nachfolgend verschiedene Möglichkeiten, wie Sie diese VHDX Dateien in Windows-Server 2012 R2 bearbeiten können. Der einfachste Weg ist dazu: Ich verbinde mich jetzt einfach mal mit einem Server auf dem Hyper-V installiert ist, rufe den Hyper-V-Manager auf und erstelle jetzt über das Kontextmenü eine neue virtuelle Festplatte. Ich verwende jetzt absichtlich nur die VHD Datei. Verwende eine feste Größe. Speichere die im Verzeichnis CVM und gebe dieser Datei einfach den Namen DISC VHD. Über "Weiter" kann ich jetzt noch die Größe festlegen. Hier verwende ich jetzt einfach mal eine Größe von 2 GB, das reicht für Testzwecke aus. Anschließend erhalte ich hier eine Zusammenfassung und die Festplatte mit fester Größer wird erstellt. Natürlich dauert das entsprechend länger. Wenn Sie eine Festplatte mit fester Größe erstellen wie eine dynamische Festplatte, da hier der komplette Speicherplatz in der virtuellen Festplatte bereits beim Erstellen zur Verfügung gestellt wird. Das macht die virtuelle Festplatte in sich schneller, aber die Erstellung kann etwas länger dauern. Ich schließe jetzt den Hyper-V-Manager. Ich habe jetzt die Möglichkeit, hier über das Verzeichnis VM auf diese Festplatte zuzugreifen. Sie sehen, diese hat eine Größe von 2 GB. Über das Kontextmenü kann ich die-- Festplatte bereitstellen, d. h. ich kann mir den Inhalt der Festplatte anschauen, kann Daten in die Festplatte hinein kopieren. Das hat auch schon in Windows-Server 2012 und Windows 8 funktioniert. Ich kann die Festplatte jetzt aber auch zu einer VHDX Datei konvertieren. Dazu verwende ich jetzt z. B. einfach wieder den Hyper-V-Manager. Ich habe hier auf der rechten Seite die Möglichkeit, Datenträger zu bearbeiten. Hier kann ich jetzt auswählen welche Datei ich verwenden will. Jetzt habe ich die Möglichkeit entweder die Festplatte zu erweitern, zu vergrößern oder ich konvertiere diese zu einer VHDX Datei. Ich klicke hier einfach "VHDX fest", wieder "Feste Größe", speichere diese Festplatte in diesem Verzeichnis. Gebe ihr einen Namen "DISC.2.VHDX", erhalte hier ebenfalls eine Zusammenfassung. Klicke auf "Fertigstellen" und schon wird die Festplatte konvertiert. Es ist generell sehr empfehlenswert, dass Sie wenn sie bei sich produktive Server mit VHD-Dateien im Einsatz haben, das sie diese Dateien sichern und danach die Dateien konvertieren. Sie sollten zuerst eine Datensicherung durchführen, da bei dem konvertieren durchaus etwas schief gehen kann und sie damit auch Daten verlieren können. Das ist zwar sehr selten der Fall, kann aber durchaus passieren. Sie sehen über diesen Weg können sie sehr einfach alte VHD Dateien, in das neuen stabile und auch größere VHDX Format konvertieren. Dieses Format funktioniert natürlich auch in Windows 8.1. Sie sehen, die alte Festplatte ist noch vorhanden, die neue Festplatte ist jetzt aber auch vorhanden. Sie können über den gleichen Weg natürlich auch VHDX Dateien in VHD Dateien verwandeln, das macht z.B. Sinn, wenn sie auf einem PC eine Testumgebung benötigen, dieser aber nur VHD Dateien beherrscht und kein VHDX Format, das können verschiedene Virtualisierungs-Plattformen sein oder andere Versionen von Virtual PC etc., das heißt, sie können in Hyper-V-Manager in verschiedene Richtungen abweichen um Festplatten zu konvertieren. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie virtuelle Festplatten in Windows Server 2012 zwischen dem VHD und dem VHDX Format konvertieren können.

Windows Server 2012 R2: Hyper-V

Lernen Sie, wie Sie in Hyper-V ganz praktisch mit virtuellen Servern, virtuellen Festplatten, virtuellen Switches, virtuellen Domänencontrollern usw. in der Praxis umgehen.

5 Std. 52 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!